Bündnis für Demokratie und Toleranz der Zwickauer Region

Das Bündnis für Demokratie und Toleranz der Zwickauer Region engagiert sich (anfänglich als Bündnis gegen Rechts) seit zwanzig Jahren für Vielfalt und Menschenrechte. Ihm gehören über dreißig verschiedene Vereine, Verbände, Gruppen und Initiativen als Mitglieder und Kooperationspartner an. Die inhaltlichen Aufgabenschwerpunkte liegen im Werben für Demokratie, Toleranz und Menschenwürde in der Zwickauer Region. Wir wollen demokratische Grundprinzipien stärken und Mut machen, sich für gesellschaftliches Engagement einzusetzen.

Das Bündnis für Demokratie und Toleranz der Zwickauer Region geht aus dem Bündnis gegen Rechts hervor, welches 1995 gegründet wurde. Seitdem vereint das Bündnis für Demokratie und Toleranz der Zwickauer Region ein breites Spektrum an demokratischen Parteien, gesellschaftlichen Organisationen, gemeinnützigen Vereinen und Vertretern der Kommunalverwaltungen. Nach außen wird das Bündnis über den Beirat und die Koordinatorin vertreten. Das Koordinierungsbüro selbst, welches im Februar 2009 seine Arbeit vollständig aufgenommen hat, übernimmt dabei die Alltagsarbeit resultierend aus den Empfehlungen des Bündnisses für Demokratie und Toleranz.


Projekt:Bündnis für Demokratie und Toleranz der Zwickauer Region
Ansprechpartner:Mario Zenner/Alter Gasometer e. V.
Kontaktdaten:0375 2772117
kontakt@demokratiebuendnis.de
Internet:http://www.zwickauer-demokratie-buendnis.de/

Informiert bleiben

Facebook
YouTube

Logo BPB
Seit 2011 ist die Geschäftsstelle des BfDT Teil der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb