08.05.2014

BfDT-Beiratsmitglied Frau Woltmann stellt sich vor

MdB Barbara WoltmannMdB Barbara Woltmann
Liebe Leserinnen und Leser,

ich freue mich über meine Mitgliedschaft im Beirat des Bündnisses für Demokratie und Toleranz und möchte mich Ihnen hier vorstellen.

Geboren wurde ich 1957 in Rheinberg am Niederrhein. Nach dem Abitur am dortigen Amplonius Gymnasium studierte ich Rechtswissenschaften in Bonn. Nach dem zweiten Staatsexamen in Hannover wurde ich 1986 Beamtin im Landesdienst Niedersachsen. Von 1986 bis 2004 arbeitete ich als Dezernentin in der Agrarstrukturverwaltung des Landes Niedersachsen; seit 2005 war ich Referentin und ab 2006 stellvertretende Leiterin in der Regierungsvertretung Oldenburg. Meine Tätigkeitsfelder waren vor allem die Raumordnung und die Landesentwicklung.

Seit 1982 bin ich Mitglied der CDU und seitdem in verschiedenen parteipolitischen Gremien tätig. Seit 1999 bin ich Stellvertretende Landesvorsitzende im CDU Landesverband Oldenburg. Basisarbeit leistete ich von 2001 bis 2011 als Ratsmitglied in der Gemeinde Bad Zwischenahn, dort übte ich die Funktionen der Fraktionsvorsitzende und Beigeordneten aus. Aus dieser Tätigkeit erwuchs mir von 2001 bis 2011 das Amt der Aufsichtsratsvorsitzenden der gemeindeeigenen Reha-Klinik.

Seit 2013 bin ich Mitglied des Deutschen Bundestages. Als Ordentliches Mitglied des Innenausschusses bin ich als Berichterstatterin für Grundsatzfragen der Innenpolitik, insbesondere für Antisemitismusbekämpfung und NS-Vergangenheit zuständig. Von dort ist es nur ein kleiner Schritt in den Beirat des Bündnisses für Demokratie und Toleranz. Ich freue mich auf die Tätigkeit in diesem Gremium und hoffe auf eine konstruktive, zielführende Zusammenarbeit.

Ein weiterer Schwerpunkt meiner Tätigkeit als Abgeordnete liegt auf dem Gebiet der Kommunalpolitik, so bin ich stellvertretende Vorsitzende des Unterausschusses Kommunales. Nicht zuletzt versuche ich, meine langjährigen beruflichen Kenntnisse, insbesondere auf dem Gebiet des Energietransfers, durch eine stellvertretende Mitgliedschaft im Ausschuss für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit in die politischen Entscheidungswege einzubringen.

Mit herzlichen GrĂĽĂźen
Barbara Woltmann




Interner Link4 Fragen an ... Barbara Woltmann