12.04.2019

Newsletter April 2019

Den Newsletter als PDF-Version zum Drucken finden Sie Download-Iconhier.

Teilnehmende beim Juko 2018 (Bild: BfDT)
Bitte JETZT anmelden: Jugendkongress 2019!

Die Anmeldung zum Jugendkongress 2019 auf unserer Homepage www.jugendkongress-berlin.de ist freigeschaltet. „Die Würde des Menschen ist unantastbar - 70 Jahre Grundgesetz“: Unter diesem Motto lädt das BfDT vom 20. bis 24. Mai nach Berlin ein. Vier Tage volles Programm: Rund 50 Workshops und 20 Außenforen können besucht werden.

Interner LinkZum Artikel


BfDT Aktuelles



Geschäftsbericht 2017/18 (Bild: BfDT)

Es ist soweit: Der Geschäftsbericht 2017/2018 ist da!

Sie möchten noch einmal sehen, wer Preisträger/- in oder BfDT-Botschafter/-in in Ihrer Region war? Oder zu welchen Themen bundesweit und regional Veranstaltungen stattfanden? Der aktuelle Geschäftsbericht des Bündnisses für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt für die Jahre 2017 und 2018 steht ab sofort auf unserer Homepage in der Online- Version zur Verfügung.

Interner LinkZum Artikel


Kaja Niemann an ihrem Arbeitsplatz (Bild: BfDT)

Verstärkung in der Geschäftsstelle

Unsere Praktikantin Kaja Niemann stellt sich Ihnen vor.

Interner LinkZum Artikel


BfDT Vorschau



Die Bühne der Preisverleihung  in Magdeburg (Bild: BfDT)
Herzliche Einladung zu den nächsten Preisverleihungen des Aktiv-Wettbewerbs 2018

Die nächsten öffentlichen Preisverleihungen finden in Lübeck am 30. April und in Wuppertal am 28. Mai statt. Wir laden Sie dazu herzlich ein.

Interner LinkZur Einladung


Vernetzung (Bild: pexels)
Es geht in die zweite Runde: Vernetzungstreffen zwischen Botschafter/-innen und Multiplikator/-innen des Anne-Frank Zentrums und des BfDT

Ehrenamtliches Engagement braucht Unterstützung. Um innovative Projekte weiterzuentwickeln, Ideen zu verwirklichen und Herausforderungen zu meistern, haben das Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt (BfDT) und das Anne Frank Zentrum ein Vernetzungsformat entwickelt.

Interner LinkZur Ankündigung


BfDT Rückblick



Gruppenbild der Preisträger/-innen in Mainz (Bild: BfDT)
Die Preisverleihung im Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ 2018 in Mainz

Mit der vierten Preisverleihung am 16. April in Mainz ist die Hälfte der Auszeichnungsveranstaltungen zum Wettbewerb 2018 vorbei. Auf halbem Wege macht die Anzahl der auszeichnungswürdigen Projekte aber noch lange nicht schlapp: Ganze elf Projekte hatte der BfDT-Beirat für die Region als Preisträger ausgewählt.
Interner LinkZum Rückblick


Staatsministerin Petra Köpping im Gespräch mit den Gästen (Bild: BfDT)
Offener Austausch zur Stärkung gesellschaftlichen Zusammenhalts angesichts kommunaler Stresssituationen in Sachsen

Beim Chemnitzer Dialog diskutieren Verantwortungsträger/-innen aus Sachsen Handlungsmöglichkeiten im Umgang mit Rechtsextremismus und gesellschaftlicher Spaltung in ihren Kommunen.

Interner LinkZum Rückblick


Gruppenbild der Preisträger/-innen in Berlin (Bild: BfDT)
Die Preisverleihung im Wettbewerb "Aktiv für Demokratie und Toleranz 2018" in Berlin

Alle (zwei) Jahre wieder: Die Auszeichnung der Preisträgerprojekte aus Berlin und Brandenburg findet jährlich im Wechsel in der Bundeshauptstadt und der Landeshauptstadt Potsdam statt. Und dieses Jahr waren wir wieder in Berlin zu Gast und durften gemeinsam mit dem Regierenden Bürgermeister Herrn Michael Müller diese schöne Veranstaltung durchführen.

Interner LinkZum Rückblick


BfDT Partnerorganisationen und Initiativen im Blickfeld



RomaTrial e.V.
Interview mit RomaTrial e.V.

"Ein Blitz schlägt ein, doch was zuerst wie ein Riss im Boden aussieht, entwickelt sich in Wurzeln. Sie werden immer stärker, ein Baum entsteht und trägt mit der Zeit Früchte. Das war die Animation, die 2012 aus unserem Baum-Logo entstanden ist, das sinnbildlich für unsere Arbeit steht – aus den Verletzungen der Geschichte, aus zerbrochenen Stücken etwas Neues und Bereicherndes entstehen zu lassen." RomaTrial e.V. ist eine transkulturelle Roma-Selbstorganisation und interaktive Plattform mit dem Ziel, die komplexen Problematiken des Antiziganismus auf Bühne, Bildschirm und in die Gesellschaft zu bringen.
Interner LinkZum Interview


Ideenwettbewerb Ehrenamt 4.0 2019
Ehrenamt 4.0

Ministerpräsidentin Malu Dreyer ruft zum dritten Ideenwettbewerb „Ehrenamt 4.0“ auf. Sie freut sich auf viele Bewerbungen, von denen die zehn besten Projektideen mit jeweils 1.000 Euro prämiert werden.

Interner LinkZur Ausschreibung


"Alles Genderwahn?" (Bild: LSVD Hamburg)
Alles "Genderwahn"!? - Rechtsextremistische und rechtspopulistische Angriffe auf LSBTI* in der Welt

Warum stehen gerade LSBTI* im Fokus von Rechtsextremist/-innen und Rechtspopulist/-innen? Ist die Situation überall gleich? Welche Parallelen, welche Unterschiede gibt es unter den Rechtsextremist/-innen und Rechtspopulist/-innen in Deutschland, Europa und der Welt? Stehen die Kämpfer/-innen für LSBTI-Rechte in einigen Ländern auf verlorenem Posten? Ist Fortschritt noch möglich oder müssen auch wir froh sein, das Erreichte bewahren zu können?

Interner LinkZur Veranstaltung


openTransfer (Bild: Andi Weiland)
openTransfer CAMP #Demokratie

Das openTransfer CAMP #Demokratie bringt rund 100 Organisationen, Projekte und Initiativen zusammen, die ganz konkret dafür sorgen, dass alle mitreden können. Ihr alle macht vor, dass es zahllose Möglichkeiten gibt, sich für die Demokratie zu engagieren – auch jenseits politischer Parteien und der nächsten Landtagswahlen.

Interner LinkZur Veranstaltung


Zusammenhalt durch Teilhabe (Bild: ZdT)
NAH DRAN 2019

Die diesjährige Tagung steht unter dem Motto „Im Gespräch bleiben, Debatten gestalten, Dialogformate entwickeln“ und geht der Frage nach, wie die gesellschaftliche Polarisierung und teilweise Spaltung durch Formate des Miteinanderredens überwunden werden können. In einer Diskussion Haltung zu zeigen, sachlich zu argumentieren und andere Perspektiven ernst zu nehmen, sind Kompetenzen, die derzeit mehr denn je in der alltäglichen Arbeit gefordert sind.

Interner LinkZur Veranstaltung


Stiftung Mitarbeit
Forum für Demokratie und Bürgerbeteiligung

Partizipation und Teilhabe bringen Menschen in Kontakt und in den Dialog. Zusammen mit anderen Maßnahmen sind sie ein wichtiger Schlüssel zu einem friedlichen Miteinander und gemeinsamen, demokratischen Lösungsfindungen. Die Aufgabe besteht darin, innovative, demokratische Ansätze zu stärken.

Interner LinkZur Veranstaltung