“Auf dem Weg zur Professionalisierung“ Vereinsarbeit – Projekte erfolgreich beantragen und durchführen

Diasporische und MigrantInnen-Organisationen bzw. afrikanische Initiative und Vereine, sind oft im Rahmen der Konzeption und der konkreten Formulierung von Projektanträgen mit verschiedenen Herausforderungen konfrontiert. Unter anderem berufliche und familiäre Verpflichtungen, Sprachbarrieren oder ein Zugang zu den richtigen Informationen. Ihr Engagement geschieht in der Regel ehrenamtlich in Projekten, die häufig große organisatorische Anstrengungen und auch finanzielle Belastungen mit sich bringen. Das Ehrenamt hat jedoch Grenzen zum Beispiel, wenn es um die professionelle Umsetzung von Vorhaben geht. Genau hier stoßen Sie an Ihre Grenzen.

Mit dieser Qualifizierungsreihe möchten NARUD e.V. und LAV e.V. – Das Landesnetzwerk Afrikanischer Vereine in Berlin – Migrant/-innen-Organisationen stärken, sodass sie diese Hürden überwinden und sich somit aktiver in die Gestaltung des gemeinschaftlichen Lebens in Berlin einbringen können.

Die Qualifizierung verteilt sich ĂĽber zwei Termine, die einzeln besuchbar sind. Die folgenden Themen werden anhand von Fallbeispielen praxisorientiert behandelt:

  • Die operative Arbeit von migrantischen Vereinen im Allgemeinen: Nach der VereinsgrĂĽndung – wie geht es weiter?
  • Vereinsarbeit: GeschäftsfĂĽhrung, Herausforderungen, praktische Erfahrung, strategische Entwicklung
  • Was ist ein gutes Integrationsprojekt? Ideenfindung, Kooperationen, Konzeptentwicklung

Die Teilnehmerzahl ist auf 18 Personen begrenzt.

Verbindliche Anmeldung per Mail an: starkenetzwerke@narud.org

Die Anmeldungen werden nach Eingang berĂĽcksichtigt.


Datum:18.09.2021, 10:00 bis 18.09.2021, 15:30
Veranstaltungsort:ExRotaprint, Projektraum "Glaskiste"

GottschedstraĂźe 4
13357 Berlin-Wedding
Veranstalter:NARUD e.V. und LAV e.V. – Das Landesnetzwerk Afrikanischer Vereine in Berlin
Kontaktdaten:starkenetzwerke@narud.org