Upcycling Atelier

Das soziale Projekt „Upcycling Atelier “ des Rostocker RDR e.V. startete im Dezember 2012, nachdem Inna Karsinova den 1.Platz beim Rostocker Ideenwettbewerb „Meine Idee für unsere Stadt“ mit der Idee der Gründung eines Upcycling-Ateliers gewann.

Beim sogenannten Upcycling werden Abfallprodukte oder nutzlose Stoffe in neuwertige Produkte umgearbeitet. Upcycling bietet die praktische und nachhaltige Möglichkeit ein Zeichen gegen Ressourcenverschwendung zu setzen. Es macht auf ökologische und soziale Probleme aufmerksam und generiert ein reflektiertes Bewusstsein für globale Probleme.

In dem Rostocker Upcycling Atelier treffen Menschen unterschiedlichster Herkunftsländer mit und ohne Migrationshintergrund und aller Altersklassen zusammen und treten für ein sozialökologisches Handeln ein. Die interkulturelle Zusammenarbeit macht die Dimension globalen ökologischen Handelns deutlich. Gemeinsam werden Workshops, Seminare und Projekttage organisiert. Die selbst hergestellten Deko- und Geschenkartikel werden anschließend verkauft. Das Projekt wird komplett ehrenamtlich realisiert.

Preisträger im Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ 2016, Preisgeld: 1000€


Projektträger:RDR e.V.
Ansprechpartner:Inna Kirsanova
E-Mail:upcycling.atelier@gmx.de
Internet:www.facebook.com/UpcyclingAtelier

Informiert bleiben

Facebook
YouTube

Logo BPB
Seit 2011 ist die Geschäftsstelle des BfDT Teil der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb