Gesundheit für Alle / Wenige? Warum globale Gesundheit nur mit Politik möglich ist

Jeder Mensch hat das Recht auf Zugang zu einer adäquaten Gesundheitsversorgung. Die Realität sieht aber anders aus: Weltweit sind Gesundheit und Krankheit sehr ungleich verteilt. Warum ist das so? Welche Rolle spielen Staaten, Industrie, Stiftungen sowie die Zivilgesellschaft und wo liegen die (ökonomischen) Interessenkonflikte? Mit Expert/innen der BUKO-Pharmakampagne, die sich für weltweiten Zugang zu Medikamenten einsetzt, und medico international diskutieren wir, warum so viele Menschen keinen Zugang zu Gesundheitsversorgung haben und wie dies in Zukunft geändert werden kann. Wir untersuchen, welche Ansätze es für eine Verbesserung der globalen Gesundheit gibt und wie wir uns selbst für eine gerechtere Gesundheitspolitik einsetzen können.


>> Programm

1. Tag

Anreise bis 18.00 Uhr
Globale Gesundheit – was ist das?
Aktuelle Herausforderungen & ungleiche Verteilung von Gesundheit weltweit

2. Tag

Zugang zu Medikamenten
Globale Arzneimittelpolitik im Geflecht der Akteure

medico international – „Hilfe verteidigen, kritisieren und überwinden“
Andreas Wulf von Medico diskutiert mit uns über seine Arbeit

3. Tag

Gesund in die Zukunft
Wie soll globale Gesundheitsversorgung in Zukunft aussehen / organisiert werden?

Gesundheit für alle? Nur mit Uns!
Wie können wir uns selbst für bessere Gesundheit weltweit einsetzen?

Das Seminar endet um 15.00 Uhr.


>> Referierende

Anne Paschke hat Biomedizin und International Public Health in Würzburg und Amsterdam studiert. Sie arbeitet als Beraterin für die Weltgesundheitsorganisation und gesundheitspolitische NGOs. Außerdem promoviert sie an der Schnittstelle zwischen Politik- und Gesundheitswissenschaften darüber, wie Zugang zu Medikamenten weltweit verbessert werden kann.

Chris Herrwig studiert derzeit den internationalen Masterstudiengang "Global Political Economy" in Kassel und Mumbai/Indien. Daneben arbeitet er als freier Referent zu verschiedensten Themen in der politischen Bildungsarbeit. Einer seiner Schwerpunkte ist dabei das Verhältnis von Globalem Süden zu Globalem Norden und damit verbunden das internationale (Welthandels-) System.

Download-IconPille Global.jpg


Datum:15.11.2013, 18:00 bis 17.11.2013, 15:00
Veranstaltungsort:Jugendherberge Bonn-Venusberg

Haager Weg 42
53127 Bonn
Internet:http://www.vfh-online.de/eventlist/wochenendakademie-politik/gesundheit-fur-alle-wenige?Itemid=5
Veranstalter:Jugendherberge Bonn-Venusberg
Kontaktdaten:0228 963 85 51
mail@vfh-online.de
Internet:http://www.vfh-online.de/eventlist/wochenendakademie-politik/gesundheit-fur-alle-wenige?Itemid=5

Informiert bleiben

Facebook
YouTube

Logo BPB
Seit 2011 ist die Geschäftsstelle des BfDT Teil der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb