Malteser Jugend

Die Malteser Jugend, 1979 gegründet, ist die in Gruppen zusammengeschlossene Gemeinschaft von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Alter von ca. 8 bis 26 Jahren im Malteser Hilfsdienst e.V. Sie will den Leitsatz der Malteser "Bezeugung des Glaubens und Hilfe den Bedürftigen" in jugendgemäßer Weise umsetzen und für die ihr anvertrauten jugendlichen Menschen erlebbar machen.

Die Gemeinschaft der Gruppe und das christliche Selbstverständnis sind das stabile Fundament für die über 9000 jungen Menschen, die sich in der Malteser Jugend engagieren.

Die Schwerpunkte der handlungsorientierten Arbeit sind: Bildungsarbeit, aktive Freizeitgestaltung, malteserspezifische Ausbildung und soziales Engagement. Diese Schwerpunkte sind nicht losgelöst voneinander zu sehen, sondern ergänzen und bereichern sich gegenseitig. U.a. bildet die Malteser Jugend im Rahmen des Programms "Konflikte als Chance" Jugendmediatoren aus. Hierbei geht es um die Erarbeitung von umfassendem Wissen zum Thema Konflikte, Kennenlernen, Erproben und Einüben des Mediationsprozesses, Befähigung zur Ausbildung und zur Begleitung von Streitschlichtern. Die Jugendmediatoren wirken als Multiplikatoren in der Region und bilden Streitschlichter für die Jugendgruppen aus.

Die Malteser Jugend ist als Träger der freien Jugendhilfe öffentlich anerkannt.




Projekt:Malteser Jugend im Malteser Hilfsdienst e.V.
Ansprechpartner:Ruth Werthmann
Kontaktdaten:0221-9822241
ruth.werthmann@malteserjugend.de
Internet:http://www.malteserjugend.de/

Informiert bleiben

Facebook
YouTube

Logo BPB
Seit 2011 ist die Geschäftsstelle des BfDT Teil der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb