Theaterspektakel 2007

Der aus 31 Personen bestehende „Initiativkreis 8. Mai Langenau“ hat mit Hilfe von überwiegend ehrenamtlich tätigen Personen das breitgefächerte Projekt „Theaterspektakel“ ins Leben gerufen. Der seit 1985 existierende lose Verband, seit 1994 als e. V. anerkannt, möchte durch seine Arbeit die Geschichte wach halten und sich mit eigenen Projekte für Toleranz und Gewaltlosigkeit engagieren. Der Initiativkreis koordiniert zusammen mit zwei italienischen Regisseuren 14 Theateraufführungen, in denen Jugendliche aus Deutschland, Polen, Italien und der Türkei als Schauspieler auftreten bzw. zuvor als Workshopteilnehmer die Stücke vorbereitet haben. Die Theaterstücke werden durch anschließend statt findende Workshops ergänzt, die großen Anklang bei Zuschauern und Teilnehmern haben.

Das Ziel der Verständigung der Völker erreicht das Projekt in erster Linie durch die verschiedenen kulturellen Ausdrucksformen (neben Theater auch Filmvorführungen und Musik); zudem fördert das Projekt auch die sprachliche Verständigung, denn die Aufführungssprachen sind türkisch, polnisch, italienisch und deutsch. Schließlich finden die über 60 ausländischen Jugendlichen bei Gastfamilien eine Unterkunft und lernen das Leben in einer deutschen Familie kennen. Aus dem Treffen in Langenau erwachsen nun in den Heimatstädten der ausländischen Jugendlichen weitere Projekte; ein weiterer Ausbau von Schulpartnerschaften und eine Austragung eines weiteren Festivals dieser Art sind mit positiver Resonanz von allen Seiten aufgenommen worden. Eine Erweiterung des Projektes auf andere Schulen zur Nachahmung ist geplant. Ein reges Interesse und die positiven Reaktionen von Seiten der Regionalpresse bezeugendie Wirkung des Projektes.




Projektträger:Initiativkreis 8. Mai Langenau
Ansprechpartner:Wilmar Jakober
E-Mail:WilmarJakober@gmx.de

Informiert bleiben

Facebook
YouTube

Logo BPB
Seit 2011 ist die Geschäftsstelle des BfDT Teil der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb