Veranstaltungstipps

Veranstaltungssuche

Formular: Suche Veranstaltungen

Virtuelle Workshopreihe: Das Ende der Distanz. Die digitale Zivilgesellschaft und die Corona-Krise - Narrative setzen: Vision und Storys entwickeln

13.08.2020, von 17:30 bis 19:30

Um neue Narrative setzen zu können, müssen wir zuerst die kommunikativen Grundlagen schaffen. Welche Vision liegt unserer politischen Arbeit zugrunde und wie kann Storytelling beim Setzen von Themen helfen? Im praktischen online-Workshop legen wir gemeinsam ein Gerüst für eure Geschichte fest und entwickeln erste Slogans für eine wirksame Narrativbildung.

Die virtuelle Workshopreihe besteht zunächst aus drei Terminen, die sich inhaltlich ergänzen, aber nicht zwingend aufeinander aufbauen. An einzelnen Terminen kann genauso gut teilgenommen werden, wie an der gesamten Reihe.
mehr...

© Stiftung Mitarbeit

Unsere Datenspuren... Was Sie als politisch Engagierte/r wissen sollten

18.08.2020, von 18:00 bis 20:00

Digitalisierung wird von allen gefordert und schnell ist man überfordert von dem, was Digitalisierung bedeutet. Damit Initiativen und Vereine sich nicht unkritisch in die Digitalisierung stürzen, gehen wir im Seminar der Frage nach, wie Initiativen und Vereine bewusst(er) mit ihren eigenen Daten umgehen können.
mehr...

Virtuelle Workshopreihe: Das Ende der Distanz. Die digitale Zivilgesellschaft und die Corona-Krise - Erfolgreiche #Hashtagkampagnen umsetzen

26.08.2020, von 17:30 bis 19:30

Ein aussagekräftiger Hashtag, der trendet, kann Online-Debatten anstoßen und prägen. Der Workshop benennt Faktoren, von denen der Erfolg einer Hashtag-Kampagne abhängt. Das Ziel ist zudem, einen Hashtag zu finden, der anschließend gemeinsam in die Trends gebracht werden kann.

Die virtuelle Workshopreihe besteht zunächst aus drei Terminen, die sich inhaltlich ergänzen, aber nicht zwingend aufeinander aufbauen. An einzelnen Terminen kann genauso gut teilgenommen werden, wie an der gesamten Reihe.
mehr...

Umgang mit Parolen im und außerhalb des Netzes

17.09.2020, von 18:00 bis 19:30

Diskriminierung, Ausgrenzung und Rassismus begegnen uns fast täglich im und außerhalb des Netzes. Was steckt dahinter und wie können Sie als Engagierte mit Rassismus und Parolen selbstbewusst umgehen?

Diese und weitere Fragen werden im online-Workshop mit Ihnen gemeinsam diskutiert. Sie erfahren mehr zum Thema (rechts)populistische Gesprächsstrategien und erarbeiten sich Strategien und Argumente um die häufigsten Parolen entkräften zu können.
mehr...

bpb

"Wir beteiligen uns." Eine Weiterbildungsreihe für Ehrenamtliche

Hofgeismar | 18.09.2020 bis 20.09.2020 / 30.10.2020 bis 01.11.2020 / 27.11.2020 bis 29.11.2020

"Wir beteiligen uns." ist eine Weiterbildungsreihe, die der Dachverband der Evangelischen Akademien in Deutschland im Rahmen des Programms "Qualifiziert handeln." der Bundeszentrale für politische Bildung anbietet. Die geförderte Weiterbildung richtet sich an freiwillig Engagierte und an hauptamtlich Tätige, die mit engagierten Menschen arbeiten. Das Ziel der Weiterbildung ist die Unterstützung von Menschen bei ihrem Engagement für eine lebendige Zivilgesellschaft und gegen Ausgrenzung und Diskriminierung.
mehr...

Berliner Landeszentrale für politische Bildung

Anti-Rassismus-Training

Berlin | 21.09.2020, von 09:00 bis 17:00

Das Training beinhaltet theoretische Einheiten und Sensibilisierungsübungen zum Thema Rassismus (Begrifflichkeiten, Bilder, soziale Konstrukte, Machtverhältnisse, Kolonialismus und historische Kontinuitäten etc.). Mittels selbstreflexiver Methoden und Diskussionsrunden wird der Blick in Richtung struktureller und individueller Ungleichbehandlung fokussiert, herrschende Bilder sowie eigene Vorurteile kritisch reflektiert.
mehr...

Logo: Deutscher Präventionstag (DPT)

Deutscher Präventionstag 2020 - Prävention in der digitalen Welt

Kassel | 28.09.2020 bis 29.09.2020

Der Deutsche Präventionstag wurde 1995 als nationaler jährlicher Kongress speziell für das Arbeitsfeld der Kriminalprävention begründet. Von Beginn an war es das Ziel, Kriminalprävention ressortübergreifend, interdisziplinär und in einem breiten gesellschaftlichen Rahmen darzustellen und zu stärken. Neben der weiterhin zentral behandelten Kriminalprävention reicht das erweiterte Spektrum des Kongresses von der Suchtprävention oder der Verkehrsprävention bis hin zu den verschiedenen Präventionsbereichen im Gesundheitswesen.
mehr...