Logo der Initiative: Jugendforum der Stadt Hildesheim

Jugendforum der Stadt Hildesheim

Das Jugendforum der Stadt Hildehseim ist eine politisch neutrale Initiative, die die Interessen der hildesheimer Jugendlichen in sämtlichen Gremien vertritt sowie mit Veranstaltungen und Planspielen das Wissen von Jugendlichen präventiv erweitert.
mehr...

Logo der Initiative: Das VORDTRIEDE-HAUS Freiburg

Das VORDTRIEDE-HAUS Freiburg

Das VORDTRIEDE-HAUS Freiburg ist eine Initiative, die sich der emigrierten Familie Vordtriede widmet. Diese lebte von 1926 bis 1938 in der Fichtestraße 4 von Freiburg-Haslach. Neben Käthe Vordtriede, gehören auch die Kinder Dr. Frances Vordtriede-Riley und Prof. Werner Vordtriede dazu.
mehr...

Logo der Initiative: Dürener Initiative "Fussballvereine gegen RECHTS"

Dürener Initiative "Fussballvereine gegen RECHTS"

Die Dürener Initiative führt seit 8 Jahren die Aktion "4 Schrauben für Zivilcourgage" durch. In dieser Aktion bietet die Initiative allen Fußballvereinen in ganz Deutschland kostenlos ein wetterfestes Alu-Dibond-Schild (230 cm groß) mit der Aufschrift "Kein Platz für Rassismus und Gewalt" zur Anbringung an den Sportplätzen der interessierten Vereinen an.
mehr...

Logo der Initiative: Kiezbezogener Netzwerkaufbau e.V.

Kiezbezogener Netzwerkaufbau e.V.

„KbNa“ hat sich zum Ziel gesetzt, gegenseitigen Respekt, Toleranz und Akzeptanz als Grundhaltung des Miteinanders zu fördern, unabhängig von Religion, Nationalität, Hautfarbe oder Berufsgruppe.
mehr...

SOR-Gruppe des Max-Delbrück-Gymnasiums

Schüler-/innen der Jahrgangsstufen 8 bis 12 Max-Delbrück-Gymnasiums führten eigenverantwortlich Sammlungen für Flüchtlinge durch und bereiteten zweitägige Projekttage für die Jahrgangsstufen 7 und 10 vor. Diese Projekttage standen unter der Themenstellung des "Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage"-Programms und wurden von den Schüler-/innen selbständig gestaltet, organisiert und durchgeführt.
mehr...

Weg der Erinnerung - Zeitreise durch Wetzlar 1933 - 1945

1933 hat nur eine Minderheit der Deutschen die faschistische Terrorherrschaft der Nazis erahnt, noch weniger Menschen die Folgen der faschistischen Ideologie vorhergesehen.
mehr...

Weg der Erinnerung - Zeitreise durch Wetzlar 1933 - 1945

1933 hat nur eine Minderheit der Deutschen die faschistische Terrorherrschaft der Nazis erahnt, noch weniger Menschen die Folgen der faschistischen Ideologie vorhergesehen.
mehr...

Logo der Initiative: FUSSBALLVEREINE GEGEN RECHTS

FUSSBALLVEREINE GEGEN RECHTS

Wir haben uns zur Aufgabe gemacht, durch öffentliche Auftritte und Aktionen auf den Fußballplätzen in ganz Deutschland das Miteinander und den Respekt im Fußballsport zu fördern, Gewalt und Rassismus von den Sportstätten und aus den Köpfen zu verbannen.
mehr...

Al-Dar e.V.

Al-Dar e.V. ist ein Ort der Begegnung, von Austausch, Bildung, Kultur, Beratung und Betreuung.
mehr...

Breites Bündnis gegen Rechts-Delmenhorst bleibt bunt

Das "Breites Bündnis gegen Rechts-Delmenhorst bleibt bunt" wurde am 10.11.2010 gegründet. Es ging hervor aus dem Zusammenschluß des DGB-Arbeiitskreises "Forum gegen Rechts" mit zahlreichen Initiatoren des erfolgreichen Widerstands gegen den Verkauf des "Hotels am Stadtpark " 2006 an den Neonazi Rieger.
mehr...

Logo der Initiative: Landesschülervertretung Thüringen

Landesschülervertretung Thüringen

Die Landesschülervertretung ist die ordentliche und legitime Interessenvertretung aller Schülerinnen und Schüler der allgemeinbildenden und fortführenden Schulen im Freistaat Thüringen.
mehr...

KLJB - Knallbunt gegen rechts

Die Mitglieder der Weißen Rose sind offiziell Vorbilder der Katholischen Landjugendbewegung KLJB. Ihre Zivilcourage, ihr Glauben und ihr Teamgeist, den die Mitglieder um Sophie Scholl zeigten, können uns im Alltag, aber vor allem auch im Kampf gegen rechts helfen. Deshalb bezieht die KLJB Bamberg eindeutig Stellung: Keine Vorurteile, keine Halbwahrheiten, kein Dazwischen. Knallbunt gegen rechts!
mehr...

Logo der Initiative: Rote Karte gegen Diskriminierung, Rassismus und Antisemitismus

Rote Karte gegen Diskriminierung, Rassismus und Antisemitismus

Das Projekt "Rote Karte gegen Diskriminierung, Rassismus und Antisemitismus" der Kölnischen Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit e.V. richtet sich mit seiner Arbeit besonders an Jugendliche und junge Erwachsene.
mehr...

hanau rocks on tolerance

Wann, wenn nicht jetzt, ist die Zeit, nicht mehr zu schweigen, aufzustehen und klar Stellung zu beziehen für mehr Menschlichkeit?
mehr...

First-Togetherness

First-Togetherness

Nach einer Körperverletzung mit schwersten Folgen, besucht Initiativgründer Christoph Rickels heute mit seiner halbseitigen spastischen Lähmung Schulen und andere Bildungseinrichtungen, um seinen Zuhörer/-innen mit verlangsamter Stimme über Gewaltprävention aufzuklären und zu erzählen, dass es nur ein Schlag war, der ihn als sportlichen Vollblutmusiker (http://first-togetherness.com/musikvideo) bis heute zu 80% schwerbehindert sein lässt.
mehr...

Logo der Initiative: AGgegenEXTREMISMEN - ehemals AGgegenRECHTS

AG gegen EXTREMISMEN - ehemals AG gegen RECHTS

Die AG bietet Schülerinnen und Schülern der IGS Kandel die Möglichkeit sich mit der Problematik von Extremismus, vor allem heute dem Rechtsextremismus, zu beschäftigen und hält eine Erinnerungskultur aufrecht. Sie versucht regelmäßig Gedenktage in den Horizont des Schullebens zu rücken. Außerdem werden Informationsveranstaltungen organisiert und Fortbildungen für die Mitglieder und Interessierte angeboten.
mehr...

Front Deutscher Äpfel

Seit ihrer Gründung, am 19. September 2004, tritt die Apfelfront bei allen größeren NPD- und Neonazi-Aufmärschen insbesondere in Ostdeutschland auf. So erstmals auf der Neonazidemonstration am 3. Oktober 2004 auf der NPD-Kundgebung in Leipzig, die erfolgreich verhindert werden konnte....
mehr...

Recht gegen Rechts

Rechte, Rassisten, Nazis – in ihren Köpfen verbindet sie eines: Für sie sind immer die anderen an allem schuld. Erst recht, wenn die schwächer als sie selbst sind. Sie pfeifen auf unser Land und unsere Werte, obwohl sie es zu "retten" vorgeben. Dabei machen sie anderen das Leben schwer: Weil sich deren Hautfarbe...
mehr...

Runder Tisch in Weißenburg

Im Februar 2012 hatte die Dekanin Ingrid Gottwald-Weber zum ersten "Runden Tisch" eingeladen, nachdem am 10. Dezember 2011 ca. 1000 Menschen auf den Weißenburger Martin-Lutherplatz gekommen waren, um gegen Rechtsextremismus im Allgemeinen und in der Stadt zu demonstrieren.
Der traurige Anlass dazu waren Übergriffe...
mehr...

Gesicht Zeigen - Rosenheimer Bündnis gegen Rechts

Das Rosenheimer Bündnis gegen Rechts ist ein Verein, der für Toleranz, Demokratie, Frieden und ein buntes und gesundes Miteinander eintritt. Wir organisieren im Rahmen unserer Vereinsarbeit Schulungen und Tagungen für Lehrkräfte, MultiplikatorInnen und SchülerInnen, Lesungen, Podiumsveranstaltungen und Ausflüge,...
mehr...

Verein für Weißensee e.V.

Der Verein für Weißensee e.V. möchte durch ehrenamtliches Engagement speziell die Bereiche Jugend und Bildung, Kultur sowie Denkmal- und Landschaftsschutz in Weißensee fördern, nachdem öffentliche Mittel dafür nur noch in stark begrenzten Umfang zur Verfügung stehen.
Speziell in der Jugendförderung richtet...
mehr...

Verein zum Erhalt der Domjüch - ehemalige Landesirrenanstalt e.V.

Kinder, Jugendliche, Erwachsene auf einem geschichtsträchtigen Areal zusammenbringen, jeden nach seinen/ihren Fähigkeiten und Fertigkeiten wertschätzen, Vergangenheit altersgerecht aufarbeiten und Themen wie Zwangssterilisation, Euthanasie, Massenmorde altersgerecht den Besucher/-innen nahebringen. Nur wer die...
mehr...

Bündnis gegen Rechts im Kyffhäuserkreis

Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit, ob im Denken oder in Form von Gewalt, ob gegen Menschen anderer Hautfarbe, anderer Kulturen, Religionen oder anderer Meinungen, sind in Deutschland leider keine Seltenheit. Im Kyffhäuserkreis haben sich aus diesem Grund im Jahr 2000 VertreterInnen aus Ämtern, von Vereinen,...
mehr...

Grenzdenkmalverein e.V. Hötensleben

Der Grenzdenkmalverein Hötensleben engagiert sich für den Erhalt eines Teils der ehemaligen Grenzsicherungsanlagen des DDR-Regimes in Hötensleben als Denkmal. Damit kämpft er wider das Vergessen der Verbrechen der DDR-Diktatur. Die martialischen und unmenschlichen Grenzsicherungsanlagen sind ein eindrucksvoller...
mehr...

past[at]present

past
Entstanden aus einem Projekt des Studiengangs Public History (Freie Universität Berlin) hat sich past[at]present als eine Gemeinschaft von Historiker_innen und Kulturwissenschaftler_innen formiert, die Geschichte aus den Archiven und von Zeitzeug_innen übermittelt an die Öffentlichkeit bringt. Unsere Stärke...
mehr...

Geschichtswerkstatt St. Georg e.V.

Die „Geschichtswerkstatt St. Georg e. V." hat sich am 6. Dezember 1990 gegründet. Sie ist bis heute ein rein ehrenamtlich engagierter Verein geblieben, der inzwischen gut 80 Mitglieder umfasst, darunter den alternativen Einwohner- wie den eingesessenen Bürgerverein ebenso wie die katholische Domgemeinde und die...
mehr...

Geschichtswerkstatt Göttingen e. V.

Als die Geschichtswerkstatt Göttingen und zahlreiche andere lokale Geschichtsinitiativen mit dem Anspruch einer "neuen Geschichtsbewegung" vor nunmehr über zehn Jahren an die Öffentlichkeit traten, geschah dies aus einem gesellschaftskritischen Antrieb heraus. Als Teil der Neuen Sozialen Bewegungen (Friedens-,...
mehr...

Geschichts-Werkstatt Düsseldorf "Zeitmaschine" e.V.

Die Düsseldorfer Geschichtswerkstatt "Zeitmaschine" besteht seit März 1987 und ist eine Initiative von Historikern und interessierten Laien. Sie verstehen sich als Teil einer neuen Geschichtsbewegung, die sich die kritische Erforschung der Geschichte des unmittelbaren Lebensumfeldes, einer "Geschichte von unten" und...
mehr...

Geschichtswerkstatt Lüneburg e.V.

Ende der 80er Jahre entstanden an vielen Orten Geschichtswerkstätten und -Initiativen. Im Mai 1987 gründeten an jüngster Geschichte interessierte Laien und Historiker die Geschichtswerkstatt Lüneburg.
Dieser gemeinnützige Verein hat sich zur Aufgabe gemacht, sich vor allem mit den Ereignissen und Auswirkungen der...
mehr...

Berliner Geschichtswerkstatt

Die Berliner Geschichtswerkstatt macht seit 1981 Forschungs- und Ausstellungsprojekte, Stadtführungen und Archivarbeit zur Berlingeschichte, insbesondere zum Nationalsozialismus, zur Geschlechtergeschichte und zur Minderheitenforschung. Dabei greift sie auch immer wieder in Debatten um Entschädigung und ein...
mehr...

Betriebliches BeratungsTeam

Das Betriebliche BeratungsTeam (BBT) ist ein Projekt des Deutschen Gewerkschaftsbundes Nord in Trägerschaft von Dau Wat e.V.. Ziel des BBT ist es, in Betrieben für Demokratie und Menschenrechte zu werben und rechtsextreme Einstellungen und Einflüsse durch geeignete Maßnahmen zu vermeiden oder zurück zu...
mehr...

Betriebliches BeratungsTeam

Das Betriebliche BeratungsTeam (BBT) ist ein Projekt des Deutschen Gewerkschaftsbundes Nord in Trägerschaft von Dau Wat e.V.. Ziel des BBT ist es, in Betrieben für Demokratie und Menschenrechte zu werben und rechtsextreme Einstellungen und Einflüsse durch geeignete Maßnahmen zu vermeiden oder zurück zu...
mehr...

Betriebliches BeratungsTeam

Das Betriebliche BeratungsTeam (BBT) ist ein Projekt des Deutschen Gewerkschaftsbundes Nord in Trägerschaft von Dau Wat e.V.. Ziel des BBT ist es, in Betrieben für Demokratie und Menschenrechte zu werben und rechtsextreme Einstellungen und Einflüsse durch geeignete Maßnahmen zu vermeiden oder zurück zu...
mehr...

Betriebliches BeratungsTeam

Das Betriebliche BeratungsTeam (BBT) ist ein Projekt des Deutschen Gewerkschaftsbundes Nord in Trägerschaft von Dau Wat e.V.. Ziel des BBT ist es, in Betrieben für Demokratie und Menschenrechte zu werben und rechtsextreme Einstellungen und Einflüsse durch geeignete Maßnahmen zu vermeiden oder zurück zu...
mehr...

Initiative kinderfreundliche Stadt Jena e.V.

Die Initiative Kinderfreundliche Stadt Jena e.V. besteht seit Juni 1997. Wir möchten Neugierde und Tatendrang wecken und Kindern die Erfahrung vermitteln, dass es – unabhängig vom finanziellen Budget – möglich ist, am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen und dieses durch eigenes Engagement zu beeinflussen und...
mehr...

Toleranz Online

Toleranz Online ist eine Initiative für Sicherheit und Respekt im Internet. Mit partizipativer Aktionsforschung schafft die Internetseite Bewusstsein unter Jugendlichen und die notwendige Wissensbasis, um den Umgang mit dem Internet besser zu begreifen. Mit Workshops und Vorträgen zu Medienkompetenz, Sicherheit im...
mehr...

Miteinander - Netzwerk für Demokratie und Weltoffenheit in Sachsen-Anhalt e.V.

Im Mai 1999 hat sich der Verein Miteinander – Netzwerk für Demokratie und Weltoffenheit in Sachsen-Anhalt e.V. als Träger der politischen Bildungsarbeit sowie als Träger der Beratung und Vernetzung von zivilgesellschaftlichen Initiativen und Projekten gegründet. Der Impuls zur Gründung ging 1998 von Initiativen...
mehr...

Miteinander - Netzwerk für Demokratie und Weltoffenheit in Sachsen-Anhalt e.V.

Im Mai 1999 hat sich der Verein Miteinander – Netzwerk für Demokratie und Weltoffenheit in Sachsen-Anhalt e.V. als Träger der politischen Bildungsarbeit sowie als Träger der Beratung und Vernetzung von zivilgesellschaftlichen Initiativen und Projekten gegründet. Der Impuls zur Gründung ging 1998 von Initiativen...
mehr...

Komm, wir finden eine Lösung

Das Präventionsprojekt "KOMM, wir finden eine Lösung!" vermittelt Kompetenzen, um Konflikte und Streit fair und gewaltfrei zu regeln, beugt der Entwicklung von Mobbingstrukturen vor.
Konflikte gehören zum Alltag, doch oft wird daraus richtiger Streit. Der faire, konstruktive Umgang dasmit muss gelernt und verankert...
mehr...

Jung gegen Rechts

Mit der Idee für eine "Reise gegen Rechts" hat alles begonnen. Bei "Gottschalk Live" haben wir unser Projekt vorgestellt und dabei gemerkt, dass es in diesem Bereich unheimlich viel zu tun gibt. Gegen den dumpfen Populismus und die Menschenfängerei der Rechten gerade unter Jugendlichen treten wir mit vielfältigen,...
mehr...

Grass Lifting Camp

Frühlingsstraße 26, Zwickau: An diesem Ort wurden Verbrechen der NSU geplant. Hier wohnten diejenigen, die eines der größten rechtsradikalen Verbrechen seit 1945 durchführten. Nun ziert hier ein Rasen das Grundstück und Gras wächst über die Sache, möchte die Geschichte verdecken. Geschichte lässt sich aber...
mehr...

Kölner Appell gegen Rassismus e.V.

Alles begann vor 25 Jahren mit einer Unterschriftensammlung. Als der damalige Bundeskanzler Helmut Kohl 1983 erklärte, dass er die Zahl der in der Bundesrepublik lebenden Ausländer um 50 % senken wolle, formulierten einige Kölnerinnen und Kölner aus Protest dagegen den „Kölner Appell gegen menschenfeindliche...
mehr...

Merseburger Bündnis gegen Rechts

Ziel vom Merseburger Bündnis ist es, sich mit ganzer Kraft für Demokratie und ein solidarisches Miteinander zu engagieren. Widerstand gegen Neonazis in Merseburg muss sichtbarer, wirksamer und dauerhaft werden.
Ein Neonazi sitzt sogar als Mitglied im Kreistag. Regelmäßig finden rund um den 17. Juni Demonstrationen...
mehr...

Aktionsbündnis “Langenhagener Gegen Rechte Gewalt”

Das Aktionsbündnis „Langenhagener gegen Rechte Gewalt“ hat sich nach dem entsetzlichen Höhepunkt rechter Gewalt zu Himmelfahrt 2001 gegründet. Mit Bestürzung und Erschrecken haben wir ansehen müssen, wie Menschen durch politisch motivierte Straftaten von Rechts diskriminiert und verletzt wurden.
Die Besetzung...
mehr...

Flutlicht - Verein für antirassistische Fußballkultur

Flutlicht e.V. wurde 2002 von Fußballfans unterschiedlicher Klubs, Journalisten und anderen als gemeinnütziger Verein gegründet, um Menschen aus verschiedenen Arbeitsebenen im Fußball zusammen zu bringen.
Aufgabe und Zweck von Flutlicht sind die gemeinnützige Förderung internationaler Gesinnung, der Toleranz auf...
mehr...

Mahnung gegen Rechts(extremismus)

Die Deutsche Geschichte ist durch die schreckliche Zeit des Dritten Reichs schwer belastet. Wie kaum eine andere Nation lernen die Deutschen, sich mit ihrer Vergangenheit auseinanderzusetzen. Dies führt bei der überwiegenden Mehrheit zu der klaren Haltung: Nie wieder. Dennoch existiert eine lautstarke Minderheit, die...
mehr...

Zeichen der Erinnerung e.V.

Diese Internetseiten »Zeichen der Erinnerung« wollen nachzeichnen, wie schnell auch die einst idyllische schwäbische Hauptstadt Stuttgart während der nationalsozialistischen Herrschaft zwischen 1933 und 1945 zum Ort der Entrechtung und des Verbrechens wurde.
Sie wollen an Lebensläufen dokumentieren, was...
mehr...

Aktives Museum

Das Aktive Museum Faschismus und Widerstand in Berlin ist 1983 aus einer Bürgerinitiative hervorgegangen, die ein Veranstaltungsprogramm zum 50. Jahrestag der nationalsozialistischen Machtübernahme am 30. Januar 1933 organisierte. In den folgenden Jahren konzentrierte sich die Arbeit auf das Gestapo-Gelände in...
mehr...

Alternatives Jugendzentrum e.V. Dessau

Das Alternative Jugendzentrum Dessau ist ein Treffpunkt für nichtrechte Jugendliche und Erwachsene. Sie setzen sich dafür ein, dass Nazis in Dessau-Roßlau keine Chance haben.
Daß in einem Jugendzentrum, zudem in einem alternativen, nicht nur an Politik gedacht wird oder selbige gemacht wird, versteht sich von...
mehr...

Miteinander - Netzwerk für Demokratie und Weltoffenheit in Sachsen-Anhalt e.V.

Im Mai 1999 hat sich der Verein Miteinander – Netzwerk für Demokratie und Weltoffenheit in Sachsen-Anhalt e.V. als Träger der politischen Bildungsarbeit sowie als Träger der Beratung und Vernetzung von zivilgesellschaftlichen Initiativen und Projekten gegründet. Der Impuls zur Gründung ging 1998 von Initiativen...
mehr...

Schweinfurt ist bunt!

Schweinfurt ist bunt! ist ein Zusammenschluss von Bürgerinnen und Bürgern, die Rassismus bei sich nicht dulden wollen. Sie engagieren sich für eine tolerante und offene Gesellschaft.
mehr...

„München ist bunt!“ e.V

„München ist bunt!“ e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der sich gegen Rassismus und Menschenverachtung sowie für eine demokratische und tolerante Stadtgesellschaft einsetzt.
Der Verein glaubt, dass man gegen Rechtsextremismus am wirksamsten mit Initiativen und Projekten vor Ort angehen kann. Deswegen arbeitet...
mehr...

Netz-gegen-Nazis.de

Netz-gegen-Nazis.de ist eine Online-Redaktion von der Amadeu Antonio Stiftung und der ZEIT in Berlin.  Sie veröffentichen regelmäßig auf ihrer Seite Artikel zum aktuellen Geschehen und gehen dabei auf aktuelle Politik, Kultur und Gesellschaft ein.
mehr...

apabiz

Das Projekt entstand Mitte der achtziger Jahre als Antifa-Pressearchiv im Papiertiger, einem linken Archiv in Berlin-Kreuzberg. Anfang der Neunziger gründeten wir einen eigenen Trägerverein und zogen – bedingt durch den erhöhten Platzbedarf – in eigene Räume. Heute nimmt das Projekt bereits eine Fabriketage in...
mehr...

Ökumenische Initiative hingucken... denken... einmischen

Die Intitiative ist eine Gruppe engagierter Christinnen und Christen in Magdeburg. Im Sommer 2007 gründeten sie sich in Reaktion auf und im Protest gegen die Eröffnung eines "Thor Steinar"-Geschäftes im Magdeburger Hundertwasserhaus. Seitdem sind wir mit verschiedenen Aktivitäten gegen Rechtsextremismus und für...
mehr...

Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage

Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage ist ein Projekt von und für SchülerInnen, die gegen alle Formen von Diskriminierung, insbesondere Rassismus, aktiv vorgehen und einen Beitrag zu einer gewaltfreien, demokratischen Gesellschaft leisten wollen. Das Projekt dient der Förderung von Zivilcourage und wird von...
mehr...

Stolpersteine

Der Künstler Gunter Demnig erinnert an die Opfer der NS-Zeit, indem er vor ihrem letzten selbstgewählten Wohnort Gedenktafeln aus Messing ins Trottoir einlässt. Inzwischen liegen STOLPERSTEINE in über 500 Orten Deutschlands und in mehreren Ländern Europas.
'Ein Mensch ist erst vergessen, wenn sein Name vergessen...
mehr...

Tolerantes Sachsen

Das Netzwerk “Tolerantes Sachsen” ist eine Plattform lokaler Initiativen und Vereine, die konkret und praktisch für die Stärkung einer demokratischen und toleranten Alltagskultur in Sachsen arbeiten.
Das Netzwerk “Tolerantes Sachsen” setzt sich gegen Rechtsextremismus, Antisemitismus und Rassismus in...
mehr...

Miteinander Leben e.V.

Der Verein Miteinander Leben e.V. wurde als direkte Reaktion auf die Möllner Brandanschläge von 1992 gegründet. In der Nacht vom 22. auf den 23. November wurden zwei von türkischen Mitbürgern bewohnte Häuser von jugendlichen Rechtsextremisten angezündet. Bei dieser Tat kamen zwei türkische Mädchen, Yeliz...
mehr...

Wider das Vergessen und gegen Rassismus e.V.

Der Verein wurde im September 2000 gegründet. Seine Mitglieder setzen sich dafür ein, dass die Verbrechen, die während der nationalsozialistischen Herrschaft in deutschem Namen begangen wurden, nicht in Vergessenheit geraten, nicht verschwiegen, verharmlost oder gar geleugnet werden und wollen in der heutigen Zeit...
mehr...

KZ-Gedenkstätte Vaihingen/Enz e.V.

Im Herbst 1989 wurde in Vaihingen/Enz ein Initiativkreis mit Fachleuten ins Leben gerufen, der sich erste, grundlegende Gedanken über den Bau einer zentralen Gedenkstätte des Kreises Ludwigsburg auf dem Gelände des ehemaligen KZ Vaihingen / Enz machte. 1990 wurde dann der Verein Initiative KZ –Gedenkstätte...
mehr...

Vergessene Biografien

Berliner Jugendliche und junge Erwachsene engagieren sich zusammen mit dem „Jugendcafé Nightflight“ und dem dokumentartheater berlin e.V. gegen das Vergessen.
In dem dokumentarischen Theaterstück „Vergessene Biografien“ und in einer über 40 Tafeln umfassenden Ausstellung, erzählen sie die recherchierten...
mehr...

Stichtung Vrienden van Kolle Kaal

Die Stichtung hat es sich zur Aufgabe gemacht, Empathie, Verständnis und Toleranz für das Judentum fördern, aber grundsätzlich auch für andere Religionen oder ethnische Minderheiten zu fördern.
Dabei sollen beispielsweise Lehrpersonen aller Schulformen ermutigen, das Jugendbuch „Und im Fenster der Himmel (DE/...
mehr...

KZ Gedenkstätte Hailfingen-Tailfingen

Nach der Eröffnung der KZ-Gedenkstätte Hailfingen/Tailfingen im Juni 2010, an deren Aufbau maßgeblich die lokale Sektion des Vereins „Gegen Vergessen - Für Demokratie e. V.” Böblingen/Herrenberg/Tübingen beteiligt war, sollte ein neuer Verein etabliert werden, der speziell für die Betreuung und Entwicklung...
mehr...

im gedächnis bleiben

Angefangen hat alles mit einer Idee von Fans der Frankfurter Eintracht. Geplant war ein Besuch der Gedenkstätte des Konzentrationslagers Auschwitz und Birkenau, der schließlich gemeinsam mit dem Frankfurter Fanprojekt organisiert wurde. Aus dem Wunsch nach einer Gedenkstättenfahrt entwickelte sich eine ganze...
mehr...

Gedenkaktion "Mahnwache und Stolpersteine putzen"

In der Nacht vom 9. zum 10. November 1938 brannten in ganz Deutschland unzählige Synagogen. Damit begann eine in der Weltgeschichte beispiellose Verfolgung und Vernichtung von Mitbürgerinnen und Mitbürgern.
Vergessen wir nie, wohin das führte: Zu millionenfacher Verfolgung, Entrechtung und der systematischen...
mehr...

Room 28

Room 28 Projects wurde 2005 gegründet mit dem Ziel, die im Zusammenwirken mit einer Gruppe von Holocaust-Überlebenden, den „Mädchen von Zimmer 28“ entstandenen Werke - Buch, Theaterstück, Ausstellung - zu verbreiten und jungen Menschen zu vermitteln.
Der Verein Room 28 e.V. wurde 2007 vom Freundeskreis rund...
mehr...

Internationale Jugenbegegnung Dachau

Seit 1983 findet in Dachau jeden Sommer die Internationale Jugendbegegnung statt. Sie wurde von jungen Menschen aus Dachau und Umgebung gegründet. Jugendliche aus verschiedenen Ländern beschäftigen sich dort mit der Geschichte des Konzentrationslagers Dachau, dem Nationalsozialismus und heutigen Formen von...
mehr...

Bunter Schall als Widerhall

Bunter Schall als Widerhall ist ein Zusammenschluss aus BürgerInnen, Organisationen, Parteimitgliedern in der Lausitz. Überparteilich und übergreifend passen sie in keine Schublade. Sie sind offen für alle & gehen offen auf alle zu / Familien/ von 0 bis 99 vom Kind bis zum/zur SeniorIn. Die Beteiligten...
mehr...

KidsCourage

Das Projekt KidsCourage wurde aus der Idee und der Erfahrung geboren, dass mit der Erziehung zu zivilgesellschaftlichem Engagement gegen Rechtsextremismus nicht erst in der Oberschule angefangen werden darf. Unseren Kenntnissen nach kann dies am überzeugendsten nicht von Erwachsenen, sondern von engagierten...
mehr...

AKuBIZ e.V.

AKuBIZ e.V. ist ein Verein aus Pirna, der sich aktiv mit dem Themen Rassismus und Antisemitismus auseinandersetzt.
Für sie hören diese Themen nicht an der Parteigrenze der NPD auf, sondern sind in der Mitte der Gesellschaft verankert bzw. werden aus der Gesellschaft genährt. Zu diesen Themen läd der Verein für...
mehr...

Lehrter Bündnis gegen Rechts

Das Bündnis wurde 2012 gegründet. Hintergrund war die Störung der DGB-Maikundgebung auf dem Lehrter Rathausplatz. Mehrere Neonazis sammelten Material gegen Rechts an den Ständen ein und entrollten anschließend zwei Transparente. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Versammlung reagierten mit „Nazis...
mehr...

Zossen zeigt Gesicht!

Die Bürgerinitiative „Zossen zeigt Gesicht“ gibt es erst seit Januar 2009. Vorausgegangen waren drei Ereignisse: Im November wollte der Zossener Internetcafé-Betreiber, Rainer Link, vor seinem Haus die Verlegung von „Stolpersteinen“ zur Erinnerung an die einstigen Bewohner, die jüdische Familie Weinberg,...
mehr...

WABE - Engagiert für Demokratie & Zivilcourage

WABE setzt als regionaler Zusammenschluss der Landkreise und Städte Nienburg und Verden mit Hilfe eines Lokalen Aktionsplans einen Kontrapunkt zu rechtsextremer Propaganda und zu rassistischen Einstellungen in der Mitte der Gesellschaft.
Zu diesem Zweck bemüht sich WABE um die Erschließung weiterer Projektmittel,...
mehr...

bunt statt braun Hildesheim

Das Bündnis gegen Rechts in Hildesheim ist ein großer Zusammenschluss von Parteien, Gewerkschaften, SchülerInnenvertretungen, Studierenden-Vertretungen, Einzelpersonen und vielen weiteren Organisationen. Ziel ist ein Zeichen zu setzen, dass der größte Teil der Gesellschaft Nazis und ihr Gedankengut ablehnt.
mehr...

Vorpommern: weltoffen, demokratisch, bunt!

Das Aktionsbündnis entstand aus langjähriger demokratischer Arbeit in Vorpommern und aus Empörung über das für Mitte August in der Region geplante sog. „Pressefest“ des Verlags der neonazistischen Postille „Deutsche Stimme“. Das unabhängiges Bündnis wird getragen von EinwohnerInnen der Region, von...
mehr...

Bündnis gegen Rechtsextremismus

Das „Bündnis gegen Rechtsextremismus – für Demokratie und Toleranz“ ist ein freier Zusammenschluss, mit dem Ziel, den wachsenden rechtsextremistischen Tendenzen im Kreis Heinsberg zivilgesellschaftliches Engagement entgegenzusetzen.
Sie sind ein breites und dauerhaftes Bündnis, in dem Einzelpersonen und...
mehr...

Bochum gegen Rechts

Bochum gegen Rechts setzt sich für demokratischen und tolerantes Bochum ein.
mehr...

Bündnis Dortmund gegen Rechts

Beim Bündnis Dortmund gegen Rechts machen Menschen mit aus Gewerkschaften und Betrieben, aus Schülervertretungen und Gewerkschaftsjugend, aus Parteien wie Linken, Grünen, DKP und SPD, aus Parteijugendorganisationen wie den Jusos, der Grünen Jugend, der Linksjugend und dem Jugendverband Rebell, aus Jugendverbänden...
mehr...

Wiesbadener Bündnis gegen Rechts

Ziel des Wiesbadener Bündnisses gegen Rechts ist es, auf breiter Basis handlungsfähig gegen Aktivitäten von Neonazis zu sein.
Sie wollen Aufmärschen und Kundgebungen mit rechtsextremem, rassistischem oder antisemitischem Charakter organisiert und entschlossen entgegengetreten mit dem Ziel die Veranstaltung zu...
mehr...

Laut gegen Nazis

Die Kampagne »Laut gegen Nazis – Rechte Gewalt kann jeden treffen« startete bereits im Jahre 2004. Gegründet wurde dieses Projekt von dem Hamburger Jörn Menge der sich bereits zuvor drei Jahre lang für die »stern«-Kampagne »Mut gegen rechte Gewalt« engagierte, mit der Spenden für junge Initiativen in...
mehr...

Hamburger Bündnis gegen Rechts

Das Hamburger Bündnis gegen Rechts besteht seit 2002. Bei ihnen ist jede/-r willkommen, der/die fremdenfeindliche, rechtsextreme, antisemitische und rassistische Äußerungen, Gewalttaten und Anschläge sowie menschenverachtende Hetze, Terror und Mordtaten der Faschisten nicht länger dulden möchte.
Das Hamburger...
mehr...

Weiden ist bunt

Weiden ist bunt tritt ein für die Respektierung der Menschenrechte und den Schutz der demokratischen Grundprinzipien.  Sie wollen deutlich machen, dass Menschen aus unterschiedlichen Kulturen in unserem Land friedlich und in wechselseitigem Respekt voreinander zusammenleben können.
Sie verurteilen jede Form...
mehr...

Netzwerk Südheide

Das Netzwerk Südheide gegen Rechtsextremismus ist ein bürgerliches Bündnis und besteht aus ca. 10 rein ehrenamtlichen, aktiven Mitgliedern und ca. 400 – 500 solidarisch erklärten „passiven“ Mitgliedern. Das Netzwerk wurde nach der Besetzung des Hotel Gerhus durch Neonazis um den Anwalt J. Rieger, von...
mehr...

Weimarer für Menschenfreundlichkeit

Nach den rechtsextremen Übergriffen und Aufmärschen in den 1990er Jahren gründete sich im Jahr 2000 das Bürgerbündnis gegen Rechtsextremismus Weimar als ein Zusammenschluss von Bürger/innen aus den unterschiedlichsten sozialen und politischen Zusammenhängen. Kleinster gemeinsamer Nenner war und ist das Eintreten...
mehr...

Laut und Bunt Festival

„Laut und bunt“ - unter diesem Motto veranstalten engagierte Jugendliche jedes Jahr ein Musikfestival im brandenburgischen Rathenow. Ziel ist es nicht nur, das Freizeitprogramm der Stadt zu erweitern, sondern auch, ein Zeichen für Demokratie und Toleranz zu setzen.
Seit 2008 findet das Festival statt, inzwischen...
mehr...

Cottbuser-Aufbruch

Gegründet wurde das Aktionsbündnis Cottbuser-Aufbruch 1999. Grund waren mehrere Aktivitäten ausländerfeindlicher Gruppen. So wurde ein ausländischer Fußballspieler von Energie Cottbus nicht in eine Disko gelassen, in einer Straßenbahn wurden Ausländer angepöbelt usw. Da gab es sehr viele Cottbuser, die gesagt...
mehr...

Plattform gegen Rechts

Die „Plattform gegen Rechts" versteht sich als breit angelegtes und überparteiliches Bürgerbündnis unterschiedlicher gesellschaftlicher Gruppen und Einzelpersonen, die sich Toleranz, Humanismus und Menschenrechten verpflichtet fühlen. Das Ziel ist es, aktiv gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Antisemitismus zu...
mehr...

Bad Nenndorf ist bunt

Die Samtgemeinde Bad Nenndorf ist eine weltoffene und tolerante Gemeinde mit einer demokratischen und solidarischen Gesellschaft. Das Bündnis Bad Nenndorf ist bunt will, dass sich alle Bürgerinnen und Bürger sowie alle Gäste - gleich welcher Herkunft, Religion oder Nationalität - in Bad Nenndorf wohl fühlen und...
mehr...

Hof ist bunt

Der 1.Mai ist für alle Menschen der Tag des Widerstands gegen Ausbeutung und Unterdrückung.
Weltweit gehen an diesem Tag Menschen auf die Straße, um für Frieden, Gerechtigkeit und ein besseres Leben zu demonstrieren.
Die Neonazis mobilisieren für den 1. Mai in Hof. Sie wollen „Heraus zum 1. Mai“ und...
mehr...

Lichtenberger Bündnis für Demokratie und Toleranz

Das Bündnis für Demokratie und Toleranz hat zum Ziel, das Engagement für Demokratie und Toleranz in Lichtenberg sichtbar zu machen und möglichst viele Mitbürgerinnen und Mitbürger zum Einsatz für Demokratie zu ermutigen und anzuregen. Demokratie lebt von der aktiven Beteiligung ihrer Bürgerinnen und Bürger....
mehr...

Bündnis für Demokratie und Toleranz, gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus Treptow-Köpenick

Das Bündnis für Demokratie und Toleranz, gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus ist ein Zusammenschluss aller relevanten zivilgesellschaftlichen Akteure des Bezirks Treptow-Köpenick. Im Bündnis sind demokratische Parteien, demokratische Fraktionen und Gruppen der BVV, Fachbereiche des Bezirksamtes,...
mehr...

Keine Bedienung für Nazis

Die Initiative hat sich im Sommer 2010 anlässlich eines rassistisch motivierten Überfalls in Regensburg auf das Cafe Picasso und dessen Barkeeper gegründet.
"Keine Bedienung für Nazis" ist ein offenes Bürgerbündnis, dessen Ziel ist es, Rassisten den öffentlichen Raum zu nehmen. Sie wollen dies damit erreichen,...
mehr...

Bamberg bleibt bunt

Bürgerfreundlich, weltoffen, demokratisch, tolerant, werteorientiert, lebendig und bunt! So ist Bamberg und so soll es bleiben. Und dafür setzen sich jede und jeder Einzelne, Gruppen und Initiativen, Organisationen und Verbände, Schulen, Gewerkschaften, Betriebe, Verwaltungen, Kirchen, Religionsgemeinschaften, alle...
mehr...

Gesicht zeigen!

Uwe-Karsten Heye, Paul Spie­gel und Michel Fried­man haben Gesicht Zei­gen! Für ein welt­of­fe­nes Deutsch­land im August 2000 gegrün­det, um für ein welt­of­fe­nes und tole­ran­tes Deutsch­land einzutreten.
Gesicht Zei­gen! ermu­tigt Men­schen, aktiv zu wer­den gegen Frem­den­feind­lich­keit,...
mehr...

Heilbronn sagt Nein!

Heilrbonn sagt Nein! ist ein Zusammenschluss unterschiedlichster Gruppen, Kirchen, Organisationen, Institutionen, Organisationen, Vereine und Verbände, unter der Federführung des DGB. Ihr Ziel ist, über alle Unterschiedlichkeiten hinweg, eine tolerante Gesellschaft. Sie wollen eine Gesellschaft, in der Menschen...
mehr...

Fürther Bündnis gegen Rechtsextremismus und Rassismus

Start für das Bündnis gegen Rechts war im Mai 2000, als sich die Stadt am Rande des Ausnahmezustandes befand. “Die NPD marschierte durch die Straßen, Bürger demonstrierten dagegen, es herrschte schlicht Chaos”, erinnert sich Manfred Lehner-Wendt, Sprecher des Bündnisses. Das Bündnis hatte sich im gemeinsamen...
mehr...

Bündnis gegen Rechts Dorfen

Das Bündnis gegen Rechts wurde im Dez. '04 gegründet, nachdem die NPD wiederholt öffentlich in Dorfen aufgetreten war. Seitdem initiiert das Bündnis Proteste gegen Nazi-Aufmärsche und organisiert Veranstaltungen zum Thema "Rechts".
Im Bündnis arbeiten Einzelpersonen unterschiedlichen Alters und unabhängig ihrer...
mehr...

Bürgerforum Gräfenberg

Das Bürgerforum stellt einen bunten gesellschaftlichen Querschnitt der Bevölkerung Gräfenbergs und der Region dar. Sie verstehen sich selbst als parteipolitisch unabhängig, vielmehr verbinden sie demokratische Grundwerte sowie der gesunde Menschenverstand und als Konsequenz das tiefe Bedürfnis, den Aktivitäten...
mehr...

Mannheim gegen Rechts

Mit Mannheim gegen rechts wehren sich die Bürer/-innen dagegen, dass Menschen durch Gewalt oder Diskriminierung verletzt oder beleidigt werden, sei es wegen Ihrer Nationalität, ethnischen oder sozialen Herkunft, wegen eines Handicaps, ihres Glaubens oder ihrer sexuellen Orientierung.
Sie wollen in Ihrer Region keine...
mehr...

"Tage der Demokratie" vom 16. bis 18. August 2013 in Potsdam

Unter dem Motto: „Treffsicher wählen – Demokratie zum Anfassen“ steht Potsdam vom 16. bis 18. August 2013 ganz im Zeichen der „Tage der Demokratie“. Damit wollen wir Jugendlichen im Land Brandenburg einen motivierenden Anstoß geben, ihre Chancen auf politische Partizipation und Mitgestaltung wahr zu...
mehr...

Hobby und Mensch e.V.

Hobby und Mensch e.V., ein Verein zur Förderung sinnhafter Freizeitaktivitäten und deren positiven Auswirkungen auf die gesundheitliche und soziokulturelle Entwicklung der Menschen. Durch Hobbys einander kennen lernen, Kinder und Jugendliche stark machen gegen Drogen und Gewalt.
Gegen Ende 2012 war Hobbymap soweit...
mehr...

Theater thevo e.V.

Das 1982 gegründete Theater von Menschen für Menschen e.V. , kurz Theater thevo arbeitet vorwiegend in seinen professionellen Produktionen mit Forumtheater. Forumtheater bedeutet, dass das Theater zum demokratischen Forum wird. Zum Forum für die Zuschauer. Die künstliche Welt, die das Theater erzeugt wird zur...
mehr...

Programm Politische Bildung und demokratische Erziehung

Das Programm "Politische Bildung und demokratische Erziehung" in der Evangelischen Schulstiftung, Erfurt, gestaltet mit Lehrer/-innen und Schülersprechern/-innen Veranstaltungen zum Demokratie- und Toleranzlernen mit Lesungen, Diskussionsrunden, Vorträgen, Schüler- und Lehrermeetings und Toleranz- und...
mehr...

BNT gegen Rechts

Im Rahmen der "Projekttage für Fairness, Vielfalt und Toleranz der Berufsbildendenn Schulen Trier" entstand im Leistungskurs Geschichte ein Spot, in dem sich das BNT Trier klar gegen rechte Gesinnung positioniert.
http://www.bnt-trier.de/technisches-gymnasium/leistungskurse/lk-geschichte/#c587
mehr...

Fabian Salars Erbe e.V. - Für Toleranz & Zivilcourage

Unser Verein wurde 2009 in Bensheim/Bergstraße als Reaktion auf dem gewaltsamen Tod von Fabian Salar Saremi gegründet, der sich für andere Menschen eingesetzt hat als diese in Not waren.
Sein „Erbe“ haben wir angenommen und setzen uns seither für mehr Zivilcourage und auch Toleranz in unserer Gesellschaft ein....
mehr...

Jugendfeuerwehr Rheinland-Pfalz - strukturfit für Demokratie!

Bekanntermaßen versuchen vor allem rechtsextreme Parteien und Gruppierungen zur Umsetzung ihrer ideologischen Ziele ihr zweifelhaftes Gedankengut in allen Bevölkerungsschichten und Altersgruppen zu verbreiten. Solche Bestrebungen machen nicht Halt vor Vereinen und Organisationen, die Jugendarbeit in freier...
mehr...

Forum Eine Welt e.V.

Das FORUM EINE WELT e.V. wurde am 15. Oktober 2003 in Gerolstein (Vulkaneifel) gegründet.
Es ist hervorgegangen aus dem „Aktionskreis gegen rechte Gewalt“, einem Bündnis von Kirchengemeinden, Schülervertretungen, Verbänden, Gruppen, Parteien und Einzelpersonen, die sich zum Ziel gesetzt hatten, das kritische...
mehr...

theaterspiel

theaterspiel hat Kinder-, Jugend- und Erwachsenenstücke im Programm. In den Inszenierungen reflektiert theaterspiel aktuelle Themen und gesellschaftliche Fragestellungen: In den meist selbstentwickelten Stücken werden diese in spannende, bewegende und authentische Geschichten überführt, die sich nahe an der...
mehr...

Helden des Alltags

Die Dokumentationsschau zeigt anhand von Schautafeln Leben und Wirken von Menschen, die sich während der Zeit des Nazi-Regimes insbesondere für jüdische Mitbürger einsetzten. Einzelne Veranstaltungen wie Gesprächsrunden, Vorträge richtet sich an breite Bevölkerungsschichten und möchte darauf aufmerksam machen,...
mehr...

Hanseforum Hamburg e.V

Oberstes Ziel des Hanseforums ist es, dieses friedliche Zusammenleben von Angehörigen unterschiedlicher Kulturen, Religionen und Nationen zu fördern und das Bewusstsein für die gemeinsamen Werte in der Gesellschaft zu stärken und damit Anerkennung und Respekt zwischen Menschen mit verschiedenen sozialen,...
mehr...

Zargenbruch

Wir sind die Berliner Band Zargenbruch und setzten uns mit unserer multikulturellen Musik für die Völkerverständigung ein. Wir möchten aktiv durch Musik und Konzerte die Arbeit gegen Rechts Bundesweit unterstützen.
mehr...

Vielfalt tut Gut

Seit mehr als 20 Jahren ist unser Verein auf dem Gebiet Integration durch Sport tätig. Vielfältige Aktivitäten die von Nachhaltigkeit geprägt waren, wurden hier entwickelt.
Die Inhalte aller Veranstaltungen richteten sich gegen RASSISMUS, FREMDENFEINDLICHKEIT UND ANTISEMITISMUS.
Schwerpunkte unserer Arbeit 2012 -...
mehr...

Forum für Zivilcourage

Das Tostedter "Forum für Zivilcourage" entstand 1994 aus dem Arbeitskreis "Schule/Jugendhilfe". Aktivitäten überwiegend gegen Rechtsextremismus!
Am 4.2.2012 wurde eine Demo von uns initiiert gegen den Fortbestand des ortsansässigen "Streetware-Ladens", an dem mehr als 1000 Tostedter Bürger teilgenommen haben. Im...
mehr...

Toleranzlotsen-Ausbildung für angehende ErzieherInnen

In der BBS 5 wurden am Montag 19 SchülerInnen das Toleranzlotsen-Zertifikat ausgehändigt. Die Schülerinnen u.Schüler haben 50 h in sozialem Training mit Übungen zur Toleranz, gegen Diskriminierung, zu Vorurteilsbewusstsein, zu Respektkompetenz und Akzeptanz absolviert.
Im Herbst werden weitere 22 SchülerInnen am...
mehr...

Schülerinitiative "Schulen für Aufklärung

Seit 2005 wird der Projekttag regelmäßig von Schüler_innen für Schüler_innen organisiert und soll sich in diesem Jahr, dem internationalen „Jahr des Genossenschaften“ und dem europäischen „Jahr für aktives Altern und Solidarität zwischen den Generationen“ besonders mit dem Generationskonflikt,...
mehr...

Gesellschaft für politische Bildung und Partizipation UG

In demokratischen Gesellschaften ist es das Ziel der politischen Bildung, systematische Kenntnisse über das demokratische System zu vermitteln und Kompetenzen für demokratisches Handeln zu stärken. So entstehen mündige Staatsbürger, die an ihrer Gesellschaft teilhaben. Der Schwerpunkt unserer Arbeit besteht in der...
mehr...

Antirassistisches Bündnis Stormarn (ARABUES)

Das Antirassistische Bündnis Stormarn (ARABUES) gründete sich am 27.10.2009 wegen massiv ansteigender rechtsradikalen Aktivitäten und Tendenzen in Stormarn: - vermehrte Anzahl von Aufklebern, die zur "Vereinigung aller Nationalisten" aufrufen - offen rechtsradikale Pöbeleien - Übergriff am 11.09.2009 auf das...
mehr...

Gräfenberger Sportbündnis - Interessengemeinschaft Fairness, Respekt und Toleranz im Sport

Im Gräfenberger Sportbündnis sind neun Vereine aus dem Gräfenberger Umland mit über 6.000 Mitgliedern organisiert. Der Schwerpunkt liegt im friedlichen Zusammenwirken aller demokratischen Kräfte, insbesondere aber im sportlichen Bereich. "Gemeinsam für Fairness, Respekt und Toleranz - NEIN zu Gewalt,...
mehr...

Rheinhessen gegen Rechts e.V.

Im August 2007 kam es in der rheinhessischen Gemeinde Guntersblum zu einem fremdenfeindlichen, gewaltsamen Übergriff auf zwei dunkelhäutige Menschen.
Aufgrund dieser schrecklichen Ereignisses gründete sich sehr schnell eine Initiative. Sie nannte sich „Rheinhessen gegen Rechts“ und war eine Online-...
mehr...

Unser Merken gegen Extremismus, Rassismus und Gewalt

Als in dem Dürener Vorort Merken die NPD Düren und die Kameradschaft Aachener Land ein Immobilie kaufen wollten, um dort ein überregionales Schulungszentrum zu errichten, bildeten die Ortsvereine eine Initiative, um dies zu verhindern. Demo, Handzettel, stiller Protest führten danach dazu, dass der Kauf verhindert...
mehr...

Bildungsstätte Anne Frank

Die Jugendbegegnungsstätte Anne Frank ist ein Ort, an dem sich Jugendliche und Erwachsene mit der Geschichte des Nationalsozialismus und ihren vielfältigen Bezügen zur Gegenwart auseinander setzen können. Ausgangs- und Bezugspunkt unserer Arbeit bilden die Biografie und das Tagebuch von Anne Frank. In unserer...
mehr...

Initiativgruppe "Mahnwache und STOLPERSTEINE putzen"

Den Toten ehrendes Gedenken und Mahnung für heute! Liebe Bürgerinnen und Bürger, vor mehr als sieben Jahrzehnten brannten in ganz Deutschland unzählige Synagogen. Damit begann eine in der Weltgeschichte beispiellose Verfolgung und Vernichtung von Mitbürgerinnen und Mitbürgern, wozu deren Glaubensbekenntnis...
mehr...

Falken Sachsen

Die Falken sind ein gemeinnütziger Kinder- und Jugendverband. Wir tragen den Status eines nicht-eingetragenen Vereins. Bei den Falken bestimmen Kinder und Jugendliche, was gemacht wird. Wir sind eine nichtstaatliche Organisation. Es gibt uns in vielen Städten und Landkreisen, in Sachsen, in Deutschland und...
mehr...

Friedensnetzwerk Güstrow

Das Netzwerk ist ein Zusammenschluss von Privatpersonen, die sich aktiv in Güstrow für Demokratie einsetzen. Dazu gehört das Organisieren von Demokratiefesten, Unterstützung von Jugendgruppen und die Arbeit innerhalb von Vereinen und Verbänden. Unsere wichtigste Aufgabe besteht in der Sichtbarmachung des...
mehr...

IMEDANA e.V., Institut für Medien- und Projektarbeit

IMEDANA e.V., das Institut für Medien- und Projektarbeit in Nürnberg, führt seit 1994 Projekte in den Bereichen Kultur, Bildung und Forschung durch. Inhaltliche Schwerpunkte sind die Themen Nationalsozialismus, Antisemitismus, Frauengeschichte, Migration sowie jüdische Geschichte und Kultur. Die Ergebnisse von...
mehr...

Bündnis Remagen für Frieden und Demokratie

Wir sind Bürgerinnen und Bürger von Remagen und Umgebung aus Kirchen, Parteien, Vereinen, Ausländerbeirat, AStA der Fachhochschule u.a. Wir wollen die Werte der Demokratie erhalten, das Ansehen unserer Stadt bewahren und sie nicht rechtsextremen Kräften überlassen.
Das Bündnis verfügt auch über eine...
mehr...

Theater Kalleratschmatsch

„Schwarze Schatten" - Jugendtheater zum Thema Identitätsfindung und Integration, Ausländerfeindlichkeit und Gewalt ...
... ist ein brandaktuelles Jugendstück über das Thema Verführbarkeit junger Menschen durch die rechte Szene. Eine Schülerrockband gerät in das Visier nationaler Ideologen und schafft...
mehr...

Löwenfans gegen Rechts

Wir sind ein Löwen-Fanclub – wie viele andere auch. Das heißt, wir sind ein bisschen verrückt, wie viele andere auch. Und wir stehen für eine friedliche, faire und freundschaftliche Fan-Kultur ohne Ausgrenzung und Hass – wie viele andere auch. Wir haben bestimmte Interessen und Anliegen, wie alle anderen...
mehr...

alternati e.V.

Der alternati e.V. fördert sozial benachteiligte Jugendliche in Berlin. Im Rahmen von Musikprojekten, insbesondere dem dreitägigen Resist to Exist-Festival, erhalten Jugendliche die Möglichkeit zum eigenverantwortlichen Ausprobieren und zur Entwicklung von Lebens- und Arbeitsperspektiven.
mehr...

Initiative Zivilcourage Hoyerswerda

Unsere Ziele
Vielfältige Aktivitäten für ein friedliches Miteinander der verschiedenen Kulturen und Traditionen, gestaltet mit vielen Partnern (Volksfeste, Begegnungen, Hilfe zur Integration u.ä.)
Aufklärung über die wirkliche Lage und das Schicksal von Asylbewerbern und Migranten
mit allen demokratischen...
mehr...

Werderfans gegen Diskriminierung

Nachdem eine Gruppe von Werderfans aufgrund ihres antirassistischen Engagements von Rechtsextremisten überfallen wurde und wieder verstärkt Diskriminierungen durch Werderfans festgestellt wurden, entschied sich das Fan-Projekt Bremen 2008 gemeinsam mit engagierten und aktiven Werderfans die Gruppe "Werderfans...
mehr...

Kinder und Jugendhilfswerk HUFLATTICH e.V.

Das Kinder und Jugendhilfswerk Huflattich e.V. ist ein gemeinnützig anerkannter Träger, der chronisch kranke, behinderte und sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche mildtätig und selbstlos fördert und unterstützt. Wir engagieren uns für die Initiierung und nachhaltige Etablierung ergänzender und aufbauender...
mehr...

Stay Rebel Festival

Das Stay Rebel Festival ist ein alternatives unkommerzielles Festival in Chemnitz, das durch eine Gruppe junger engagierter Menschen ehrenamtlich organisiert wird. Es verbindet verschiedenste Jugendkulturen in der Stadt und bietet viel (Frei)-Raum für die Präsentation alternativer Lebensentwürfe, kultureller...
mehr...

Augen auf - Zivilcourage zeigen

In unserer Region, der Euroregion Neiße, dem sogenannten Dreiländereck Polen/Tschechien/Deutschland treffen drei Nationen, Kulturen und Bevölkerungen aufeinander. Verbunden sind sie alle durch historische und aktuelle Gemeinsamkeiten, doch oft getrennt durch Vorurteile. Mit unserem Verein „Augen auf - Zivilcourage...
mehr...

Maximilian-Kolbe-Werk

Das Maximilian-Kolbe-Werk unterstützt ehemalige KZ- und Ghetto-Häftlinge in Polen und anderen Ländern Mittel- und Osteuropas sowie deren Angehörige unabhängig von ihrer Religion und Weltanschauung. Es will zur Verständigung und Versöhnung zwischen dem polnischen und dem deutschen Volk und mit anderen Ländern...
mehr...

MUT gegen rechte Gewalt - TSV Ehningen

Im Herbst 2008 informierte der damalige stellv. Jugendleiter Dirk Köneke über ein Praktikum seiner Tochter bei der Onlineredaktion „Mut gegen rechte Gewalt“ (www.mut-gegen-rechte-gewalt.de). Sofort entspann sich im Jugendausschuss des TSV Ehningen eine rege Diskussion, an deren Ende der Beschluss stand, selbst in...
mehr...

Zeitzeugeninterviews mit Holocaust-Überlebenden - Jüdischer FrauenVerein Dresden e.V.

Der Jüdische FrauenVerein Dresden e.V. steht in der Tradition des 1791 ins Leben
gerufenen, 1942 von den Nazis verbotenen und 60 Jahre später wieder
gegründeten Jüdischen FrauenVereins Dresden (JFVD). Er sieht sich in der Verantwortung für die aus Osteuropa
zugewanderten jüdischen Flüchtlinge, als deren...
mehr...

Arbeitsgemeinschaft gegen Rassismus der Droste-Hülshoff-Realschule

Wir sind eine Arbeitsgemeinschaft, der Droste-Hülshoff-Realschule aus Dortmund-Kirchlinde, die sich gegen Ausgrenzung und Diskriminierung jeglicher Art engagiert. Bisher haben wir an dem Wettbewerb "Achtung! Statt Verachtung!" der AWO teilgenommen. Dort haben wir uns mit Homophobie im Sport...
mehr...

Gewalt- und Extremismusprävention - Cultures Interactive e.V.

Der von Cultures Interactive entwickelte Ansatz der zivilgesellschaftlichen Jugendkultur-Arbeit nutzt die urbanen Jugendkulturen als Mittel der Gewalt- und Extremismus-Prävention in problembehafteten städtischen Bezirken. Viele der jugendkulturellen Praktiken - des Tanzens (Breakdance), des Sprechgesangs (Rap), des...
mehr...

Wir Logo

"WIR. Erfolg braucht Vielfalt"

„WIR.“ – das sind WIR in Mecklenburg-Vorpommern. Wir kommen aus Verbänden, Vereinen, Kirchen, der Wirtschaft, den Gewerkschaften, den Kammern, der Kultur, den Medien, dem Sport, den Schulen und Hochschulen, der Verwaltung, dem Parlament, den Parteien – und sehr häufig einfach von nebenan. Zu uns gehören...
mehr...

Liberal-Islamischer Bund e.V.

Der LIB e.V. vereint und repräsentiert muslimische Bürgerinnen und Bürger, die sich mit ihrer liberalen Auffassung des Islams in den bisherigen Debatten und politischen Prozessen in Deutschland/ Europa nicht angemessen vertreten sehen. Damit richtet sich der LIB e.V. mit seinen Inhalten und Forderungen sowohl an die...
mehr...

Filmprojekt Joseph Tudyka - "Zukunft gestalten ohne zu vergessen" e.V.

In dem Filmprojekt des Vereins steht die Lebensgeschichte von 2 Menschen im Mittelpunkt:
1. Joseph Tudyka, 1908 in Beuthen/ Oberschlesien geboren, 1926 als Glasmacher nach Weißwasser gekommen, verstorben 1976;
2. Die 1920 geborene Berliner Jüdin Edith Sonneberg, verheiratete Müller.
Edith Sonneberg emigrierte 1939...
mehr...

Fanprojekt Plauen-Vogtland e.V.

Der gemeinnützige Trägerverein Fanprojekt Plauen-Vogtland e.V. ist ein anerkannter Träger der freien Jugendhilfe, welcher sich hauptsächlich im Bereich der Jugend- und Sozialarbeit mit Fans aus dem Vogtlandkreis engagiert.
Wir sind eines der vereinsunabhängigen und sozialpädagogischen Fanprojekte in...
mehr...

BvB International e.V.

Der Verein BvB International e.V. hat sich zum Ziel gesetzt, den Dialog und den Austausch zwischen den Kulturen in Deutschland und Europa zu fördern.
Gerade der Sport ist hierfür ein geeignetes Mittel. Kaum ein gesellschaftliches Feld wird so sehr in Anspruch genommen wie der Sport, wenn es um Integration geht. Dies...
mehr...

Verein Miteinander e.V. - Netzwerk für Demokratie und Toleranz im Unstrut-Hainich-Kreis

Der Verein setzt sich für eine plurale und
demokratische Gesellschaft im Unstrut-Hainich-Kreis ein und fördert den
Demokratiegedanken sowie die Verständigung zwischen den Völkern,
unterschiedlichen Religionen und Kulturen. Als Netzwerk und Bündnis für Demokratie und Toleranz  und als Bündnis gegen...
mehr...

Schwarz-Rot-Bunt, Maßnahmen gegen Gewalt und Rechtsextremismus

Manche Themen sind mal mehr und mal weniger in den Schlagzeilen - und doch immer aktuell. Die Auseinandersetzung mit Extremismus und Gewalt ist eines dieser Themen. Es bewegt den Internationalen Bund täglich in seiner Arbeit, in Projekten und Aktivitäten. Um unserem vielfältigen Engagement für Integration und...
mehr...

BayernForum der Friedrich-Ebert-Stiftung

Das BayernForum, ein Bildungsbüro der Politischen Akademie der Friedrich-Ebert-Stiftung FES, hat Mitte 1999 seine Arbeit in München und Südbayern aufgenommen. Eine der wesentlichen Aufgaben der FES ist die politische und gesellschaftliche Bildung von Menschen aus allen Lebensbereichen im demokratischen Geist.
Neben...
mehr...

Kinder- und Jugendring Bochum e.V.

Der Kinder- und Jugendring Bochum e.V. ist der Zusammenschluss der Jugendverbände und Jugendinitiativen in Bochum. Der Jugendring hat 22 Mitgliedsverbände in denen ca. 60.000 Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 6 und 27 Jahren organisiert sind.
mehr...

Show Racism the Red Card - Deutschland

Show Racism the Red Card – Deutschland bringt Kinder und Jugendliche mit dem Profisport zusammen. Gemeinsam setzen wir das Zeichen für eine Gesellschaft, in der Rassismus und Diskriminierung keinen Platz haben. Kernidee unseres Projekts ist, die Vorbildfunktion von Profisportlern/innen in die politische Bildung zu...
mehr...

Verdener Bündnis gegen Rechtsextremismus, für Demokratie und Toleranz

Das Bündnis ist ein Zusammenschluss verschiedener Organisationen und Privatpersonen. Alle Mitglieder sind sich einig, dass zwei Fundamente unseres Zusammenlebens geschützt werden müssen: Achtung der Menschenwürde und demokratische Traditionen.
Daher wendet sich das Bündnis insbesondere gegen Gewalt,...
mehr...

Boxen gegen Gewalt - Aachener Wirbelsturm gegen Gewalt

"Boxen gegen Gewalt" (www.boxen-gegen-gewalt.de),
BoxGym-Aachen-Ost, ist ein Projekt des „Aachener Wirbelsturms gegen Gewalt“
in Kooperation mit der „Boxabteilung Aachen Aktiv e.V.“ (Post Telekom Sportverein).
Der Aachener Wirbelsturm gegen Gewalt ist eine Initiative Aachener Schüler, getragen als...
mehr...

AWO Landesverband Sachsen-Anhalt e.V.

Die Arbeiterwohlfahrt Sachsen-Anhalt bekennt sich vor dem Hintergrund der eigenen Geschichte ausdrücklich zur sozialen Demokratie und Toleranz in einer Gesellschaft der Vielfalt.

Die Arbeiterwohlfahrt war der erste Wohlfahrtsverband in Deutschland, für den weder die Religionszugehörigkeit noch die Lebensweise,...
mehr...

Initiative Gedenkbuch e.V.

Die Initiative Gedenkbuch verschreibt sich der Würdigung der Opfer von Krieg und Gewalt. Aufgearbeitet werden v.a. die Biographien derjenigen, die ihr Leben für Andere gelassen und sich für Andere aufgeopfert haben, deren Geschichte aber meist im Verborgenen bleibt. Die Initiative nimmt sich der zahlreichen...
mehr...

Odenwald gegen Rechts

Wir sind eine Initiative Odenwälder Bürgerinnen und Bürger, die sich am 04. Oktober 2006 gebildet hat. Unmittelbarer Anstoß waren die im Sommer angekündigten Neonazi-Aufmärsche im Odenwald. Wir wollen auf einer möglichst breiten gesellschaftlichen Basis viele Bürgerinnen und Bürger, Vereine, Parteien,...
mehr...

no rights e.V.

Unsere Wurzeln liegen in der Metropole Berlin und unser Herz schlägt im multikulturellen Friedrichshain-Kreuzberg. Der Name - no rights - spiegelt unsere Erfahrungen im jahrelangen Engagement für ein gleichberechtigtes, freies und emanzipatorisches Miteinander wider: das Stoßen auf Grenzen, Schranken und Barrieren...
mehr...

ContRa e.V.

ContRa (ContRa Rassismus) ist ein eingetragener, gemeinnützig anerkannter Verein.
Wir sind eine Gruppe Jugendlicher, die keine Lust mehr darauf hat, dass Menschen weniger geschätzt werden, nur weil sie eine andere Hautfarbe haben oder aus einem anderen Land kommen. Wir wollen etwas unternehmen und nicht einfach zu-...
mehr...

Bündnis Mitte gegen Rechts

Gemeinsam gegen Rechts - Rassismus und Antisemitismus bekämpfen!
Der Wedding ist Multi Kulti, war einmal rot und wird vielleicht einmal Szenebezirk. Leider gibt es aber auch andere Seiten: Immer öfter können wir auf der Straße Menschen beobachten, die sich
nach ihrer äußeren Erscheinung dem rechtsradikalen...
mehr...

Fürstenberger Förderverein- Ravensbrück

Seit über 15 Jahren engagieren sich Bürger und Bürgerinnen der Stadt Fürstenberg/ Havel und anderer Orte ausschließlich ehrenamtlich im Fürstenberger Förderverein – Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück, um zu zeigen, dass den Bürgern hier die besondere Geschichte des Ortes durch das Frauen- KZ Ravensbrück...
mehr...

Jugendherberge Goslar

Das Deutsche Jugendherbergswerk (DJH) ist ein gemeinnütziger Verein, der vor allem für junge Menschen aus aller Welt tätig ist. Er dient dem gegenseitigen Verständnis und friedlichen Miteinander der Völker, unabhängig von der Zugehörigkeit zu einem Geschlecht, einer Rasse, Religion, Weltanschauung oder...
mehr...

Jugendinitiative gegen Rechtsextremismus

Die Jugendinitiative gegen Rechtsextremismus Wunsiedel wurde im Jahr 2003 von Wunsiedler Jugendlichen zusammen mit der ehemaligen Jugenddiakonin Andrea Heußner als Reaktion auf den damals jährlich stattfindenden Rudolf - Hess - Gedenkmarsch ins Leben gerufen. Bis heute ist die Jugendini ein Zusammenschluss von etwa...
mehr...

Lernort Gedenkstätte - Stuttgarter Jugendhaus gGmbH

Das Projekt lernort Gedenkstätte macht Angebote der historisch-politischen Bildung zum Nationalsozialismus für Jugendliche und junge Erwachsene. Schwerpunkt dabei ist die Ausgrenzungs- und Vernichtungspolitik gegenüber der jüdischen Bevölkerung, aber auch anderer Gruppen, die nicht dem „Ideal“ der Ideologie...
mehr...

Forum für Interreligiöse Kontakte

Wer sind wir?
In Taunusstein wurde im Oktober 1997 die Lokale Agenda 21* initiiert. Es handelt sich hierbei um ein weltweites Leitbild der Umwelt- und Entwicklungspolitik. Da globale Krisen häufig lokale Ursachen haben und häufig auch Religion Anlass oder Motivation zu kriegerischer Auseinandersetzung ist, gründete...
mehr...

Kulturverein "Stadtmauerturm" e. V.

Der 1999 gegründete Kulturverein „Stadtmauerturm“ e. V. hat sich lt. Satzung § 2 zur Aufgabe gestellt Angebote im Bereich der Jugendarbeit zu gestalten. Vom dem, was in den letzten Jahren realisiert werden konnte hier einige Beispiele: 
Kinoreihe „Der besondere Film" jeweils in der...
mehr...

Bürgerbündnis Schneverdingen "Bunt statt Braun" gegen Radikalismus und Extremismus

Das Bürgerbündnis ist eine Initiative gegen Rechtsextremismus.
mehr...

Rocktheater Dresden e.V.

Seit der Gründung im Jahre 1993 hat das Rocktheater Dresden e.V. mehr als 20 Stücke auf die Bühne gebracht, mit welchen wir sowohl im Theaterhaus Rudi als auch in vielen Gastspielorten die Zuschauer begeistern konnten.
Unsere derzeit ca. 30 Mitglieder beschäftigen sich vor allem Schauspiel und Musiktheater,...
mehr...

Christlich-Islamische Arbeitsgemeinschaft Marl

Die Christlich – Islamische Arbeitsgemeinschaft Marl (= CIAG) arbeitet seit 1984 ohne Unterbrechung, kontinuierlich und beharrlich. Es handelt sich bei der CIAG um eine Art Bürgerinitiative von engagierten Frauen und Männern aller Generationen aus ev. und kath. Kirchengemeinden und aus den verschiedenen islamischen...
mehr...

Tonträger gegen Rechtsextremismus

Die Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck nimmt, wie viele andere Gruppierungen in unserer Gesellschaft, den zunehmenden Rechtsextremismus wahr und betrachtet diese Entwicklung mit großer Sorge.
Die Kirchenleitung hat deswegen ihr Fachgebiet Kinder- und Jugendarbeit beauftragt einen Songcontest „Tonträger...
mehr...

Laut gegen Gewalt e.V.

Unsere Ziele:
Wir wollen, dass Gewalt nicht tabuisiert wird.
Wir wollen, dass es zu einer kritischen und konstruktiven Auseinandersetzung mit den Ursachen, den Folgen und den Wirkungen von Gewalt kommt.
Wir wollen auf die Gewalt in den alltäglichen Beziehungen hinweisen und dafür sensibilisieren, Gewalt zu benennen...
mehr...

step21

Die ausländerfeindlichen Übergriffe der neunziger Jahre waren 1998 Gründungsanlass für die gemeinnützige Initiative step21.
Mit einem innovativen medienpädagogischen Programm bestärkt step21 seit zehn Jahren Kinder und Jugendliche darin, Selbstbewusstsein und Rückgrat zu entwickeln, um gegen Unrecht,...
mehr...

Forum für Zivilcourage Tostedt

Ein Zusammenschluss von interessierten Bürgerinnen und Bürgern , um mit positiven Aktionen gegen Extremismus und Antisemitismus, für Demokratie, Integration und Toleranz zu werben. Eine enge Zusammenarbeit mit Schulen und der Jugendpflege spricht besonders die jüngere Zielgruppe an.
mehr...

Hessischer Jugendring. e.V.

Der Hessische Jugendring hat 2004- 2006 mit Jugendgruppen in den Landkreisen Vogelsbergkreis, Marburg-Biedenkopf und Wetterau ein Untersuchungs- und Qualifizierungprojekt zur Auseinandersetzung mit Rechtsextremismus durchgeführt. Die Ergebnisse werden in einem Dokumentationsband zur Auseinandersetzung mit lokalem...
mehr...

Evangelische Jugend Nürnberg - Eichenkreuz-Sportarbeit

Eichenkreuz Nürnberg ist die Sportarbeit der Evangelischen Jugend und umfasst 60 Sportgruppen mit ca. 1.500 Mitgliedern. Zwei Projekte unserer Sportler unterstützen Menschen im Kosovo und in Nicaragua. Wir sind Teil eines großes Netzwerks, das Fußballfeste gegen Rassismus organisiert (seit 2005) und mit...
mehr...

Jugend für Dora e.V.

"Jugend für Dora e.V." ist ein Verein Jugendlicher und junger Erwachsener, die sich mit dem Andenken an das KZ Mittelbau-Dora befassen und eng mit der KZ-Gedenkstätte Mittelbau-Dora zusammenarbeitet. Der seit 1995 bestehende Verein befasst sich mit verschiedenen Asekten von Erinnerungspolitik und...
mehr...

awolon Trainerkollektiv

Wir sind die Regionalgruppe Leverkusen/Köln der Gewalt Akademie Villigst und betreiben aktive Präventionsarbeit im Bereich Gewalt und Rassismus. Wir bieten Workshops, Seminare usw. zum Thema an. Besuchen Sie uns einmal auf unserer Homepage, wir helfen gern.
mehr...

Recall - Mit Eltern gegen rechts

RECALL bietet Beratung und Unterstützung für Eltern, deren Kinder der rechtsextremen Szene angehören.
Im Projekt werden methodische Ansätze von Elternarbeit, die gegen Rechtsextremismus wirken, für die Alltagspraxis von Elternberater/innen entwickelt. Der Zugang zu den Eltern erfolgt niedrigschwellig über...
mehr...

Trägerkreis "Namen statt Nummern - Gedächtnisbuch für Häftlinge des KZ Dachau"

Das Gedächtnisbuch ist eine stetig wachsende Sammlung von Einzelbiographien ehemaliger Häftlinge des KZ Dachau, die von interessierten ehrenamtlichen Projektteilnehmenden in Zusammenarbeit mit den Überlebenden / Angehörigen recherchiert, verfasst und gestaltet werden.
Seit 1999 sind über 120 Biografen entstanden....
mehr...

Tour de Respect

Tour de Respect – Radsport-Etappenfahrt mit Botschaft
Am 12. August 2009 geht die Tour de Respect (TdR) von dem Deutschen Sport & Olympia Museum in Köln bereits zum zweiten Mal an den Start. Die TdR ist nicht als Wettkampf gedacht, sondern als Radsport-Etappenfahrt mit einem menschenwürdigen Anliegen. Ziel ist...
mehr...

Netzwerk Bildung & soziale Kompetenz

Ziele: Entwicklung von Angeboten zur Vermittlung sozialer Kompetenz und Bildung für Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Lehrer und Eltern. Eine Plattform für den Erfahrungaustausch installieren und unterhalten.
Bildungsangebote mit den Schwerpunkten Integration, Prävention und soziale Kompetenz im und mit dem Netzwerk...
mehr...

imdialog!e.V.

Wir versuchen, Geschichte insbesondere der jungen Generation im Anschluß an die Vorführung des Films "Zeitabschnitte des Werner Bab" in einem anschließenden Zeitzeugengespräch mit Werner Bab näherzubringen. Ziel ist es, anhand der Biografie Werner Babs vor dem Rechtsradikalismus und seinen Folgen zu...
mehr...

Werdenfelser Bündnis

Zusammenschluss von Bürgern, demokratischen Parteien, kirchlichen Organisationen, Verbänden und
Vereinen aus dem Werdenfelser Land für kulturelle Vielfalt, Toleranz und eine freie Gesellschaft.
mehr...

Jugendtheatergruppe "Young Actors" Egeln

Seit 1997 produziert die Jugendtheatergruppe "Young Actors" e.V. aus Egeln eigenständig im Team ihre Theaterspektakel. Dabei gestaltet sich die Arbeit der Gruppe auf der Basis von Projekten, in denen in erster Linie prekäre Szenen aus dem Alltag, Konflikte, Träume, Standpunkte und Beziehungen der...
mehr...

Würzburger Bündnis für Zivilcourage

Aufgrund zahlreicher Erfahrungen mit Diskriminierungen und rassistischen Übergriffen in Würzburg entstand die Idee, sich aktiv für Zivilcourage und ein friedliches Miteinander in unserer Stadt einzusetzen.
Würzburg ist eine bunte Stadt mit EinwohnerInnen verschiedenen Ursprungs.
Diese Vielfalt wollen die Mitglieder...
mehr...

Kulturverein Brücke 7 e.V.

Wir sind ein kleiner Verein in Treptow-Köpenick, der sich gerade wegen der in unserem Bezirk befindlichen Landes- und Bundeszentrale der NPD 'Für Toleranz und gegen Gewalt' engagiert. Wir stellen uns gegen die Rechten und motivieren Jugendliche durch Kunst und Kultur.
mehr...

Zentrum für Demokratie Treptow-Köpenick

Das Ziel des ZfD besteht in der Stärkung einer demokratischen und pluralistischen Alltagskultur im Bezirk Treptow-Köpenick von Berlin. Das ZfD sieht seine Aufgabe darin, die inhaltliche Auseinandersetzung von Bürger/innen des Bezirks Treptow – Köpenick mit den Themenfeldern „Demokratie“ und...
mehr...

Verein Miteinander leben e.V.

Die Initiative der „Internationalen Begegnungsstätte in Mölln“ ist direkt nach den Möllner Brandanschlägen im Dezember 1992 mit der Gründung des Vereins Miteinander Leben e.V. entstanden und mit der Eröffnung im Sommer 1995 umgesetzt worden. Sie hat sich zum Ziel gesetzt, das Zusammenleben von deutschen und...
mehr...

Kreisau-Initiative Berlin e.V.

Die Kreisau-Initiative Berlin e.V. (KI) wurde 1989 als Bürgerinitiative von Ost- und Westberlinern gegründet, um den Aufbau und die Arbeit einer internationalen Begegnungsstätte in Kreisau / Krzyżowa (PL) ideell und materiell zu unterstützen. Gerade der Ort Kreisau, an dem sich 1942/43 die Widerstandsgruppe...
mehr...

Arbeitsgemeinschaft für Weltoffenheit und Demokratie im Landkreis Osterode am Harz

Die Arbeitsgemeinschaft für Weltoffenheit und Demokratie im Landkreis Osterode am Harz setzt sich für gelbte Demokratie ein. Wir stehen gegen alle Formen des Extremismus, d. h. von Rechts, Links und mit ausländischem Hinterdrund. Wir arbeiten mit vielen zivilgesellschaftlichen und staatlichen Organisationen...
mehr...

Sächsische Landjugend e.V.

Die Sächsische Landjugend e.V. ist Träger des Projekts "Aktion Noteingang" und betreibt zwei Projekte mobiler Jugendarbeit, die sich u.a. mit den Themen Rechtsextremismus und Demokratiefeindlichkeit beschäftigen. Die Sächsische Landjugend e.V. ist Mitglied im "Bündnis für Menschenwürde - gegen Rechtsextremismus...
mehr...

Evangelische Akademie Sachsen-Anhalt e.V.

Die Evangelische Akademie Sachsen-Anhalt ist ein Ort des Dialogs, an dem Jugendliche und Erwachsene eingeladen sind, politische und gesellschaftliche Probleme zu diskutieren und Lösungsstrategien zu entwickeln. Wir sind anerkannte Einrichtung der Erwachsenbildung und der Jugendbildung. Wir veranstalten Seminare,...
mehr...

Belziger Forum e.V.

Infozentrum für Toleranz, gegen Rechtsextremismus und Gewalt. Treffpunkt, Internetcafé, Beratungsstelle für Asylbewerber und Belziger Bürger aller Generationen.
mehr...

LAG Kinder- und Jugendschutz Thüringen e.V.

Die LAG Kinder- und Jugendschutz Thüringen e.V. ist ein Zusammenschluss von mehr als 30 Verbänden, Vereinen und Einzelmitgliedern. Seit 1992 verstehen wir uns als Facheinrichtung, die sich für den Schutz von Kindern und Jugendliche stark macht, um sie vor hemmenden, störenden und gefährdenden Einflüssen zu...
mehr...

Initiative für ein noch besseres Neukölln

Die Initiative für ein noch besseres Neukölln wurde im Jahre 2004 von Menschen mit türkischem Migrationshintergrund, die in Neukölln leben, arbeiten und wohnen, gegründet. Die Initiative hat zur Zeit 80 Mitglieder (davon 20 mit arabischem Migrationshintergrund und 10 Deutsche). Die Hauptziele der Initiative sind :...
mehr...

Initiative "Gemeinsam für Toleranz" von ANG und NGG

Rechtsextremismus und Fundamentalismus sind längst kein Randthema mehr. Vor dem Hintergrund zunehmender Gewalttaten, vor allem von rechtsextremen Gruppierungen, und den Wahlerfolgen rechtsextremer Parteien haben ANG und NGG entschieden, gemeinsam Farbe zu bekennen. Das partnerschaftliche Miteinander der Kulturen und...
mehr...

DoppelPass - SV Waldhof Mannheim-Fans gegen Gewalt und Rassismus

DoppelPass wurde in der Spielzeit 1999/2000 von einer Gruppe eingefleischter Waldhof-Fans mit dem Ziel gegründet, eindeutig gegen Rassismus und Gewalt im Fußballstadion Position zu beziehen und uns damit daran zu beteiligen, das in der Öffentlichkeit vorherrschende negative Image des Vereins und seiner Fans zu...
mehr...

ContRa e.V.

Wir sind eine Gruppe Jugendlicher, die keine Lust mehr darauf haben, dass Menschen weniger geschätzt werden, nur weil sie eine andere Hautfarbe haben oder aus einem anderen Land kommen. Wir wollen etwas unternehmen und nicht einfach zu- bzw. wegsehen. Wir arbeiten dabei auf einer öffentlichen und legalen Ebene, weil...
mehr...

Netzwerk für Toleranz und Integration in Märkisch-Oderland

Kreisweites Bündnis von zirka 50 Organisationen, Einrichtungen, Vereinen, Initiativen, Behörden und Privatpersonen im Landkreis Märkisch-Oderland.
Ziel des Bündnisses: Stärkung des Gemeinwesens durch Kooperationsprojekte
mehr...

Haus der Prävention

Seit 2001 hat die Polizeidirektion Waiblingen eine eigene Präventionsstelle für den Landkreis. Hier werden neue Gewaltpräventionsprojekte initiiert, die mittlerweile auch durch das Bündnis für Demokratie und Toleranz prämiert wurden (z.B. Cool & taff) oder die Jugendkulturwoche "Bunt statt braun) oder...
mehr...

Kompetenzzentrum gegen Extremismus und Gewalt (KEG)

Im Rahmen des Bundesprogramms „Jugend für Vielfalt, Toleranz und Demokratie – gegen Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus“, finanziert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, führt das EZBB seit September 2007 für drei Jahre das oben genannte Modellprojekt im...
mehr...

Schalker Fan-Initiative e.V.

Wir sind Fans, deren Herz und Verstand dem Verein Schalke 04 gehören. Wir wollen den Verein, den Fussball und unsere Stadt feiern. Genau diese Freude war 1992 schwer getrübt, fast unmöglich, als die Gründungsmitglieder der Initiative zusammensaßen. Die Empörung über die zunehmende Ausländerfeindlichkeit in...
mehr...

JAKOb e. V. Jugend-Atbeits-Kreis Oberscheld e.V.

Seit 2002 bietet JAKOb e.V. in einem Dillenburger Ortsteil eine offene und projektorientierte Jugendarbeit an. Zielgruppe waren zunächst rechte Jugendliche, die von den üblichen Jugendarbeitsangeboten nicht mehr erreicht wurden. Ein Bündnis von ehrenamtlichen Bürgerinnen und Bürger, Stadt, Stadtjugendpflege und...
mehr...

Universitätssportförderverein Dresden

Wir sind ein gemeinnütziger Förderverein, dessen Ziel die Förderung des Sports und der Kinder- und Jugendarbeit ist.
mehr...

Informations- und Dokumentationszentrum für Antirassismusarbeit e. V.

Fremdenfeindlichkeit und Rassismus sind weit verbreitet und manifestieren sich durch individuelle Ausgrenzungen, strukturelle Barrieren, rechtliche Diskriminierungen und politische Abwehr. Wir finden sie bei jungen wie alten Menschen, bei der Universitätsprofessorin wie dem Jugendlichen, der einen Ausbildungsplatz...
mehr...

Prora-Zentrum e.V.

Das Prora-Zentrum ist seit 2001 in Prora tätig. Seit Jahren arbeitet der Verein eng mit Schulen der Region zusammen. Er kooperiert mit anderen Institutionen, wie dem HTI Peenemünde, der Jugendbegegnungsstätte Golm und insbesondere dem Jugenherbergswerk Mecklenburg-Vorpommern. Ein Hauptbetätigungsfeld des...
mehr...

Bund der Deutschen Katholischen Jugend und Bischöfliches Jugendamt Mainz - Referat Politische Bildung

Im Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) haben sich elf katholische Jugendverbände und Regionen (Dekanate) des Bistums Mainz zu einem Dachverband zusammengeschlossen. Das Bischöfliche Jugendamt (BJA) ist als Fachabteilung des Bistums für Jugendpastoral und Jugendarbeit verantwortlich. Die gewählte...
mehr...

MuT - Schülernetzwerk für Menschlichkeit und Toleranz

Angeregt durch eine Gedenkstättenfahrt nach Buchenwald, kam es unter den Schülern aus Marzahn-Hellersdorf zu Gesprächsgruppen, in denen Ideen zur Prävention und Aufklärung von Rechtsextremismus diskutiert wurden. Als Ergebnis war schnell die Idee des Schülernetzwerkes entstanden, das sich als Ziel gesetzt hat, im...
mehr...

Jugare - Jugendinitiative gegen Antisemitismus und Rassismus in Europa

Eine Gruppe aus elf Studenten unterschiedlicher Fachrichtungen hat im Jahr 2005 in Erlangen die „Jugendinitiative gegen Antisemitismus und Rassismus in Europa" gegründet. Ziel der Initiative ist, durch Veranstaltungsreihen und Bildungsarbeit Jugendliche und die Öffentlichkeit auf die Problematik des aktuellen...
mehr...

Arbeitskreis Strausberg für Menschenwürde, gegen Fremdenfeindlichkeit und Rechtsextremismus

Das Gremium ist Ansprechpartner für BürgerInnen, PolitikerInnen, Mitarbeiter der
Verwaltungen und der Polizei, Bürgervereine, Schulen, Vereine der Jugend- und Sozialarbeit,
Mitglieder der Kirchgemeinden und andere. Die o.g. Personen bzw. Institutionen werden bei
Bedarf beraten und unterstützt. Andererseits sollen...
mehr...

Latücht, Film- & Medien e.V.

Der Latücht, Film- & Medien e.V. besteht seit 1991. Zu seinen Arbeitsbereichen gehört das kommunale Kino, die Medienwerkstatt und das europäische Filmfestival "dokumentART". In all diesen Bereichen tritt der Verein für ein gemeinsammes Miteinander ein. Dies zeigt sich in themenbezogegen...
mehr...

PJR Dresden e.V., Projekt Idemos

Seit September 2005 ist der Politische Jugendring Dresden e.V. Träger des Projekts „Idemos – Jugendinitiative für ein demokratisches Sachsen“. Das Projekt ist Bestandteil des von der sächsischen Landesregierung aufgelegten Programms „Weltoffenes Sachsen - für Demokratie und Toleranz“. Mit unseren...
mehr...

Remid e. V. - Religionswissenschaftlicher Medien- und Informationsdienst e. V.

Am 11. März 1989 wurde REMID, der Religionswissenschaftliche Medien- und Informationsdienst e. V., gegründet. Aus dem anfänglichen Kreis von sieben Personen ist ein Verein entstanden, der zwölf Jahre später über 150 Mitglieder zählt und ein umfangreiches Angebot bereithält. REMID gibt Auskünfte an die...
mehr...

Arbeitsgemeinschaft "Nie Wieder 1933"

Die AG „Nie wieder 1933" aus Oberursel hat es sich zum Ziel gesetzt, die Erinnerung an die Schrecken der NS-Zeit wach zu halten, um aus der Geschichte für die Gegenwart und Zukunft zu lernen. Daneben stehen aber auch das Engagement gegen Rechtsextremismus sowie die Bemühungen um eine bessere Integration...
mehr...

Bündnis gegen Rechtsextremismus Kirtorf

In Kirtorf, einer Gemeinde in Hessen, stellt die „Kameradschaft Berserker Kirtorf", eine rechtsextreme Gruppierung, anderen Rechtsextremen Räume und Flächen für Aktivitäten zur Verfügung. Diese Veranstaltungen sind in der Szene inzwischen überregional bekannt. Dabei stellen besonders Jugendliche die...
mehr...

Bürgerinitiative "Demokratie anstiften" Reinhardtsdorf-Schöna

Seit 2004 engagieren sich in der Bürgerinitiative „Demokratie anstiften" ehrenamtlich Bürger/innen aus Reinhardtsdorf-Schöna und dem Ortsteil Kleingießhübel gegen die menschenverachtende und verfassungsfeindliche Ideologie der NPD. In der Gemeinde konnte die NPD bei den Landtagswahlen 2004 den größten...
mehr...

Light me Amadeu

Mehrere Schulen aus Eberswalde und Umgebung, unter ihnen einige „Schulen ohne Rassismus – Schulen mit Courage“, schlossen sich am 6. Dezember 2006, dem 16. Todestag von Amadeu Antonio, zur Initiative „Light me Amadeu“ zusammen. Bei ihrem Gründungstreffen, an dem neben den Schülern auch zahlreiche...
mehr...

Treibhaus e.V.

Entstehung und Allgemeines: Ausgehend von dem Wunsch, soziale und kulturelle Projekte und Initiativen in eigener Regie zu bestreiten, gründeten circa 30 engagierte Jugendliche im Februar des Jahres 1997 den derzeit einzigen soziokulturellen Verein im Landkreis Döbeln, den „Treibhaus" e.V. Zurzeit beläuft sich...
mehr...

Projekt gegenPart - Mobiles Beratungsteam gegen Rechtsextremismus Anhalt

Das Mobile Beratungsteam gegen Rechtsextremismus in Anhalt – regional verortet und landesweit kompetent. Das Alternative Jugendzentrum e. V. Dessau kann als Träger des Mobilen Beratungsteams gegen Rechtsextremismus in Anhalt (Projekt gegenPart) auf eine 15jährige Erfahrung bei der Bekämpfung von rechtsextremen...
mehr...

Bündnis für Toleranz - gegen Rechtsextremismus und jede Gewalt

Das "Bündnis für Toleranz - gegen Rechtsextremismus und jede Gewalt" ist ein Zusammenschluss verschiedener freier und öffentlich-rechtlicher Träger zur Bekämpfung von Rechtsextremismus und Gewalt und zur Stärkung der Toleranz.
Unser Ziel ist es, Demokratische Überzeugungen zu fördern,...
mehr...

Jugendinitiative Weissenfels e.V.

Unser Verein arbeitet auf dem Gebiet kultureller und sportlicher Kinder- und Jugendarbeit gegen Rechtsextremismus und für Weltoffenheit und Demokratie.
mehr...

Kunstdünger - Die Agentur für Kulturdesign

Kunstformen sind für uns Mittel zum Zweck. Mit ihnen kommunizieren wir gewünschte Botschaften unserer Kooperationspartner. Schwerpunkt unserer Medienkompetenz ist das Theater. Die interaktiven Möglichkeiten dieser darstellenden Kunstform sind vielfältig. In Aufführungen wird das Publikum direkt in die...
mehr...

Aufbruch Neukölln e.V.

Aufbruch Neukölln ist eine Initiative für Bewohner im Bezirk Neukölln, die im sozialen, schulischen und familiären Bereich tätig ist.
Gegenwärtige Projekte: Woche der Sprache und des Lesens in Neukölln, Väter- und Männergruppe mit türkischem Migrationshintergrund, Mütter im Gespräch, Eltern in der...
mehr...

ZDK - Gesellschaft Demokratische Kultur gGmbH

Derzeit stellen Rechtsradikalismus/-extremismus und Islamismus in all ihren Erscheinungen die bedeutenden Herausforderungen dar. Es gilt zudem, allen Formen des Antisemitismus entgegenzutreten, ebenso wie linksradikalen Strukturen und Aktivitäten. Gefährdungen und Probleme gehen aus von Terror, Gewalt, organisierter...
mehr...

Landeszentrale für politische Bildung, Netzwerk für Demokratie und Toleranz in Sachsen-Anhalt

Das Netzwerk für Demokratie und Toleranz in Sachsen-Anhalt ist ein Zusammmenschluss von mehr als 270 Initiativen, Institutionen und Einzelpersonen, die sich in Sachsen-Anhalt gegen Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit und Gewalt engagieren. Gleichzeitig ist das Netzwerk Träger der Initiative...
mehr...

Aktionsbündnis gegen Rechts Weyhe e.V.

Das Aktionsbündnis engagiert sich seit 2001 gegen Neonazis im Bremer Umland. Es wendet sich hauptsächlich an Jugendliche und will diese für das Thema Rechtsextremismus sensibilisieren, sie außerdem informieren und für eigene Aktionen motivieren. Das Hauptaugenmerk unserer Arbeit liegt auf der Organisation des...
mehr...

Am Ball bleiben - Fußball gegen Rassismus und Diskriminierung (Deutsche Sportjugend)

"Am Ball bleiben - Fußball gegen Rassismus und Diskriminierung" - das ist Titel und Programm des Projekts der Deutschen Sportjugend zur Aktivierung der Jugendnetzwerke im Fußball.
Das Projekt zielt darauf ab, eine gesteigerte Nachhaltigkeit und Aufmerksamkeit für die Themen Rassismus und Diskriminierung...
mehr...

BAFF e.V. / Ost

Das Bündnis Aktiver Fußballfans (BAFF) ist eine bundesweite Fan-Organisation. In ihr sind ca. 40 Gruppen (Fan-Initiativen, Fan-Magazine, Fan-Projekte) und über 120 Einzelmitglieder, die in ihren jeweiligen Fanszenen als Multiplikatoren fungieren, organisiert. Seit der BAFF-Gründung 1993 setzen sich Fans...
mehr...

MBT Hessen Mobiles Beratungsteam gegen Rechtsextremismus und Rassismus - Für demokratische Kultur in Hessen e.V.

Unsere Beratung und Bildungsarbeit kann von allen Menschen in Anspruch genommen werden, die eine Unterstützung im Bereich regionaler Demokratisierungsprozesse suchen. Dabei können insbesondere lokale Prozesse gegen rechtsextremistische Strömungen initiiert, sowie die Förderung zivilgesellschaftlichen Engagements...
mehr...

Friedenskreis Halle e.V.

Der Friedenskreis Halle e.V. ist in Folge der friedlichen Wende 1989 aus verschiedenen Bürgerinitiativen entstanden. In ihm arbeiten Menschen unterschiedlichen Alters, Nationalität, Weltanschauung und Religion haupt- und ehrenamtlich zusammen. Ziel der gemeinsamen Arbeit ist die Mitgestaltung einer Welt des...
mehr...

Multikultur e.V.

Multikultur e.V. ist Träger der "Arbeitsstelle Migration und Fremdenfeindlichkeit". Diese ist eine landesweit agierende Einrichtung der interkulturellen Migrations- und MigrantInnenarbeit. Sie kann auf nahezu 15 Jahre und vielfältige Erfahrungen in der Bemühung um eine Verbesserung der Beziehung zwischen...
mehr...

Internationaler Bund

Der Internationale Bund (IB) ist einer der großen freien Träger der Jugend-, Sozial- und Bildungsarbeit in Deutschland. Der IB wurde 1949 gegründet und ist parteipolitisch und konfessionell unabhängig. Der IB unterhält an 300 Orten über 700 Einrichtungen, insbesondere Bildungszentren, Beratungsdienste,...
mehr...

Violence Prevention Network e. V.

Das Violence Prevention Network hat sich 2005 aus einem Verbund langjährig aktiver Fachkräfte in der Präventions- und Bildungsarbeit gegründet. Ziel dieses Verbundes ist die Verringerung von vorurteilsmotivierten Gewaltstraftaten durch Jugendliche. Dazu werden Verfahren der pädagogischen Arbeit und politischen...
mehr...

KopfWelten - gegen Rassismus und Intoleranz e.V.

Gerade in jüngerer Zeit ist es in Deutschland wiederholt zu gewaltsamen Übergriffen auf Menschen afrikanischer Herkunft gekommen. Besonders in den populären Diskursen halten sich hartnäckig stereotype Vorstellungen von Afrika und seinen Bewohnern, die noch aus der Kolonialzeit stammen. Man kann davon ausgehen,...
mehr...

Arbeitsgemeinschaft Ziviler Friedensdienst in Deutschland

Fremdenfeindliche Übergriffe, Gewalttätigkeiten, Spannungen zwischen sozialen und ethnischen Gruppen - dort, wo Konflikte sich zuspitzten, sollen erfahrene Konfliktberater den Betroffenen helfen, Wege aus der Gewalt zu finden. Mit diesem Ziel gründete sich im September 2002 in Berlin die "Arbeitsgemeinschaft...
mehr...

Gegen Vergessen - Für Demokratie e.V.

Die bundesweite Vereinigung wurde im April 1993 gegründet. Heute engagieren sich in der Vereinigung bundesweit über 2.200 Mitglieder in 26 Regionalen Arbeitsgruppen, die jährlich mehr als 150 Veranstaltungen durchführen. Gründungsvorsitzender ist Dr. Hans-Jochen Vogel, Vorsitzender seit 2003 ist Dr. h.c. Joachim...
mehr...

Deutsch-Israelische Gesellschaft Berlin und Potsdam

„Die DIG ist die zentrale Organisation in der Bundesrepublik Deutschland, in der sich Freunde Israels in überparteilicher Zusammenarbeit zusammenfinden, um in Solidarität mit dem Staat Israel und seiner Bevölkerung zu wirken ... Sie tritt für eine Verständigung zwischen allen Völkern der Region ein und wendet...
mehr...

haGalil e.V.

Das in haGalil onLine entstandene kostenlos abrufbare breitenwirksame Bildungsangebot, insbesondere in den Bereichen jüdische Geschichte, Kultur und Religion sowie Schoah, Antisemitismus und Rechtsextremismus soll für MultiplikatorInnen und Jugendliche sicher gestellt werden.
Die derzeitige Situation im Nahen Osten...
mehr...

Jüdischer Kulturverein KINOR e.V.

KINOR ist der Preisträger 2006 im bundesweiten Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz". Die Vorsitzende Elena Gubenko ist die erste Trägerin des Preises «Migradonna - Der Preis der starken Frauen» in Gelsenkirchen (Preis für die Frauen, die sich in der ehrenamtlichen Migrations- und...
mehr...

Holocaust-Referenz

Die Scheinargumente der Holocaustleugner werden aufgegriffen und mit historischen Fakten widerlegt.
mehr...

Freiburger Institut für Menschenrechtspädagogik

Das Freiburger Institut für Menschenrechtspädagogik ist ein interdisziplinäres, hochschulübergreifendes Netzwerk der Forschungszentren der Hochschulen zur Erforschung und Förderung der Erziehung und Bildung über Nationalsozialismus, Rechtsextremismus, Holocaust, Demokratie und Menschenrechte. Es bündelt die...
mehr...

Bündnis für Menschenwürde - gegen Rechtsextremismus im Landkreis Mittweida

Infolge der wachsenden Zahl von rechtsextrem motivierten Gewalt- und Propagandadelikten, in Reaktion auf einen rechtsorientierten Mainstream und als Antwort auf zwei rechtsextreme Kameradschaften gründete sich Anfang März 2007 das landkreisweite Bündnis von BürgerInnen, Verwaltungen, Vereinen und Verbänden....
mehr...

Ronsdorfer Rockprojekt e. V.

Mit Rock gegen Rassismus und Gewalt arbeiten - umgekehrt scheint das ja auch längst den Versuch wert zu sein: Neonazi-Gruppierungen und verwandte Parteien verschenken rechte Rock-CDs vor Schulen... Rock als Medium, um Schüler schnell und direkt zu erreichen. Die Wuppertaler Initiative Ronsdorfer Rockprojekt e....
mehr...

Peer Training

Peer Training ist kein Sport, sondern ein interkulturelles Kommunikations-, Toleranz- und Antigewalttraining. Das Besondere dabei ist, dass keine Lehrer vor einer Klasse stehen, sondern Jugendliche mit Jugendlichen Workshops gestalten. Das Prinzip heißt peer-to-peer, leitet sich vom englischen peer (dt. gleich, aus...
mehr...

Fankontaktstelle

Fußball, zweifellos rund um den Globus Volkssportart Nummer eins, elektrisiert die Massen. Zugleich bietet aber auch das Faszinosum Fußball und seine Ausstrahlungskraft die Möglichkeit, mit jungen Menschen in Kontakt zu treten, deren Wertekataloge Defizite aufweisen und die als bildungsferne Schichten mit den...
mehr...

Fanprojekt Dresden e.V.

Das Fanprojekt verfolgt sozialpädagogische Ziele. Insbesondere sollen Stigmatisierungen jugendlicher Fußballfans verhindert bzw. abgebaut werden. Daneben wird die Entwicklung und Verstetigung einer sportlich fairen, toleranten Fankultur und die Eindämmung von Gewalt in jeglicher Form angestrebt. Darüber hinaus wird...
mehr...

Freunde Lateinamerikas e.V.

Freunde Lateinamerikas e.V. ist ein gemeinütziger Verein, der durch verschiedene Projekte auf Völkerverständigung zwischen Deutschland und Lateinamerika setzt. Das Vereinsziel wird durch Informationsvermittlung, Vorträge, Treffs, Veranstaltungen, Sprachkurse, Tagungen und andere gleichartige Aktivitäten...
mehr...

Camino - Werkstatt für Fortbildung, Praxisbegleitung und Forschung im sozialen Bereich gGmbH

Camino gGmbH ist ein gemeinnütziger, freier Träger im sozialen Bereich. Zu unseren Aufgabenfeldern gehören u.a. praxisnahe Forschung und Evaluation, Entwicklung und Umsetzung von Modellprojekten im Bereich der Arbeit mit Jugendlichen und der Gemeinwesenarbeit, Durchführung von Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen,...
mehr...

Antidiskriminierungsbüro e.V. Leipzig

Das Antidiskriminierungsbüro wurde 2004 in Leipzig gegründet. Ziel des Vereins ist es zum einen, Diskriminierung präventiv entgegen zu treten. Mit Informationsveranstaltungen und diversen Aktionen werden einer breiteren Öffentlichkeit die Mechanismen von Diskriminierung bewusst gemacht und dafür geworben, Normen...
mehr...

AWO-Fanprojekt Kaiserslautern

Sozialpädagogisches Fußball-Fanprojekt!
mehr...

Aktion Zivilcourage Pirna

Die "Aktion Zivilcourage Pirna" gründete sich 1999. Sie versteht sich als parteiübergreifendes Bündnis und setzt sich mit den Themen Fremdenfeindlichkeit, Antisemitismus und Rassismus, mit Fokus auf die Region Sächsische Schweiz, auseinander. Hintergrund waren hohe Wahlergebnisse von Rechtsextremen in der...
mehr...

Arbeitsstelle Rechtsextremismus und Gewalt (ARUG)

Die Arbeitsstelle „Rechtsextremismus und Gewalt" wurde 1994 als Projekt der Geschäftsstelle von ARBEIT UND LEBEN in Braunschweig gegründet. Ausgehend von praktischer Arbeit mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Rahmen von Kursangeboten des zweiten Bildungsweges entstanden die Arbeitsfelder...
mehr...

Bündnis gegen Rechtsradikalismus im Landkreis Ebersberg - Bunt statt braun!

Im Herbst 2006 trafen sich auf Initiative von Herrn MdB Ewald Schurer Bürgerinnen und Bürger aus den Bereichen Wirtschaft, Kirche, Jugendarbeit und Politik zu einer Diskussionsrunde über das Thema Rechtsradikalismus. In diesem Zeitraum erschien eine Studie mit dem Thema 'Rechtsextreme Einstellungen und ihre...
mehr...

Dürener Bündnis gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Gewalt

Seit Ende 2006 arbeiten Friedensgruppen, Kirchen, Gewerkschaften, politische Parteien und antifaschistische Gruppen in der Dürener Region zusammen im Kampf gegen Rechtsextremismus. Das Bündnis gegen Rechts stellt ein breites Bündnis dar, das von zur Zeit über 800 Privatpersonen sowie mehr als 100 Gruppen aus dem...
mehr...

www.mut-gegen-rechte-gewalt.de

Die Internetplattform www.mut-gegen-rechte-gewalt.de wurde 2003 vom magazin Stern initiiert und wird seitdem als Projekt der Amadeu Antonio Stiftung betrieben. MUT ist Seismograph, Berater und Mutmacher zugleich. Die tagesaktuelle Website informiert nicht nur über das Ausmaß von Rechtsextremismus und über politische...
mehr...

Bürgerinitiative bunt statt braun e.V.

Selbstverständnis: Anlässlich der im September 1998 von der NPD am »Sonnenblumenhaus« geplanten Wahlabschlussdemonstration bildete sich in Rostock ein breites Bündnis gegen Rechtsextremismus, das auch in der Folge immer wieder aktiv in Erscheinung trat. Einige der seitdem Aktiven gründeten im August 2000 den...
mehr...

Cultures Interactive e.V.

Cultures interactive e. V. wurde 2005 gegründet, um zeitgemäße Konzepte der interkulturellen und politischen Jugendarbeit zu entwickeln und umzusetzen. Mit jugendgerechten Workshops stärken wir Handlungskompetenzen und zeigen neue Möglichkeiten der sozialen und politischen Partizipation. Dabei vermitteln junge...
mehr...

Exit - Familienhilfe

Das Projekt unterstützt Familienangehörige von rechtsextrem orientierten Jugendlichen und Erwachsenen. Wir bieten kostenlos fachliche Beratungen, Begleitungen und Krisenhilfe. Dabei werden wir von Aussteigern aus der rechtsextremen Szene unterstützt, deren Wissen und Erfahrungen in die Fallbetreuung einfließen.
mehr...

Werderaner Bündnis KURAGE - für Kulturaustausch, gegen Rassismus und Gewalt

Aus der Geschäftsordnung: Das Werderaner Bündnis ist eine Initiative Werderaner Bürgerinnen und Bürger, die sich für die Unterstützung und Stärkung der Demokratie, für Toleranz im Umgang miteinander, für Kulturaustausch in einem weltoffenen Werder und gegen Gewalt, Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit in...
mehr...

Amadeu Antonio Stiftung

Seit ihrer Gründung 1998 ist es das Ziel der Amadeu Antonio Stiftung, eine demokratische Zivilgesellschaft zu stärken, die sich konsequent gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Antisemitismus wendet. Hierfür unterstützt sie lokale Initiativen und Projekte in den Bereichen Jugend und Schule, Opferschutz und...
mehr...

Blau-Weiß statt Braun e.V.

Der Verein wirbt für Toleranz und Gewaltfreiheit unter Fußballfans. Dabei steht im Vordergrund, Einflussnahmen politisch extremer, insbesondere rechtsextremer Gruppen auf Fußballfans zu verhindern. Vor allem jugendliche Fußballfans sind davor zu bewahren, in den Wirkungskreis gewalttätiger oder fremdenfeindlicher...
mehr...

Schwarzkopf-Stiftung

Die Stiftung fördert junge Menschen bis zum Alter von 28 Jahren mit dem Ziel, diese für die europäische Einigungsidee zu begeistern. Die Stiftung hat seit Ihrer Gründung zahlreiche Seminare, Kolloquien und öffentliche Veranstaltungen für und mit Jugendlichen zu europapolitischen Themen und Entwicklungen sowie...
mehr...

Lobedaer Initiative für Zivilcourage

Die Lobedaer Initiative für Zivilcourage engagiert sich für Demokratie und Zivilcourage sowie gegen Rechtsextremismus und Intoleranz. Gegründet wurde die Initiative im Jahr 2002, als bekannt wurde, dass das Haus in der Jenaischen Straße 25 in Lobeda Altstadt zum Treffpunkt und Schulungszentrum der...
mehr...

Duisburger GHS Lange Straße - Schule ohne Rassismus-Schule mit Courage!

Dieses ist ein Projekt des sozialen Lernens. Schwerpunkt ist die Gewaltprävention und die geschichtliche Arbeit gegen das Vergessen.Wir sind eine Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage. Am 15. 2. 2002 haben wir diesen Titel offiziell von der Bundeskoordination - Aktion Courage - in Berlin verliehen bekommen....
mehr...

Landesverband KiEZ Sachsen Anhalt e.V.

Der Landesverband der KiEZ Sachsen Anhalt e.V. ist ein gemeinnütziger Verein und als Träger der freien Jugendhilfe anerkannt. Der Landesverband ist Träger verschiedener interkultureller und internationaler Projekte. Weiterhin führt der Landesverband verschiedene Jugendbildungsmaßnahmen durch, wie z.B....
mehr...

Evangelische Landeskirche Anhalts

Die Evangelische Landeskirche Anhalts ist eine von 23 Landeskirchen der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD). Sitz von Kirchenleitung und Landeskirchenrat ist Dessau-Roßlau. In der Landeskirche, in den Kirchenkreisen, Kirchengemeinden, Werken und Einrichtungen engagieren wir uns für Demokratie und treten gegen...
mehr...

Bundesarbeitskreis Arbeit und Leben

Mit Landesorganisationen in den Bundesländern und ca. 150 Kreis- und örtlichen Arbeitsgemeinschaften gehört ARBEIT UND LEBEN heute zu den großen Trägern der politischen Jugend- und Erwachsenenbildung auf Bundesebene und bringt sich in die Arbeitsstrukturen der politischen Bildung auf den verschiedensten Ebenen...
mehr...

Logo der Initiative

Aktionsbündnis gegen Gewalt, Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit Brandenburg

Ziele:
Das Aktionsbündnis gegen Gewalt, Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit hat sich 1997 mit dem einen gemeinsamen Ziel gegründet: Die Mobilisierung der Gesellschaft gegen fremdenfeindliche Einstellungen und Gewalt.
Wir nehmen die Ausbreitung von Haltungen und Handlungen, die eine Verachtung anderer...
mehr...

Arbeiterwohlfahrt - Kreisverband Schaumburg e.V.

Der AWO-Kreisverband Schaumburg bietet ein sehr vielschichtiges zivilgesellschaftliches Engagement. Oftmals ehrenamtlich organisiert, gibt es ein breites Beratungs- und Betreuungsprogramm für arbeitslose Jugendliche, Opfer von familiärer Gewalt und Zuwanderern.
Seit 2001 ruft die AWO in Zusammenarbeit mit dem...
mehr...

Arbeiterkultur- und Bildungsverein e.V. - Internationales Kultur und Begegnungszentrum

Wie aus dem Namen - Arbeiterkultur- und Bildungsverein - bereits deutlich wird, tritt der Verein für die Verbreitung einer engagierten Arbeitnehmerkultur in allen Bereichen ein und unterstützt Initiativen in diesen Bereichen.
Dieses zentrale Ziel lässt sich heute auf die Aktivierung einer sozialpolitisch...
mehr...

Arbeitsgemeinschaft Migrantinnen und Flüchtlinge in Niedersachsen e.V. / AMFN

Die Arbeitsgemeinschaft Migrantinnen, Migranten und Flüchtlinge in Niedersachsen (AMFN e.V.) ist eine landesweite Arbeitsgemeinschaft von MigrantInnen in Selbstorganisation.
Die zentrale Aufgabe von AMFN ist die Förderung und Unterstützung von Selbsthilfepotentialen von Migrantinnen und Migranten. Die AMFN ist seit...
mehr...

Aktionsbündnis Courage

Das Aktionsbündnis Courage ist eine Jugendinitiative aus Pößneck, die sich gegen rechtsextreme Strukturen in der Stadt einsetzt. Das Aktionsbündnis Courage, kurz ABC, arbeitet für eine tolerante und weltoffene Kultur.
mehr...

Arbeitsgemeinschaft der evangelischen Jugend in der Bundesrepublik Deutschland

Die Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in der Bundesrepublik Deutschland e. V. (aej) ist der Zusammenschluss der Evangelischen Jugend in Deutschland. Als Dachorganisation vertritt die aej die Interessen der Evangelischen Jugend auf Bundesebene gegenüber Bundesministerien, gesamtkirchlichen...
mehr...

Bund der Verfolgten des Naziregimes e.V. (BVN)

Der Bund der Verfolgten des Naziregimes in Berlin macht sich zur Aufgabe, alle Personen, die aktiv gegen die Nazidiktatur eingetreten sind oder von diesem System aus politischen, rassistischen oder religiösen Gründen verfolgt oder geschädigt wurden, zu vereinen und ihre Interessen zu vertreten.
Im Gedenken an seine...
mehr...

Bürgerbewegung für Menschenwürde in Mittelfranken e.V.

Die Menschenwürde steht im Grundgesetz an erster Stelle. Sie soll das Zusammenleben aller in unserem Land bestimmen. Die Würde des Menschen zu schützen ist Verpflichtung des Staates. Als Bürgerinnen und Bürger haben wir einzeln und gemeinsam dazu einen eigenen Beitrag zu leisten.
Dieser Aufgabe widmet sich die...
mehr...

blick nach rechts

Der "blick nach rechts" ist ein Informationsdienst, der regelmäßig über rechtsextreme Aktivitäten aufklärt. Die Printausgabe erscheint alle 14 Tage. Der 14-täglich erscheinende "blick nach rechts" informiert seit über 18 Jahren über das rechtsextreme Spektrum und alles, was darum herum...
mehr...

Bayrischer Jugendring (BJR) K.d.ö.R.

Der 1947 formulierte Anspruch des Bayerischen Jugendrings, "durch Jugendarbeit und Jugendpolitik sich für die Belange aller junger Menschen in Bayern einzusetzen" (Satzung), hat bis heute nichts an Aktualität verloren. Die "Einheit der Vielheit", die Solidarität über die verbandsspezifischen und...
mehr...

Katholische Erwachsenenbildung - Bildungswerk Frankfurt

Das Angebot des Bildungswerk Frankfurt der Katholischen Erwachsenenbildung, umfasst das gesamte Spektrum der Erwachsenenbildung. Von Einzelveranstaltungen aus aktuellem Anlass (z.B. Podiumsdiskussionen), über thematisch orientierte Wochenenden oder Wochen, Studienreisen bis hin zu Langzeitkursen. Es existieren...
mehr...

Bund Deutscher PfadfinderInnen (BDP)

Der Bund Deutscher PfadfinderInnen (BDP) ist ein antirassistischer, multikultureller, internationalistischer und undogmatischer Jugendverband.
Der BDP wurde 1948 als traditioneller und überkonfessioneller Pfadfinderverband gegründet. Ab den 1960er Jahren wehte der Wind der Jugend- und StudentInnenbewegung durch den...
mehr...

BDP Bildungsstätte Alte Schule Anspach (BASA) e.V.

Die Bildungsstätte Alte Schule Anspach (basa e.V.) wurde Anfang der achtziger Jahre im Umfeld des Jugendverbandes Bund Deutscher Pfadfinder (BDP) gegründet und arbeitet seit 1984 im Rahmen eines eigenständigen Vereins. Sie führt seitdem eine Vielzahl von Veranstaltungen und Seminaren durch, die oft an der...
mehr...

Bundesarbeitsgemeinschaft der Landesjugendämter (BAGLJÄ)

Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Landesjugendämter (BAGLJÄ) ist der Zusammenschluss der 17 deutschen Landesjugendämter, die in der Jugendhilfe überörtliche Aufgaben wahrnehmen. Die BAGLJÄ entwickelt gemeinsame Verfahrensweisen und Grundsätze in der Jugendhilfe im Bundesgebiet, nimmt zu Gesetzentwürfen im...
mehr...

Bundesarbeitsgemeinschaft Katholische Jugendsozialarbeit e.V. (BAG KJS)

Die Bundesarbeitsgemeinschaft Katholische Jugendsozialarbeit (BAG KJS) e.V. ist ein Zusammenschlußvon Bundeszentralen, Organisationen und Landesarbeitsgemeinschaften. Aus christlicher Überzeugung fördert und berät die BAG KJS junge Menschen, insbesondere sozial Benachteiligte oder individuell Beeinträchtigte. So...
mehr...

Kooperationsverbund Jugendsozialarbeit

Im Kooperationsverbund Jugendsozialarbeit arbeiten sieben bundesweite Organisationen zusammen: die Arbeiterwohlfahrt (AWO), die Bundesarbeitsgemeinschaft Evangelische Jugendsozialarbeit (BAG EJSA) und die Bundesarbeitsgemeinschaft Katholische Jugendsozialarbeit (BAG KJS), die Bundesarbeitsgemeinschaft der örtlich...
mehr...

WORLD AFFAIRS – Kaufmännische Lehranstalten Bremerhaven

Die Kaufmännischen Lehranstalten Bremerhaven haben im September 07 den Status einer „mitarbeitenden Unesco-Projekt-Schule" erhalten. Damit gehören eine lokale und globale Friedensarbeit, die Verstärkung von Werten und  Regeln sowie Angebote zum weltbürgerlichen Denken und Handeln zur Corporate Identity...
mehr...

Chiemgauer e.V.

Der gemeinnützige Verein Chiemgauer setzt sich für eine basisdemokratisch getragene Regionalentwicklung ein. Durch die Belebung regionaler Wirtschaftskreisläufe und die Stärkung der kulturellen regionalen Vielfalt in der Region will er einen Beitrag leisten für das demokratische Ideal der Freiheit, Gleichheit und...
mehr...

Deutsch israelischer Verein in Schule und Bildung e.V.

Der Verein führt bundesweit Seminarveranstaltungen zu den Themen: Nahostkonflikt, Fremdenfeindlichkeit und Rassismus, Gedenkstättenarbeit u.s.w. durch.
Es werden Reisen ins europäische Ausland und nach Nahost sowie Tagungen im Ausland organisiert. Die Gründer des Vereins sind Lehrer aller Schulformen, die sich vor...
mehr...

DIÊN HÔNG - gemeinsam unter einem Dach e.V.

Der Verein Diên Hông ist ein gemeinnütziger Verein, dessen Hauptziele in der Förderung des Dialogs und der Verbesserung des Zusammenlebens zwischen Deutschen und Zugewanderten sowie der sozialen, rechtlichen, sprachlichen und beruflichen Integration von MigrantInnen bestehen. Er wurde im Oktober 1992 gegründet,...
mehr...

Dialog statt Hass

Einige Schüler der IGS Kandel und die Initiative "Dialog statt Hass" der Verbandsgemeinde Kandel arbeiten seit einiger Zeit zusammen. Wir beobachten die Aktivtiäten der rechtsextremen Szene zwischen Annweiler/Südpfalz und Karlsruhe und betreiben Informationsarbeit mit Hilfe von diversen Veranstaltungen.
mehr...

Gemeinnütziges Bildungswerk des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB)

Der Bereich Migration & Qualifizierung ist ein Arbeitsbereich des bundesweit tätigen Bildungswerks des Bundesvorstandes des Deutschen Gewerkschaftsbundes. Mit einem interdisziplinären, mehrsprachigen, interkulturellen Team bieten wir Bildung, Information und Beratung für Akteure in der arbeitsweltbezogenen...
mehr...

Deutsches Rotes Kreuz

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) als Spitzenverband der freien Wohlfahrtspflege arbeitet seit vielen Jahren gemäß seinem Grundsatz der Menschlichkeit im Bereich der Flüchtlingshilfe, der sozialen Arbeit mit Zuwanderern sowie in der Integration von jugendlichen Migrantinnen und Migranten. Das DRK engagiert sich...
mehr...

Der runde Tisch - Aktionskreis für internationale Verständigung

Der Aktionskreis "Runder Tisch für internationale Verständigung" wurde 1992 als direkte Reaktion auf die stark zunehmenden fremdenfeindlichen Übergriffe nach der Wiedervereinigung gegründet. Ziel des Aktionskreises ist das Fördern von Verständnis für Andere - ein friedliches, verständnisvolles...
mehr...

Bildungs- und Begegnungsstätte "Der Heiligenhof"

In der Bildungs- und Begegnungsstätte "DER HEILIGENHOF" in Bad Kissingen finden vorwiegend Maßnahmen zur politischen Erwachsenenbildung statt. Der Heiligenhof ist zugleich aber auch Schullandheim und Jugendherberge.
Er bietet folgende Veranstaltungen an: 
Seminarwochen und...
mehr...

EXIT-Deutschland

Seit Herbst 2000 arbeitet die Initiative EXIT, unterstützt von der STERN - Aktion "Mut gegen rechte Gewalt", bundesweit. EXIT will der extremen Rechten ihr wichtigstes Element entziehen: ihre AktivistInnen. EXIT bietet Aussteigewillligen eine Perspektive jenseits des braunen Dunstkreises. Dahinter steht der...
mehr...

Eltern gegen Rechts

Die Initiative Eltern gegen Rechts in Berlin-Lichtenberg ist eine ehrenamtlich arbeitende Gruppe von Eltern, die persönliche Erfahrungen mit Kindern haben, die mit rechten Gedanken sympathisieren oder bereits in der rechtsextremen Szene organisiert sind. Unser Anliegen ist es, betroffene Eltern zu unterstützen sowie...
mehr...

Europäische Vereinigung von Juristinnen und Juristen für Demokratie und Menschenrechte in der Welt e.V.

Die EJDM unterstützt die Respektierung der Menschenrechte und des Völkerrechts. Sie tritt ein für die Verfolgung von Kriegsverbrechen. Sie unterstützt den Aufbau und die Festigung demokratischer Strukturen innerhalb der Staaten und in der Europäischen Union.
Die EJDM beteiligt sich insbesondere mit...
mehr...

Forum eine Welt e.V.

Das FORUM EINE WELT wurde am 15. Oktober 2003 in Gerolstein (Vulkaneifel) gegründet. Es ist hervorgegangen aus dem "Aktionskreis gegen rechte Gewalt", einem Bündnis von Kirchengemeinden, Schülervertretungen, Verbänden, Gruppen, Parteien und Einzelpersonen, die sich zum Ziel gesetzt hatten, das kritische...
mehr...

FIT e.V. - Für Integration und Toleranz -

Der 2001 aus einer Bürgerinitiative entstandene Verein setzt sich mit Begegnungen, Gesprächskreisen und Festen für eine interkulturelle Verständigung ein. Jeden Dienstag ab 15.30 Uhr berät der Verein Hilfesuchende aller Nationalitäten im Bürgerhaus. Der Verein hat 77 Mitglieder aus 14 Nationen.
mehr...

Jugend aktuell e.V. - Verein für Jugendarbeit

Der Verein Jugend aktuell e.V. - Verein für Jugendarbeit wurde 1990 gegründet. Er ist anerkannter Träger der freien Jugendhilfe gemäß § 75 SGB VIII (Kinder- und Jugendhilfegesetz). Der Verein ist regional ausgerichtet und insbesondere projektorientiert im gesamten niederrheinischen Raum tätig. Zu den...
mehr...

Kurdische Gemeinschaft Rhein-Sieg /Bonn e.V.

Die Kurdische Gemeinschaft ist ein gemeinnütziger Verein von und für AusländerInnen und InländerInnen. Gegründet wurde der Verein 1989 und hat seit dieser Zeit seinen Sitz mitten in der Troisdorfer City. Die Kurdische Gemeinschaft ist Mitglied des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes.
Die Kurdische Gemeinschaft...
mehr...

Kinder- und Jugendinformations- und Beratungsstellen, AWO Kreisverband Delitzsch

Die AWO Kreisverband Delitzsch organisierten seit mehreren Jahren eine "Aktionswoche für Menschlichkeit" (September/ Oktober). Diese jährliche Aktionswoche ist der Höhepunkt der kontinuierlichen Präventionsarbeit der AWO. Sie steht jedes Jahr unter einem bestimmten aktuellen Thema, bei dem sich viele...
mehr...

Lesben- und Schwulenverbund (LSVD)

Drei Dinge brauchen Schwule und Lesben für ein selbstbestimmtes Leben:´
Gesetzlich garantierte gleiche Rechte, eine gut funktionierende schwule und lesbische Infrastruktur und die gleichberechtigte Teilhabe in allen gesellschaftlichen Bereichen, ohne dass man sich verstecken und tarnen muss. Dafür arbeitet der...
mehr...

Live ist my future

2000 wurde ein Zusammenschluss von verschiedenen öffentlichen und freien Trägern sowie Institutionen unter der Leitung des Kinder- und Jugendschutzbeauftragten Maik König des Altkreises Wernigerode vollzogen. In dieser Vernetzung wurden die von ihm geleiteten Arbeitskreise „Kooperative Jugendhilfe" (ehemals...
mehr...

Landesjugendring Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Unterwegs für Toleranz!
Der Landesjugendring Mecklenburg-Vorpommern und seine Mitgliedsorganisationen führten im Vorfeld der Bundes- und Landtagswahl im September 2002 eine "Tour der Toleranz" durch, die zwischen Jugendlichen u nd Politik vermitteln und Politikverdrossenheit abbauen sollte. Ziel war es,...
mehr...

Multikulturelles Forum Lünen e.V.

"Migranten helfen Migranten": Das ist die Gründungsidee, die hinter dem Multikulturellen Forum steckt. Das Multikulturelle Forum e.V. (MkF) ist eine regional verankerte Migrantenselbstorganisation mit internationalen Kooperationen und vielfältigen Kompetenzen auf dem Gebiet der Integration von MigrantInnen....
mehr...

Mach meinen Kumpel nicht an! e.V.

"Mach meinen Kumpel nicht an!" e.V. engagiert sich schon seit zwanzig Jahren gegen Rassismus und tritt für die Gleichberechtigung von Minderheiten ein.
Die Ursprünge des Vereins liegen in der Aktion "SOS racisme", die in den 1980er Jahren in Frankreich entstand. Unter dem Logo der Gelben Hand wurde 1986 von der...
mehr...

Netzwerk für Demokratische Kultur e.V.

Handeln für Demokratie ist handeln gegen Rechtsextremismus!
Das Netzwerk für demokratische Kultur e.V. Wurzen steht für eine gelebte demokratische Kultur, für das gewaltfreie Aushandeln von Konflikten und für eine wache und aktive Zivilgesellschaft. Im Kern geht es um eine friedliche Kommunikation, kommunale...
mehr...

Netzwerk für Demokratie und Courage e. V. - Landesstelle Berlin-Brandenburg (NDC)

Das Netzwerk für Demokratie und Courage e.V. (NDC) strebt eine demokratische Kultur an, die allen Menschen Beteiligungsmöglichkeiten bietet. Dazu gehört die Achtung eines jeden Einzelnen, unabhängig von Herkunft, Religion, Hautfarbe oder Geschlecht.
Das Projekt wird von jungen Menschen unterschiedlichster Herkunft...
mehr...

Oswald von Nell-Breuning-Haus - Bildungs und Begegnungsstätte der KAB und CAJ

Das Nell-Breuning-Haus in Herzogenrath versteht sich als ein politisch engagiertes, eu-regionales Tagungs- und Kompetenzzentrum im Dreiländereck von Belgien, den Niederlanden und Deutschland. Mit dem Tagungszentrum und der wissenschaftlichen Arbeitsstelle bewegt sich die pädagogische und wissenschaftliche Praxis vor...
mehr...

Politischer Arbeitskreis Schulen

Der PAS ist Träger der STUDIENGEMEINSCHAFT. Als staatlich anerkanntes Bildungswerk und unabhängige Einrichtung der politischen Weiterbildung, veranstaltet der PAS jährlich ca. 60 Seminare zu verschiedenen politischen Themen für junge Menschen.
Er sieht seine Aufgabe vor allem darin, jungen Erwachsenen Grundlagen...
mehr...

Rheine Aktiv Demokratisch

Die Verbreitung demokratischer und freiheitlicher Werte und das Wirken gegen antidemokratische, faschistische und extremistische Tendenzen in der Gesellschaft sind Ziel der Arbeit, z.B. durch die Schaffung eines Netzwerkes für mehr Demokratie, Toleranz und Courage in der Gesellschaft.
mehr...

Stiftung SPI - Sozialpädagogisches Institut

Das Sozialpädagogische Institut Berlin - Walter May - verfolgt die Ziele der Arbeiterwohlfahrt und soll dazu beitragen eine Gesellschaft zu entwickeln, in der sich jeder Mensch in Verantwortung für sich und das Gemeinwesen frei entfalten kann.
Dabei orientiert sich das SPI vornehmlich an den Lebenswelten betroffener...
mehr...

Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage

1) Was ist Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage?
Wir sind ein Projekt von und für SchülerInnen. Es bietet Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit, das Klima an ihrer Schule aktiv mitzugestalten, in dem sie sich bewusst gegen jede Form von Diskriminierung, Mobbing und Gewalt wenden. Wir sind das größte...
mehr...

Salvador Allende Haus

Das Salvador-Allende-Haus ist als Bildungsstätte für Seminare, Tagungen, Freizeiten und als Erholungsstätte anerkannt. In Erinnerung an den 1973 ermordeten Präsidenten von Chile, hat die Sozialistische Jugend Deutschlands - Die Falken, dem Haus zur Eröffnung 1975 den Namen Salvador-Allende-Haus gegeben....
mehr...

TERRES DES FEMMES e.V. - Menschenrechte für die Frau

TERRE DES FEMMES ist eine gemeinnützige Menschenrechtsorganisation mit Sitz in Tübingen, die seit ihrer Gründung 1981 für die Rechte von Frauen und Mädchen eintritt, ungeachtet ihrer konfessionellen, politischen, ethnischen oder nationalen Angehörigkeit sowie ihrer sexuellen Identität.
Durch Öffentlichkeits-...
mehr...

Verband für interkulturelle Arbeit - VIA e.V.

VIA e.V. ist ein Dachverband für Vereine, Gruppen und Initiativen aus Deutschland, die in der Migranten- und Flüchtlingsarbeit aktiv sind. Bundesweit sind über 100 Organisationen im VIA organisiert. VIA e.V. setzt sich für ein demokratisches und friedliches Zusammenleben zwischen Menschen unterschiedlicher...
mehr...

Zentrum für Antisemitismusforschung - Arbeitsstelle Jugendgewalt und Rechtsextremismus

Das Zentrum für Antisemitismusforschung ist eine Einrichtung der Technischen Universität Berlin. Seit 1982 erforschen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler verschiedener Disziplinen an diesem Institut soziale Vorurteile und deren Bedeutung für das Verhältnis zwischen gesellschaftlichen Mehrheiten und...
mehr...

Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland

Die jüdische Gemeinschaft in Deutschland wird durch zwei jüdische Dachorganisationen vertreten. Die politische Vertretung ist der Zentralrat der Juden in Deutschland (ZR). Die Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland e.V. (ZWST) vertritt die jüdischen Gemeinden und Landesverbände auf dem Gesamtgebiet der...
mehr...

Informiert bleiben

Facebook
YouTube

Logo BPB
Seit 2011 ist die Geschäftsstelle des BfDT Teil der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb