Frauencafé Laetitia

(Foto: Jan Röder / Sozialdienst katholischer Frauen e.V. München)(Foto: Jan Röder / Sozialdienst katholischer Frauen e.V. München)
Das „Frauencafé Laetitia“ ist Teil des Angebotes des Fachdienstes Beratung für Schwangere und junge Familien des Sozialdienstes katholischer Frauen e.V. München. Das Café besteht seit 2008 und öffnet jeden Dienstag für drei Stunden seine Türen. Es richtet sich an alle Frauen und ihre Kinder, die die Beratungsstelle aufsuchen.

Im Frauencafé finden Begegnungen statt und es werden Freundschaften geschlossen. Dabei werden insbesondere Frauen mit Migrationshintergrund angesprochen, um diesen einen familiären Ort der praktischen Unterstützung im Alltag zu bieten, wie etwa hinsichtlich der Suche eines geeigneten Arbeitsplatzes. Neben Kaffee und Kuchen bietet das Café kostenlose PC-Arbeitsplätze mit Internetanschluss, eine Hebammensprechstunde sowie eine Vergabestelle von Babybekleidung für bedürftige Eltern. Im Austausch zwischen den Besucherinnen und Ehrenamtlichen werden Netzwerke geknüpft und Integration gelebt.

Das Café fördert die Toleranz gegenüber anderen Kulturen, das Demokratieverständnis und speziell die Integration von Frauen. Insbesondere für Frauen mit Migrationshintergrund stellt das Café einen geschützten Raum des Austauschs und der Freizeitgestaltung dar.

Preisträger im Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ 2016, Preisgeld: 1000€


Projektträger:Sozialdienst katholischer Frauen e.V. München
Ansprechpartner:Carmen Zwerger
E-Mail:schwangerenberatung@skf-muenchen.de
Internet:www.skf-muenchen.de

Informiert bleiben

Facebook
YouTube

Logo BPB
Seit 2011 ist die Geschäftsstelle des BfDT Teil der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb