"Gesichter unserer Nachbarn"

Aufgrund der Entscheidung, das ehemalige Jüdische Altersheim zu einem Begegnungszentrum der Israelitischen Gemeinde zu Leipzig auszubauen, wurde vom Bürgerverein die Arbeitsgruppe „Jüdisches Leben im Waldstraßenviertel" gegründet. Mit regelmäßigen Veranstaltungen soll Jüdisches Leben nahe gebracht und die Akzeptanz für Bau und Betrieb des Begegnungszentrums vertieft werden. Gleichzeitig kommt der Erlös dieser Veranstaltungen einschließlich zusätzlich eingeworbener Spenden der Finanzierung der Bauarbeiten zugute. Dabei ist daran zu erinnern, dass der Bau des Begegnungszentrums der Israelitischen Gemeinde heftig bekämpft wurde, auch von Anwohnern.

Die AG organisiert Veranstaltungen über Jüdische Feiertage, thematische Lesungen, Konzerte und Ausstellungen und hat zudem den Stadtteilrundgang „Auf Jüdischen Spuren im Waldstrassenviertel" konzipiert, der regelmäßig angeboten wird. Des Weiteren war der Verein an der Herausgabe des Buches „Wir waren Eure Nachbarn" über Jüdisches Leben im Waldstraßenviertel beteiligt und hat zusätzlich Material für den Geschichtsunterricht an Leipziger Schulen entwickelt.

Der Bürgerverein arbeitet eng mit der Israelitischen Religionsgemeinde zu Leipzig und anderen Vereinen zusammen.




Projektträger:Bürgerverein Waldstraßenviertel e. V.
Ansprechpartner:Dr. Petra Cain
E-Mail:buergerverein@waldstrassenviertel.de
Telefon:0341-9803883
Internet:http://www.waldstrassenviertel.de/

Informiert bleiben

Facebook
YouTube

Logo BPB
Seit 2011 ist die Geschäftsstelle des BfDT Teil der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb