21.09.2021

Verstärkung in der Geschäftsstelle durch Gesine Gerdes

Gesine Gerdes © BfDTGesine Gerdes © BfDT
Liebe Leserinnen und Leser,

mein Name ist Gesine Gerdes und ich arbeite seit Mitte August als Volontärin in der Geschäftsstelle des BfDT.

Nachdem ich mich in den letzten Wochen bereits mit den Abläufen in der Geschäftsstelle vertraut machen konnte, freue ich mich nun, die vielfältigen Arbeits- und Themenbereiche des BfDT im Rahmen meines Volontariats vertiefend kennenzulernen. Meine Aufgabenbereiche reichen von Öffentlichkeitsarbeit - zu der unter anderem auch der Newsletter gehört, den Sie gerade lesen - über Veranstaltungsorganisation bis hin zu Tätigkeiten, die spezifisch für das BfDT sind, wie etwa die Auswertung von Wettbewerbseinsendungen oder die Unterstützung von Beiratssitzungen.

Bevor ich zum BfDT gekommen bin, habe ich zunächst meinen Bachelor in Politik- und Rechtswissenschaft an der Universität Bremen und ein Auslandssemester in Aarhus/Dänemark absolviert. Für meinen Master zog es mich dann nach Berlin, wo ich Internationale Beziehungen, mit Station in London, studiert habe. Neben meinem Studium konnte ich erste einschlägige Praxiserfahrungen sammeln, etwa als studentische Mitarbeiterin in einem Projekt zur Stärkung der Zivilgesellschaft bei einer hiesigen NGO.

Darüber hinaus engagiere ich mich selbst seit mehreren Jahren ehrenamtlich, bin stellvertretende Bundessprecherin für die ehrenamtlichen Gruppen bei einer Menschenrechtsorganisation und war u.a. in der Hausaufgabenbetreuung für minderjährige unbegleitete Geflüchtete aktiv. Durch diese Aktivitäten habe ich verschiedene, mitunter herausfordernde Facetten des ehrenamtlichen Engagements kennengelernt. Umso mehr weiß ich die Arbeit des BfDT zu schätzen, das demokratiefördernden Initiativen, Vereinen und Projekten nicht nur eine Anlaufstelle bietet, sondern diese gezielt fördert, würdigt sowie miteinander vernetzt und damit einen essentiellen Beitrag zur Stärkung unserer lebendigen Zivilgesellschaft leistet.

Ich freue mich, dass ich in den nächsten zwei Jahren Teil dieser Arbeit sein werde und bin gespannt auf die Projekte, die ich gemeinsam mit Ihnen und meinen Kolleg/-innen angehen darf.

Vielen Dank fĂĽrs Lesen und mit den besten GrĂĽĂźen
Gesine Gerdes