Hamburg

Die PreistrÀgerprojekte des Aktiv-Wettbewerbs 2020 aus Hamburg

Logo der Erinnerungswerkstatt Nordstedt

Erinnerungswerkstatt Nordstedt

Die Initiative Erinnerungswerkstatt aus Hamburg sammelt seit 2004 Zeitzeugenberichte aus der Zeit der Weimarer Republik, des Nationalsozialismus, dem Zweiten Weltkrieg und der Nachkriegszeit. Ziel ihres Projektes „Erinnerungswerkstatt Norderstedt“ ist es, den historischen Zahlen und Fakten ein menschliches Gesicht zu verleihen
mehr...

Halimas Erwachen - lieber tot als ehrenlos

Halimahs Erwachen - Lieber tot als ehrenlos

30 Schülerinnen und SchĂŒler (SuS) der Oberstufe des Helmut-Schmidt-Gymnasiums in Hamburg-Wilhelmsburg haben sich zwei Jahre lang in ihrer Freizeit mit gesellschaftlichen MissstĂ€nden und tabuisierten Themen auseinandergesetzt, die vor allem fĂŒr deutsche, muslimisch-kulturell-geprägte Teile ihres gesellschaftlichen Umfelds von Bedeutung sind bzw. denen unterstellt wird, dass diese dort von Bedeutung seien. Mit dem Projekt setzten sich die SchĂŒler/-innen gegen jegliche Formen von Frauenunterdrückung, deren Benachteiligung oder Gewalt gegen Frauen ein
mehr...

Anne begleitet Mitmacherin Amira zu ihrem ehrenamtlichen Einsatz

MITmacher

Das Projekt „MITmacher“ der MITmacher gUG mit Sitz in Hamburg möchte allen Menschen in Deutschland das Recht auf gesellschaftliche Teilhabe ermöglichen und vermittelt zu diesem Zweck geflĂŒchtete Menschen in ein ehrenamtliches Engagement. Das Projekt informiert Teilnehmende in Integrationskursen zum Thema Ehrenamt.
mehr...

Jugendliche 2019 bei Gedenkaktion zum Holocaust-Gedenktag in Wilhelmsburg

NEUgeDENKEN

„NEUgeDENKEN“ ist ein Projekt der Jugendgruppe „VTUU - Viel Theater um uns - Theater als Ausgang fĂŒr gesellschaftliche & politische Partizipation“ - so nennt sich die Theater AG am Helmut-Schmidt-Gymnasium in Hamburg, die in ihrer Freizeit aktives politisches Theater betreibt. „NEUgeDENKEN“ ist ein Anliegen von 16- bis 22-JĂ€hrigen mit einem primĂ€r muslimisch geprĂ€gten Migrationshintergrund
mehr...