28.05.2021

Der Festakt zur Feier des Tages des Grundgesetzes 2021

Beim diesjĂ€hrigen BfDT-Festakt wurden fĂŒnf Botschafter/-innen fĂŒr Demokratie und Toleranz ausgezeichnet

Am 23. Mai 2021 wurden – pandemiebedingt digital – als BfDT-Botschafter oder -Botschafterin fĂŒr Demokratie und Toleranz Einzelpersonen ausgezeichnet, die sich in ganz besonderer herausragender Weise um Demokratie und Toleranz in Deutschland verdient gemacht haben. Auch in diesem Jahr hat das BfDT ĂŒber 1.000 Institutionen und Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens aus dem gesamten Bundesgebiet um VorschlĂ€ge fĂŒr ebendiese besonderen Personen oder Initiativen gebeten. Da 2020 der Festakt entfallen musste, wurden VorschlĂ€ge aus den Jahren 2020 und 2021 ausgezeichnet. Insgesamt sind in diesem Jahr 124 VorschlĂ€ge eingegangen, 2020 waren es 122, zusammen 246 VorschlĂ€ge. Aus diesen wĂ€hlte der Beirat des BfDT schließlich fĂŒnf Einzelpersonen aus. Der Preis ist mit jeweils 5.000€
5.000 Euro
dotiert. Der Festakt hatte rund 600 Zuschauende aus sechs LĂ€ndern.

Botschafter/-innen 2020/2021 © BfDTBotschafter/-innen 2020/2021 © BfDT
Folgende Personen wurden in diesem Jahr ausgezeichnet:ZunĂ€chst begrĂŒĂŸten zu Beginn des Festaktes in Vertretung fĂŒr die beiden GrĂŒndungsministerien des BfDT Volkmar Vogel, Parlamentarischer StaatssekretĂ€r beim Bundesminister des Innern, fĂŒr Bau und Heimat und Christian Lange, Parlamentarischer StaatssekretĂ€r bei der Bundesministerin der Justiz und fĂŒr Verbraucherschutz.

Es schloss sich eine GesprĂ€chsrunde unter der Überschrift "Aufstand der AnstĂ€ndigen heute – 20 Jahre BfDT" an, in der Deidre Berger, Vorsitzende des BfDT-Beirat, Ahmad Mansour, Beratungsstelle fĂŒr Deradikalisierung, Berlin, Eva Rapaport, Projektleiterin YouthNet des Lichterkette e.V., MĂŒnchen sowie Dr. Gregor Rosenthal, Leiter der GeschĂ€ftsstelle des BfDT diskutierten.

Musikalisch begleitet wurde der Festakt von der KĂŒnstlerin Jasmin Tabatabai zusammen mit dem David Klein Quartett. Gespielt werden StĂŒcke aus ihrer neuen CD "Jagd auf Rehe", die Ende Mai veröffentlicht wird. Die Moderation erfolgte durch Shelly Kupferberg, Berlin.

An dieser Stelle möchten auch wir den diesjĂ€hrigen BfDT-Botschaftern/-innen noch einmal ganz herzlich zur besonderen Auszeichnung fĂŒr ihr herausragendes zivilgesellschaftliches Engagement gratulieren.

Interner LinkHier gibt es weitere Impressionen vom Festakt 2021. Zudem können Sie sich die vollstÀndige Aufnahme des Festaktes Interner Linkhier auf unserem YouTube-Kanal anschauen.