06.12.2016

Newsletter Dezember 2016

Den Newsletter als PDF-Version zum Drucken finden Sie Download-Iconhier.

Weihnachtsgrüße (Foto: BfDT)
Das BfDT wĂĽnscht erholsame Feiertage

Im Namen der Geschäftsstelle des BfDT und allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern wünschen wir Ihnen und Ihren Familien erholsame und besinnliche Feiertage sowie schöne Winterferien. Wir nutzen diese Gelegenheit, um uns bei Ihnen für das großartige Engagement und Ihr Interesse an unserer Arbeit zu bedanken. Starten Sie gesund und erfolgreich ins neue Jahr mit viel Freude und Elan für Ihr Engagement. Wir freuen uns auch im kommenden Jahr auf die Zusammenarbeit mit Ihnen, sei es als alte oder neue Partner. Die Geschäftsstelle in der Friedrichstraße in Berlin bleibt dieses Jahr zwischen Weihnachten und Neujahr geöffnet. Sie erreichen uns unter der Telefonnummer 030/254504466 oder unter der E-Mailadresse buendnis@bpb.bund.de. Interner Link


BfDT Aktuelles



Logo Aktiv für Demokratie und Toleranz 2016

Lernen Sie die Preisträgerprojekte des Aktiv-Wettbewerbs 2016 kennen!

84 innovative und übertragbare Preisträgerprojekte aus dem gesamten Bundesgebiet wurden dieses Jahr für ihr besonderes Engagement ausgezeichnet. Damit Sie einen Einblick in das vielfältige Engagement der Preisträgerprojekte 2016 erhalten, stellen wir Ihnen nun jede Woche auf der Startseite des BfDT Internetauftritts und auf facebook verschiedene Preisträgerprojekte vor.

Interner LinkZu den Preisträgerprojekten der Woche


BfDT RĂĽckblick



„Wir Gemeinsam – Generationsübergreifend Besser!“ (Foto: BfDT)

Nachlese zum Schulworkshop „Wir Gemeinsam – Generationsübergreifend Besser!“ in Fürstenzell

Mit der Kooperation „Wir Gemeinsam – Generationsübergreifend Besser!“ von Seniorpartner in School e.V., ROCK YOUR LIFE! gGmbH und dem BfDT soll das ehrenamtliche Engagement zweier Generationen an den Schulen gebündelt werden. Auf dem Schulworkshop am 8. Dezember 2016 in Fürstenzell wurde die bisherige Kooperation reflektiert.

Interner LinkZum RĂĽckblicksbericht


BfDT Partnerorganisationen und Initiativen im Blickfeld



Zivilgesellschaftliches Engagement in Sachsen stärken - die Vernetzungstreffen des Netzwerks Tolerantes Sachsen (Foto: Netzwerk Tolerantes Sachsen)

Interview mit dem Netzwerk Tolerantes Sachsen

Das Netzwerk Tolerantes Sachsen stärkt Engagierte, die sich für ein menschliches und weltoffenes Sachsen einsetzen. Im Gespräch berichtet das Netzwerk, warum es wichtig ist, Initiativen, die das Problem des Rechtsextremismus und Rassismus ansprechen, Unterstützung zu bieten.

Interner LinkZum Interview


Interkulturelle Woche 2017

Bundesweite Vorbereitungstagung Interkulturelle Woche am 17. und 18. Februar 2017 in Hannover

Das Bündnis für Demokratie und Toleranz beteiligt sich an der Vorbereitungstagung der Interkulturellen Woche (IKW) 2017, die vom Ökumenischen Verwaltungsausschuss (ÖVA) durchgeführt wird. Die IKW 2017 findet unter dem Motto „Vielfalt verbindet“ statt.

Interner LinkZur AnkĂĽndigung


Die Preisträgerinnen und Preisträger 2016 (Foto: Ausserhofer)

Ausgezeichnet! Deutscher Engagementpreis 2016

Das BĂĽndnis fĂĽr GemeinnĂĽtzigkeit hat am 5. Dezember 2016 den Deutschen Engagementpreis in fĂĽnf Kategorien, die mit jeweils 5.000 Euro dotiert sind, verliehen. Bei der festlichen Preisverleihung im Deutschen Theater in Berlin wurde auch der mit 10.000 Euro dotierte Publikumspreis 2016 vergeben.

Interner LinkZum Artikel


(Foto: Harald Kollwitz, Archiv der Jugendkulturen e. V.)

Fachtag „Jugendkulturen und Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit“ am 15. Dezember 2016 in Berlin

Das Archiv der Jugendkulturen e.V. resümierte auf dem Fachtag die diesjährige Arbeit des Vereins im Bundesprogramm „Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“ mit spannenden Vorträgen und Diskussionen.

Interner LinkZum Bericht


Wettbewerb „Die Gelbe Hand“ 2016/2017 (Foto: misterQM/photocase.de)

Wettbewerb „Die Gelbe Hand“ 2016/2017: Jetzt mitmachen!

Beim Wettbewerb „Die Gelbe Hand“ des „Mach meinen Kumpel nicht an! – für Gleichbehandlung, gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus e.V.“ sind Mitglieder der Gewerkschaftsjugend, Schüler/-innen an Berufsschulen/-kollegs und alle Jugendlichen, die sich derzeit in einer beruflichen Ausbildung befinden sowie Auszubildende und Beschäftigte aus Betrieben und Verwaltungen dazu aufgerufen, ein kreatives Zeichen gegen Rassismus zu setzen.

Interner LinkZum Wettbewerb