Themen (Bild:BfDT)

Themen

Das Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt ist seit seiner Gründung in sechs verschiedenen Themenbereichen aktiv: Demokratie, Toleranz, Integration, Extremismus, Gewaltprävention und Antisemitismus. Auf den einzelnen Themenunterseiten finden Sie weitere Informationen zu den Schwerpunkten unserer Arbeit und den jeweiligen Aktivitäten.

Eine Übersicht der Neuigkeiten aus den sechs Themenbereichen finden Sie auf dieser Seite.



Aktuelles

Spielwiese Menschenrechte (Bild: Christoph Löffler)

Spielwiese Menschenrechte: "Fußball und Menschenrechte" – Themenreihe und bundesweite Vorträge

05.04.2018, 18:30 bis 14.06.2018, 19:00

In vielen Ländern ist die Zivilgesellschaft eine geachtete Partnerin des Rechtsstaates – in Russland gilt sie als Gegenbewegung. Seit Jahren werden dort Grundrechte von Organisationen eingeschränkt. Doch es gibt Gruppen, die nicht aufgeben wollen und Nischen der Entfaltung finden. Auch im Fußball machen sich Aktivist*innen gegen Diskriminierung stark. Kann die Weltmeisterschaft ihren Freiraum vergrößern? Teil 2 der Themenreihe „Fußball und Menschenrechte“.
mehr...

Wettbewerb 2017 "Aktiv für Demokratie und Toleranz" (Bild: BfDT)

Übersicht der Preisverleihungen

Die 77 Preisträgerprojekte aus dem gesamten bundesgebiet werden für ihr besonderes Engagement in öffentlichen regionalen Preisverleihungen geehrt. Alle Engagierten und Interessierten sind herzlich eingeladen! Die Veranstaltungen sind für alle Menschen geöffnet.
mehr...

Visualisierung des Impulsvortrages (Bild: BfDT)

Vorbereitungstagung zur Interkulturellen Woche 2018

Das BfDT auf der Vorbereitungstagung zur Interkulturellen Woche 2018 in Frankfurt am Main
„Vielfalt verbindet." – unter diesem Motto wird im September die bundesweite Interkulturelle Woche 2018 stattfinden. Zur diesjährigen Vorbereitungstagung der IKW am 16. und 17. Februar 2018 kamen rund 180 Haupt- und Ehrenamtliche, die sich in den Themenbereichen Migration, Antirassismus, Partizipation und Flüchtlingsarbeit engagieren, nach Frankfurt am Main, um sich gemeinsam über aktuelle Fragestellungen zum Umgang mit Andersdenkenden in Deutschland auszutauschen. „Wie können anders Denkende erreicht und emotionale Akzeptanz geschaffen werden?“, „Welche Gesellschaft haben wir vor Augen, wenn wir uns engagieren? Welche Werte vertreten wir?“ „Wie gelingt der Dialog?“ „Wie können wir besser zuhören, die eigene Position deutlich machen?“ „Wie treten wir gemeinsam und wirkungsvoll für politische Teilhabe ein in einer Situation, in der es immer schwerer wird, Gehör zu finden?“ waren dabei die Kernfragen.
mehr...

Hans-Martin Tramer (Mitte) und Sonja Großhans (rechts) nehmen die Urkunde für das Schorndorfer Bündnis von BfDT-Beiratsmitglied Christian Lange, PSt im BMJV (links) entgegen (Foto: André Wagenzick/ BfDT)

BfDT-Botschafter im Gespräch

Um Rechtsextremismus und Gewalt in der Region präventiv entgegenzuwirken, fördert das Schorndorfer Bündnis gegen Fremdenfeindlichkeit und Rechtsextremismus seit 16 Jahren Informationsveranstaltungen an Schulen, begleitet interreligiöse Lernabende, organisiert Ausstellungen und bietet Sprachförderung an. Hans-Martin Tramer, Sprecher des Bündnisses, im Interview.
mehr...

Teilnehmende bei der Klausurtagung AG Extremismus (Bild: bpb)

Klausurtagung: AG Extremismus der Bundeszentrale für politische Bildung

Wie kann die politische Bildung auf extremistische Positionen innerhalb einer Gesellschaft reagieren? Welche unterschiedlichen Perspektiven zum Thema Extremismus lassen sich einnehmen und welche Anknüpfungspunkte können dahingehend für die eigene Arbeit im Rahmen der Bundeszentrale der politischen Bildung erschlossen werden? Dies waren zentrale Fragen, denen auf einer zweitägigen Klausurtagung der AG Extremismus am 29. und 30. Januar in Dortmund nachgegangen wurden.
mehr...

Be’Jachad: www.gemeinsam-gegen-hass.de (Bild: JFDA)

"Ihr seid nicht allein! Meldet euch bei uns, wir sind da."

Pazit Sarit Schraga engagiert sich im Jüdischen Forum für Demokratie und gegen Antisemitismus (JFDA). Sie wirkt am Modellprojekt „Be'Jachad - Gemeinsam.Gegen Hass“ mit, in dessen Rahmen die Internetplattform www.gemeinsam-gegen-hass.de konzipiert wurde. Darüber können sich Jugendliche, die von antisemitischen Anfeindungen betroffen sind, an das JFDA wenden, um anonymisiert Rat und Unterstützung einzuholen und ihre Erlebnisse zu teilen. Im Gespräch erzählt Pazit Sarit Schraga von ihren Erfahrungen in der Bildungsarbeit und von den Zielen des neuen Projekts.
mehr...

Lukas Peters an seinem Arbeitsplatz (Bild: BfDT)

Verstärkung in den Themenbereichen Demokratie, Gewaltprävention und Extremismus

Liebe Leserinnen und Leser, mein Name ist Lukas Peters, ich bin 24 Jahre alt und die Unterstützung von zivilgesellschaftlichem Engagement ist mir ein großes Anliegen.
Ursprünglich komme ich aus der Nähe von Freiburg im Breisgau und studiere derzeit in Jena Soziologie und Psychologie. Auch privat setze ich mich zunehmend mit politischen Themen und Fragen der gesellschaftlichen Solidarität auseinander.
mehr...

Informiert bleiben

Facebook
YouTube

Logo BPB
Seit 2011 ist die Geschäftsstelle des BfDT Teil der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb