Arbeitsgemeinschaft für Interkulturelle Frauenbegegnung

Interessengemeinschaft für Frauen aller Nationalitäten, Religionen und Altersgruppen mit dem Ziel, Begegnungs- und Austauschmöglichkeiten für Frauen aus Eberbach und der Umgebung zu schaffen. Die Arbeitsgemeinschaft wurde 2005 gegründet und setzt sich aus Vertreterinnen von Frauenorganisationen, die es bereits vor Ort gibt, und interessierten und engagíerten Einzelfrauen zusammen. In regelmäßig stattfindenden Sitzungen werden die für das kommende Vierteljahr anstehenden Projekte besprochen und personell besetzt. Vorrangiges Ziel dabei ist es, Frauen mit Migrationshintergrund in die Organisation einzubinden, damit sie als Netzwerkerinnen in ihr soziales Umfeld hinein wirken können. Die gemeinsame Zusammenarbeit an Projekten und Veranstaltungen schafft ein vorurteilsfreies Miteinander für Frauen, die sonst durch ihre unterschiedlichen Biographien und Lebenshintergründe nicht ohne weiteres Kontakt zueinander häten. Durch die in der Gemeinschaft und durch die Zusammenarbeit entstehenden Begegnungen und persönlichen Beziehungen können gesellschaftliche Schranken und stereotype Bilder von den jeweils



Projekt:Arbeitsgemeinschaft für Interkulturelle Frauenbegegnung
Ansprechpartner:Charlotte Schneidewind-Hartnagel
Kontaktdaten:06271-78849
chschneidewind@aol.com

Informiert bleiben

Facebook
YouTube

Logo BPB
Seit 2011 ist die Geschäftsstelle des BfDT Teil der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb