Café Hope

Mitarbeiter in der Spülküche (Foto: Café Hope e.V.)Mitarbeiter in der Spülküche (Foto: Café Hope e.V.)
Der Café Hope e.V. ist ein gemeinnütziger Verein der sozial-diakonischen Arbeit der Evangelischen-Freikirchlichen Gemeinde (EFG-Baptisten) in Kirchheim unter Teck. Drei Mal pro Woche wird mit Hilfe eines ehrenamtlichen Teams ein Mittagstisch für über 100 Gäste angerichtet.

Seit der Gründung des Vereins im Juni 2013 liegt der gemeinnützige Zweck in der Förderung und Begleitung von Menschen, die Unterstützung bei der Integration in den Lebensalltag benötigen.
Durch ihr ehrenamtliches Engagement im Café Hope wird Teamfähigkeit und Zuverlässigkeit gefördert. Seit dem starken Zuwachs geflüchteter Menschen in Kirchheim vor ca. einem Jahr ist das ehrenamtliche Team auf 50 Menschen angewachsen, über 30 davon sind selbst Geflüchtete. Durch ihre Mitarbeit können Menschen mit psychischer oder körperlicher Beeinträchtigung, Langzeitarbeitslose, inzwischen aber auch Geflüchtete ohne bürokratischen Aufwand in eine soziale Struktur außerhalb ihrer Unterkunft integriert werden und erhalten Halt, Sinn und Struktur in ihrem Leben. Das Erlebte kann verarbeitet werden und Geflüchtete erlernen die deutsche Sprache. Die soziale Integration wird auch durch monatliche Teamsitzungen gefördert, in denen ein Austausch über die eigene Kultur erfolgt, Gemeinschaft erlebbar gemacht, sowie Verbesserungen in den Arbeitsabläufen diskutiert werden.

Preisträger im Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ 2016, Preisgeld: 3000€


Projektträger:Gemeinnütziger Verein Café Hope e.V.
Ansprechpartner:Sarah Hennemann
E-Mail:cafe.hope@efg-kirchheim.de
Internet:http://www.efg-kirchheim.de/cafe_hope.html

Informiert bleiben

Facebook
YouTube

Logo BPB
Seit 2011 ist die Geschäftsstelle des BfDT Teil der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb