Duisburger GHS Lange Straße - Schule ohne Rassismus-Schule mit Courage!

Dieses ist ein Projekt des sozialen Lernens. Schwerpunkt ist die Gewaltprävention und die geschichtliche Arbeit gegen das Vergessen.Wir sind eine Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage. Am 15. 2. 2002 haben wir diesen Titel offiziell von der Bundeskoordination - Aktion Courage - in Berlin verliehen bekommen.

Schule ohne Rassismus -Schule mit Courage ist ein schülerorientiertes internationales Projekt, das 1988 in Belgien entstanden ist. Ziel dieses Projektes ist es, sich nachhaltig gegen Gewalt und Rassismus zu wenden und durch Projekte und Aktionen den Weg immer weiter zu gehen. Durch eine gemeinsame Abstimmung aller an der Schule Beschäftigten (70% Ja-Stimmen) und den Nachweis von Projekten wird einer Schule dieser Titel verliehen. Als Zeichen dafür gibt es ein großes Schild am Haupteingang der Schule.

An unserer Schule ist dieses Projekt Teil unseres Schulprogramms, um Gewalt abzubauen und das Schulklima und das Zusammenleben zu verbessern. Wir arbeiten mit Betrieben und Institutionen zusammen, so dass unser Stadtteil und auch andere Stadtteile mit einbezogen sind (Wirtschaftsbetriebe, Friedrich-Ebert-Stiftung, Vorbeugungsdienstellen der Polizei, Gewalt-Sucht-Missbrauch und viele andere). Zur Evaluation des Leitthemas wird regelmäßig eine Schülerumfrage zum Thema „Gewalt" durchgeführt. Wir sehen das Langzeitprojekt als gemeinsamen Weg in eine friedlichere Welt. Junge Menschen setzen damit ein Zeichen.




Projekt:Duisburger Hautpschule Lange Straße - Schule ohne Rassismus-Schule mit Courage!
Ansprechpartner:Frau Denskus
Kontaktdaten:02065-63777
denskus@aol.com

Informiert bleiben

Facebook
YouTube

Logo BPB
Seit 2011 ist die Geschäftsstelle des BfDT Teil der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb