Netzwerk/SHG Trans*Net OHZ

Logo Trans*Net OHZ (Bild: Ilka Christin Weiß)Logo Trans*Net OHZ (Bild: Ilka Christin Weiß)
Das Projekt "Trans*Net OHZ" ist ein seit 2016 bestehendes Netzwerk aus dem niedersächsischen Lilienthal und ist gleichzeitig eine Selbsthilfegruppe für Trans*, deren Angehörige, Freunde/-innen und Unterstützer/-innen. Trans*Net OHZ will sich durch Aufklärung und Informationen über Trans* und insbesondere über Transsexualität für die Förderung des Verständnisses für die Lebenssituation von Trans* einsetzen. Das Projekt setzt sich gezielt gegen gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit, gegen Trans*-, Homo- und Inter*-feindlichkeit und gegen Sexismus im ländlichen Raum ein. Über das Projekt finden regelmäßig Stammtische statt, wo LSBTI* Personen sich in einem geschützten Raum treffen können und beraten werden. Darüber hinaus werden Einzel- und Gruppengespräche angeboten.
Das Angebot richtet sich gezielt an Menschen aus dem ländlichen Raum Niedersachsens, weil es hier bis 2016 keinerlei Angebote für diese Zielgruppe gab.

Das Gender-Sternchen „*“ wird in der gendergerechten Sprache genutzt und soll alle sozialen Geschlechter und Geschlechtsidentitäten sprachlich darstellen.

Preisträger im Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ 2017, Preisgeld: 1000€


Projektträger:Netzwerk/SHG Trans*Net OHZ
Ansprechpartner:Ilka Christin Weiß
E-Mail:transnet.ohz@freenet.de

Informiert bleiben

Facebook
YouTube

Logo BPB
Seit 2011 ist die Geschäftsstelle des BfDT Teil der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb