26.03.2021

Auftakt zu den digitalen Preisverleihungen

Auszeichnung der Jahrgänge 2019 und 2020 des Wettbewerbs Aktiv für Demokratie und Toleranz startet Ende April

Gruppenbild der Preisträger/-innen in Berlin © BfDTGruppenbild der Preisträger/-innen in Berlin © BfDT
Viele Menschen in Deutschland leisten durch ihr zivilgesellschaftliches Engagement einen wichtigen Beitrag zur Festigung unserer Demokratie und für ein friedliches Miteinander. Um beispielhafte Aktionen für Demokratie- und Toleranzförderung zu sammeln und einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen, schreibt das Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt (BfDT) bereits seit 2001 den bundesweiten Wettbewerb

Interner Link"Aktiv fĂĽr Demokratie und Toleranz" aus.

Pandemiebeding ist es leider nicht wie in den Vorjahren möglich gewesen, regionale Preisverleihungen vor Ort durchzuführen. Die Jahrgänge 2019 und 2020 werden daher in einem digitalen Rahmen ausgezeichnet. Am 27. April 2021 finden die ersten beiden digitalen Preisverleihungen des Wettbewerbs statt: Die Preisträgerprojekte der Bundesländer Bayern, Rheinland-Pfalz, Saarland und Hessen werden ausgezeichnet.

Aus insgesamt 525 Vorschlägen der Jahre 2019 und 2020 wählte der BfDT-Beirat 131 Preisträgerprojekte aus. Bei der Preisverleihung am Nachmittag werden ab 16 Uhr elf Projekte aus Bayern ausgezeichnet. Ab 18.30 Uhr werden dann zwölf Projekte aus Rheinland-Pfalz, Hessen und dem Saarland geehrt.

Sie können die Preisverleihungen über einen Stream auf unseren Social-Media-Kanälen verfolgen. Weitere Infos folgen in Kürze dazu an dieser Stelle.
Sie können die Preisverleihungen über einen Stream auf unseren Social-Media-Kanälen verfolgen. Weitere Infos folgen in Kürze dazu an Interner Linkdieser Stelle.