24.07.2020

Verstärkung in der Geschäftsstelle

Merlin Schmitt © BfDTMerlin Schmitt © BfDT
Liebe Leserinnen und Leser,
ich bin Merlin, 26 Jahre alt und komme ursprünglich aus der schönen und ehemaligen Hauptstadt Bonn. Nach meinem Bachelorstudium der Staatswissenschaften in Passau habe ich nach einem geeigneten Praktikum gesucht, was mich motiviert und gleichzeitigt inhaltlich fordert. Da ich bereits viel in der ehrenamtlichen Arbeit tätig war, war das BfDT genau die richtige Anlaufstelle! So bin ich seit Juli Mitglied des engagierten Teams des BfDT und kümmere mich hauptsächlich um die Öffentlichkeitsarbeit, den Aktiv-Wettbewerb, unser Online-Angebot JEDI und unterstütze die Planung einer Kooperationsveranstaltung im Winter dieses Jahres.

Für mich ist Ehrenamt selbstverständlich: Seit acht Jahren engagiere ich mich ehrenamtlich im Verein die Ameländer e.V.. Wir organisieren jedes Jahr im Sommer eine Kinderfreizeit auf der Insel Ameland und versuchen für zwei Wochen den Kindern eine tolle Zeit zu ermöglichen. Im Zuge meines Studiums absolvierte ich ein ehrenamtliches Praktikum im Verein „Gemeinsam Leben und Lernen in Europa e.V.“. Dort habe ich viel mit Migrant*innen und Geflüchteten zusammengearbeitet, war u.a. Sprachpate, habe Diskussionsrunden zum Thema Demokratie geführt und einen Workshop zu Populismus und Fake News gehalten.

Da die COVID-19-Pandemie uns alle zu tiefst getroffen hat und auch ich mein Praktikum verschieben musste, engagierte ich mich zudem in der Corona-Nachbarschaftshilfe. Dabei wurde mir wieder einmal bewusst, wie schön es ist, Menschen zu helfen, wie wichtig ein gemeinsames Miteinander ist und dass es sich lohnt, sich für die Gesellschaft stark zu machen.

Leider hat die Corona-Pandemie auch gezeigt, wie Verschwörungserzählungen, die großen Zulauf bekommen haben, unsere Demokratie und unser friedliches Miteinander bedrohen können. Wir müssen entschieden gegen Hass und Hetze vorgehen und ein Gegenkonzept vorlegen. Wir müssen uns für unsere Demokratie stark machen, Toleranz fördern, um friedlich miteinander leben zu können und Gewalt in jeglicher Form verurteilen. Wir haben in Deutschland eine starke und vielfältige Zivilgesellschaft und das muss auch so bleiben! Ich denke, das BfDT leistet in seiner Unterstützung der zivilgesellschaftlich Engagierten einen sehr wichtigen Beitrag und ich bin froh, die nächsten drei Monate Teil des BfDT-Teams sein zu dürfen.

Viele GrĂĽĂźe

Merlin Schmitt