Uta Leichsenring

Foto: Uta Leichsenring
Polizeipräsidentin a.D.

- geboren am 06. März 1950 in Radebeul (Sachsen)

- Familienstand: verheiratet, 2 erwachsene Söhne

Ausbildung und Beruf


aufgewachsen in Wilhelmshorst bei Potsdam
1956-1969 Schule und Berufsausbildung in Potsdam
1976-1981 Studium der Ökonomie (vergleichbar: Betriebswirtschaftslehre)
bis Anfang 1990 Ökonomin für Organisation und Datenverarbeitung
seit Dezember 1989 engagiert in einer Bürgerkommission zur Auflösung der Staatsicherheit, zuerst nebenberuflich, dann hauptberuflich
ab Oktober 1990 Leiterin der Außenstelle Potsdam des Bundesbeauftragten für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR
ab Juli 1991 Leiterin des Aufbaustabes zum Aufbau des Polizeipräsidiums Eberswalde
November 1991 - Juni 2002 Polizeipräsidentin des Polizeipräsidiums Eberswalde
Juli 2002 - Dezember 2002 Landesbeauftragte für das „Handlungskonzept Tolerantes Brandenburg"
Juli 2005 - März 2014 Leiterin der Außenstelle Halle der BStU


Ehrenamtliches Engagement


Beirat des Bündnisses für Demokratie und Tolerant

Gegen Vergessen - Für Demokratie e.V.

Stiftungsrat der Amadeo - Antonio - Stiftung

Beirat des Netzwerkes für Demokratie und Toleranz Sachsen-Anhalt

Aktionsbündnis gegen Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit des Landes Brandenburg

Stiftungsrat der Barnim-Uckermark-Stiftung/Bürgerstiftung
1999 Theodor-Heuss-Medaille
2001 Preis der Lutherstädte „Das unerschrockene Wort"