Projekt nah & fern

„nah & fern“ ist der Titel einer Zeitschrift, die das Evangelisch-Lutherische Missionswerk Leipzig in Zusammenarbeit mit dem Berliner Missionswerk seit 1989 halbjährlich herausgibt (inzwischen sind 29 Ausgaben erschienen, Auflage 2500). Die Zeitschrift, die sich an haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter kirchlicher Initiativen, aber auch an interessierte Vereine, Initiativen u.ä. wendet, beschreibt Alltag und Leben ausländischer Mitbürger in Deutschland.

Mit jeweils unterschiedlichem Schwerpunkt pro Heft setzt sich „nah und fern“ u.a. mit Rassismus, Asylrecht, Gewalt, Migration und Zuwanderung auseinander und kann inzwischen ein beachtliches Themenspektrum vorweisen. Dabei werden zwei Schwerpunkte erkennbar: Zum einen wird verstärkt auf die Situation in den neuen Bundesländern eingegangen, zum anderen auch auf Aktionen bzw. Hilfsmöglichkeiten (interkulturelle Arbeit etc.) innerhalb der evanglische Kirchengemeinden. Dort sind auch die meisten der Autoren der Zeitschrift tätig, die neben ihrer normalen (Gemeinde-)Arbeit für „nah & fern“schreiben. Ohne dieses ehrenamtliche Engagement könnte die Zeitschrift nicht erscheinen, zumal das Berliner Missionswerk voraussichtlich zukünftig als Kooperationspartner aussteigen wird. „nah & fern“ überzeugt mit sehr fundierten, in die Tiefe der jeweiligen Thematik gehenden Texten und Artikeln, die das große Engagement der Kirchengemeinden im Bereich der Integrationsarbeit widerspiegeln.




Projektträger:Evangelisch-Lutherisches Missionswerk Leipzig
Ansprechpartner:Dieter Braun
E-Mail:LMW-auslaender@t-online.de
Telefon:0341-9940625

Informiert bleiben

Facebook
YouTube

Logo BPB
Seit 2011 ist die Geschäftsstelle des BfDT Teil der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb