Salam Bayern – gemeinsam aktiv!

Gemeinsam mit der KjG Regensburg ein Wochenende zum Thema friedliches Zusammenleben (Foto: Marianne Seiler)Gemeinsam mit der KjG Regensburg ein Wochenende zum Thema friedliches Zusammenleben (Foto: Marianne Seiler)
Der Jugendverband "heimaten-Jugend" startete Ende 2013 das Projekt "Salam Bayern – gemeinsam aktiv!" und bietet seither jungen Menschen mit und ohne Fluchtgeschichte einen Raum zum gemeinsamen Engagement. Ferner geht es in dem Projekt darum, den jungen Geflüchteten die deutsche Gesellschaft und Kultur näher zu bringen.
Gemeinsam werden Seminare besucht, Ausflüge veranstaltet und Sport getrieben. Dies umfasst beispielsweise den Besuch und die aktive Beteiligung an Veranstaltungen wie dem Fachtag des KJR München zum Thema „Junge Flüchtlinge in München“. Darüber hinaus folgten die Jugendlichen verschiedenen Einladungen anderer Jugendverbände, um neue Kontakte und Netzwerke aufzubauen, Ideen auszutauschen und gemeinsame Aktivitäten für die Zukunft zu planen. Ein lebhafter Austausch konnte beispielsweise mit der Rotkreuz-, DGB- und THW-Jugend aufgebaut werden.
Übergeordnetes Ziel des Projekts ist es, durch die gemeinsamen Aktivitäten gegenseitige Vorurteile abzubauen, Verständnis aufzubauen, Netzwerke zu stärken und gemeinsame Ideen umzusetzen.

"heimaten-Jugend" hat sich 2012 aus dem heimaten e.V. gegründet und ist seit 2013 ein anerkannter Jugendverband in Bayern und Mitglied des Katholischen Jugendrings (KJR) München-Stadt.

Preisträger im Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ 2016, Preisgeld: 2000€


Projektträger:heimaten-Jugend
Ansprechpartner:Jasmin Ghazanfari
E-Mail:jugend@heimaten.de
Internet:www.heimaten.de

Informiert bleiben

Facebook
YouTube

Logo BPB
Seit 2011 ist die Geschäftsstelle des BfDT Teil der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb