Stadtteil Café Miteinander

Das Integrative Stadtteilprojekt Aachen Driescher Hof

Dieses Projekt ist ein von Behinderten angeregtes, auf Integration abzielendes, den Menschen im Stadtteil dienendes und von der örtlichen KAB gestärktes "Zugewinnunternehmen". Unsere KAB-Gruppe hat die Trägerschaft übernommen und damit auch die Anmietung von geeigneten Räumen ermöglicht.

• Integrationsarbeit (Teilnahme und Teilhabe ermöglichen) mit Menschen deren Migrationshintergrund oft zum Ausschluss von Teilnahme und Teilhabe führt ist eine Herausforderung und gleichzeitig eine Stärke des Projektes. Das Stadtteilprojekt bietet Sprach- und Integrationsprojekte für Frauen mit Migrationshintergrund an (Beispiel: Wir und Ihr gemeinsam hier); andererseits kooperieren Ehrenamtliche mit der örtlichen Grundschule, um dort Sprachkurse für MigrantInnen anzubieten.
• Neue Wege der „Altenarbeit“ im Stadtteil sind auch wegen der „eigenen“ Räume gehbar. Eine Arbeitsgemeinschaft kümmert sich um dieses Feld. U.a. kooperiert die KAB Gruppe hier mit pfarrlichen Einrichtungen.
• Ein Baustein des Stadtteilprojekts bildet nach wie vor die Öffnung des Stadtteilprojekts für die Nachbarschaft im Stadtteil mittels zweier Begegnungsangebote ( immer dienstags und samstags ) und eines Begegnungsangebotes „Rollstuhlfahrer und Fußgänger“ ( immer mittwochs ).
• Montags wird ein Mittagstisch angeboten, der vor allem für Benachteiligte ausgerichtet ist. Dieser Mittagstisch weicht qualitativ von den „üblichen“ Versorgungsangeboten ab, bereiten doch die Angesprochenen ihre Mahlzeiten selbst. Dadurch ist es gelungen, auch so genannte „Russlanddeutsche“ ins Projekt einzubinden.
• Vorhaben für dieses Jahr sind weitere Integrationsschritte auch durch Sprachförderung und die Einbindung potentieller Partner aus dem Stadtteil und die Vernetzung mit anderen Angeboten (aktuell: Energieberatung für BezieherInnen Alg II).
• Zudem bieten die angemieteten Räume anderen Gruppen und Initiativen Treffmöglichkeiten, die schon jetzt dem Betriebsteam/Arbeitsgruppe Zukunft für Mitarbeiter der LG-Philips, Bibel- und Gesprächskreisen und Aktions- und Selbsthilfegruppen genutzt werden.




Projekt:Stadtteil Café Miteinander
Ansprechpartner:Helmut Goblet
Kontaktdaten:0241 521101
go@driescher-hof.net
Internet:http://www.driescher-hof.net/

Informiert bleiben

Facebook
YouTube

Logo BPB
Seit 2011 ist die Geschäftsstelle des BfDT Teil der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb