Jüdische Schülerinnen und Schüler in Bamberg 1938

Die Schüler des Franz Ludwig Gymnasiums in Bamberg haben sich auf die Suche nach jüdischem Leben in Bamberg begeben. Hierzu besuchten sie Stadtarchive und nahmen Kontakt zu lebenden Vertriebenen und Verwandten auf und konnten somit die Biographien von 15 jüdischen Schülern an ihrer Schule rekonstruieren. Die ersten Ergebnisse wurden im Rahmen einer Gedenkfeier zur Reichspogromnacht vorgestellt.

Zur Erinnerung und gegen das Vergessen erstellten die Jugendlichen Plexiglasgedenktafeln, die an den ehemaligen Wohnhäusern der jüdischen Mitbürger angebracht werden sollten, was leider nur in drei Fällen von den jeweiligen Hausbesitzern bewilligt wurde. Zusätzlich wurde eine Wanderausstellung konzipiert, in der neben der Dokumentation ihrer Recherche ausführliche historische Zusammenhänge dargestellt sowie der Deportationsweg der Bamberger Juden fotografisch nachgezeichnet wurden. Die Ausstellung wurde in verschiedenen Schulen im Umkreis von Bamberg gezeigt und war ein großer Erfolg.




Projektträger:Franz-Ludwig-Gymnasium Bamberg
Ansprechpartner:Jens-Peter Kurzella
E-Mail:flg@franz-ludwig-gymnasium.de
Telefon:0951-980270

Informiert bleiben

Facebook
YouTube

Logo BPB
Seit 2011 ist die Geschäftsstelle des BfDT Teil der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb