Aktiv-Wettbewerb 2017

Aktiv-Wettbewerb Tagcloud 2016
Der Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ wird jedes Jahr im Juli vom Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt ausgeschrieben. Den Gewinnern winken Geldpreise in Höhe von 1.000 bis 5.000 € und eine verstärkte Präsenz in der Öffentlichkeit. Damit unterstützt das von der Bundesregierung gegründete BfDT zivilgesellschaftliche Aktivitäten im Bereich der praktischen Demokratie- und Toleranzförderung.

Für den Wettbewerb suchen wir jedes Jahr vorbildliche und nachahmbare zivilgesellschaftliche Projekte aus dem gesamten Bundesgebiet, die bereits durchgeführt wurden und sich in den Themenfeldern des BfDT bewegen: Demokratie, Toleranz, Integration, Gewaltprävention, Extremismus, Antisemitismus. Wir wollen Einzelpersonen und Gruppen für ihr Engagement würdigen, die das Grundgesetz im Alltag auf kreative Weise mit Leben füllen. Dabei soll insbesondere die Vielfalt des zivilgesellschaftlichen Engagements im Vordergrund stehen.

Die Einreichungen für den Wettbewerb sind jährlich innerhalb der ausgeschriebenen Phase und unter Berücksichtigung der jeweiligen Schwerpunktthemen möglich.

Alle prämierten vorbildlichen Projekte finden Sie auf den jeweiligen Themenseiten.

Aktuelles


Aktiv-Wettbewerb 2017 (Foto: BfDT)

Wettbewerb "Aktiv für Demokratie und Toleranz" 2017 – 381 Bewerbungen haben das BfDT erreicht

Bis zum 24. September 2017 waren Projekte und Initiativen in ganz Deutschland dazu aufgerufen, ihre Projekte einzureichen und sich damit beim Wettbewerb "Aktiv für Demokratie und Toleranz" 2017 zu bewerben. Ein besonderer Fokus liegt in diesem Jahr auf Projekten, die sich für die Förderung des gesellschaftlichen Zusammenhalts, für Radikalisierungsprävention, gegen Rechtsextremismus und gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit, gegen Antisemitismus oder gegen Sexismus einsetzen. Das BfDT freut sich über die große Resonanz und bedankt sich herzlich bei allen Teilnehmenden! Die ausführliche Auswertung der Wettbewerbsbeiträge wird einige Zeit in Anspruch nehmen. Daher bitten wir alle Teilnehmenden um etwas Geduld.
mehr...

Teaserbild Aktiv-Wettbewerb 2017

Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ 2017

Einsendeschluss war der 24. September 2017. Zum 17. Mal schreibt das Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt (BfDT) den Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ aus. Den Gewinner/-innen winken Geldpreise in Höhe von 1.000 bis 5.000 Euro und eine verstärkte Präsenz in der Öffentlichkeit. Grundsätzlich sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Wir suchen übertragbare zivilgesellschaftliche Projekte aus dem gesamten Bundesgebiet, die bereits durchgeführt wurden und sich in den Themenfeldern des BfDT bewegen: Für Demokratie, Toleranz, Integration, Gewaltprävention und gegen Extremismus und Antisemitismus.
mehr...

Das Preisträgerprojekt "Das reisende Vorlesesofa" (Foto: Annette Wagner/www.liesmirvor.net)

Aktiv-Preisträger/-innen 2016

Ein Kindermusical gegen Umweltzerstörung, eine Tanzdemo gegen Gewalt an Frauen, eine Zeitung von Geflüchteten, ein Vorlesesofa und Rainbowflashs als Zeichen gegen jegliche Diskriminierung von LSBQT – auch im Jahr 2016 waren wieder zahlreiche, interessante und bewegende Projekte unter den 410 Einsendungen, die das BfDT erreichten. Ausgewählt wurden dieses Jahr 84 innovative und übertragbare Preisträgerprojekte aus dem gesamten Bundesgebiet, die für ihr besonderes Engagement ausgezeichnet und 2017 zudem im Rahmen von öffentlichen regionalen Preisverleihungen geehrt werden.
mehr...

Aktiv-Preisträger/-innen erzählen von ihrem Engagement

Zum Anschauen der Audio-Dateien benötigen Sie Flash und Javascript
Audiopodcast über das Projekt: Güntersen, BUNT statt BRAUN
< vorheriger Clip
nächster Clip >

Informiert bleiben

Facebook
YouTube

Veranstaltungen

Würzburg | 21.11.2017, von 18:00 bis 19:30 / 22.11.2017, von 09:00 bis 16:30
Tutzing | 22.11.2017, 09:30 bis 23.11.2017, 12:30

Logo BPB
Seit 2011 ist die Geschäftsstelle des BfDT Teil der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb