Gedenkaktion "Mahnwache und Stolpersteine putzen"

In der Nacht vom 9. zum 10. November 1938 brannten in ganz Deutschland unzählige Synagogen. Damit begann eine in der Weltgeschichte beispiellose Verfolgung und Vernichtung von Mitbürgerinnen und Mitbürgern.

Vergessen wir nie, wohin das führte: Zu millionenfacher Verfolgung, Entrechtung und der systematischen Ermordung von Jüdinnen und Juden, Sinti und Roma, Menschen mit Behinderung, Homosexuelle und politisch Andersdenkenden.

Die Gedenkaktion "Mahnwache und Stoplersteine putzen" reinigen zur Mahnwache die Stolpersteine und entzünden an jedem Stolperstein eine Kerze zur Erinnerung und Mahnung an die Opfer der NS-Dikatatur. Damit wird die Geschichte wieder Sichtbar gemacht.


Kontaktdaten:9ternovember@erich-zeigner-haus-ev.de
Internet:http://www.9ternovember.de/

Informiert bleiben

Facebook
YouTube

Logo BPB
Seit 2011 ist die Geschäftsstelle des BfDT Teil der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb