Flüchtlingshilfe Balkanroute - Helferkreis Chemnitz-Zwickau

Die Flüchtlingshilfe Balkanroute - Helferkreis Chemnitz-Zwickau leistet bereits seit 2015 europaweit - ab 2017 auch in Syrien - humanitäre Hilfe. Besonders Menschen auf der Flucht vor Krieg, Misshandlung, Folter sowie Armut werden unterstützt. Initialzündung der Aktivitäten war die Bereitschaft des Helfers Oliver Nießlein für ein Jahr auf ein Gehalt zu verzichten und ehrenamtlich als hauptamtlicher Koordinator tätig zu werden.
Entscheidend und besonders integrationsfördernd ist bei der Arbeit im Raum Chemnitz die Zusammenarbeit und Integration von Geflüchteten verschiedener Herkunftsländer. Viele hier angekommene Menschen unterstützen sehr gern und bereitwillig die Hilfsaktionen der Gruppe. Vom November 2015 bis April 2016 wurde außerdem unentgeltlich Sprachunterricht bei den Malteser Werke gGmbH in Chemnitz gegeben und mit einer großzügigen Lagerregalspende unterstützt. Ebenso wurde der NIZ Chemnitz e.V. mit Regalspenden und vielen Transportleistungen gestützt.

Anfang 2017 erfolgt die eigenständige Gründung eines Vereins mit Sitz in Chemnitz. Die enge Zusammenarbeit mit dem Partner European Human Aid Association bleibt erhalten. Neben Geldspenden in einem Umfang von weit über 20.000 Euro werden im großen Umfang Sachspenden, wie zum Beispiel Kleidung, Hygieneartikel, Decken und Zelte gesammelt und aufbereitet. Insgesamt etwa 200.000 einzelne Spendenartikel. Besonderer Aufwand entsteht durch die Trennung in 120 Kategorien sowie die zollfertige Aufbereitung aller Spenden. Der Transport erfolgte zu Beginn durch eigene Kleinbusse und Transporter, später mittels selbstdurchgeführten LKW-Fahrten. Aktuell wurden Spenden über Speditionen mit 40-Tonnern über den Ostbalkan transportiert, der jüngste Transport mit einem über 40-Fuß-Überseecontainer über Bremen auf dem Seeweg nach Athen realisiert.

Aktuell werden eine Großzahl an Aktivitäten finanziell unterstützt. Dazu gehören eine Hilfsfahrt von Berlin nach Griechenland, ein teurer Containertransport auf dem Landweg von Frankfurt nach Syrien/Region Aleppo, der Kauf medizinischen Bedarfs für Syrien, die Behandlung von medizinischen Notfällen in Griechenland und in Syrien, die Finanzierung von Lebensmitteleinkäufen für Menschen auf Lesbos - realisiert durch unseren Partnerverein IHA sowie viele weitere dringende Unterstützungen.


Projekt:Flüchtlingshilfe Balkanroute - Helferkreis Chemnitz-Zwickau
Ansprechpartner:Oliver Nießlein
Kontaktdaten:0170 9948998
helferkreis-zwickau-chemnitz@gmx.de
Internet:http://www.facebook.com/fluechtlingenhelfen

Informiert bleiben

Facebook
YouTube

Logo BPB
Seit 2011 ist die Geschäftsstelle des BfDT Teil der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb