Unser Kind ist ein Geschenk.

Die Lebenshilfe Marburg hat eine zweisprachige (türkisch/deutsch) Informationsbroschüre erstellt, in der in Deutschland lebende türkische Familien mit behinderten Angehörigen zu Wort kommen. Diese Familien sind von doppelter Ausgrenzung bedroht, zum einen als Migranten, zum anderen als von Behinderung Betroffene. Sprachbarrieren verhindern oft die angemessene Information und Aufklärung der Betroffenen, so dass der Weg zu Früherkennung, Frühberatung und Frühförderung für viele behinderte Kinder ausländischer Herkunft verstellt ist.

Die Broschüre besteht aus Erfahrungsberichten von in Deutschland lebenden türkischen Familien mit geistig behinderten Kindern und einem Informationsteil über rechtliche Hilfen sowie ausgewählte Bücher, Adressen etc. Sie soll betroffenen Menschen Hilfe bieten und ihnen Mut machen. Die Broschüre ist dieses Jahr mit einer Auflage von 10.000 Exemplaren erschienen und zu hohen Anteilen kostenfrei an die Selbsthilfe und Verbände abgegeben worden. Andere betroffene und interessierte Menschen können sie für 5 Euro "bestellen". Die Lebenshilfe hat sehr viele positive Rückmeldungen für ihre Broschüre erhalten und plant weitere Broschüren über Familien mit behinderten Kindern aus anderen Kulturkreisen zu erstellen.






Projektträger:Bundesvereinigung Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung e.V.
Ansprechpartner:Wilfried Wagner-Stolp
E-Mail:bundesvereinigung@lebenshilfe.de
Telefon:06421-4910

Informiert bleiben

Facebook
YouTube

Logo BPB
Seit 2011 ist die Geschäftsstelle des BfDT Teil der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb