Aktuelles

Aktiv für Demokratie und Toleranz 2021 © BfDT

Aktiv-Wettbewerb 2021 gestartet

In diesem Jahr gehen wir in die 21. Runde unseres Wettbewerbs "Aktiv für Demokratie und Toleranz" und anders als in den vergangenen Jahren, sind Bewerbungen 2021 bereits ab sofort und bis zum 27. Juni möglich.
mehr...

Gruppenbild der Preisträger/-innen in Berlin © BfDT

Auftakt zu den digitalen Preisverleihungen

Am 27. April 2021 finden die ersten beiden digitalen Preisverleihungen des Wettbewerbs statt: Die Preisträgerprojekte der Bundesländer Bayern, Rheinland-Pfalz, Saarland und Hessen werden ausgezeichnet.
mehr...

Symbolbild Radikalisierung

Radikalisierung entgegentreten: Wie umgehen mit Verschwörungserzählungen?

Die meisten Verschwörungserzählungen gründen sich auf rassistischen und antisemitischen Weltbildern, fördern Extremismus und können Radikalisierungsprozesse verstärken und beschleunigen. Sie zu erkennen und zu entlarven, scheint also von großer Bedeutung. Was aber kann ich tun, wenn ich auf Verschwörungserzählungen treffe und welche Möglichkeiten des Entgegenwirkens gibt es? Unsere Online-Kooperationsveranstaltung am 11. Mai widmet sich diesen Fragen.
mehr...

Menschen gewinnen und motivieren

Neue BfDT-BroschĂĽre erscheint im Mai

Die Vielfalt des zivilgesellschaftlichen Engagements wäre ohne den Einsatz von Millionen von Bürgerinnen und Bürgern nicht denkbar. Engagierte zu gewinnen und zu motivieren ist daher ein wichtiger Aspekt der praktischen Demokratie- und Toleranzförderung. Damit dies gelingt, müssen in besonderer Weise auch die Bedürfnisse und Interessen von Engagierten wahrgenommen und gefördert werden. Die Praxisbroschüre "Begeistert engagiert – Menschen gewinnen und motivieren" bietet hier Tipps und Hilfen.
mehr...

Der neue Podcast von KIgA e.V.

Neuer Podcast der Kreuzberger Initiative gegen Antisemitismus

Die Kreuzberger Initiative gegen Antisemitismus (KIgA e.V.) taucht ein in die Podcast-Welt. In "Kreuz & Quer" spricht das Berliner Team mit unterschiedlichen Gästen zu Themen, die weit über Kreuzberg und Berlin hinaus bewegen: Antisemitismus, gesellschaftliche Vielfalt, Rassismus und Engagement für unsere Demokratie. Jetzt reinhören!
mehr...

Jugendkongress 2021 © BfDT

Jugendkongress findet im Herbst statt

Der BfDT-Jugendkongress findet in diesem Jahr später statt als gewohnt: Vom 30. September bis zum 03. Oktober werden wir wieder Jugendliche aus dem ganzen Bundesgebiet in Berlin empfangen.
mehr...

Gökay Akbulut © Andi Weiland

4 Fragen an Gökay Akbulut

Gökay Akbulut ist Mitglied des Deutschen Bundestages (DIE LINKE) und seit Januar 2021 im Beirat des BfDT. Im Interview mit uns erzählt sie, warum ihr das Engagement für benachteiligte Jugendliche mit und ohne Migrationsgeschichte schon immer besonders wichtig war.
mehr...

Podcast Gesellschaft gestalten ©

BfDT-Podcast jetzt auch bei Spotify

Der BfDT-Podcast "Gesellschaft gestalten – Der Demokratie Podcast" ist seit diesem Jahr auch bei Spotify zu finden. Hier sprechen wir mit Personen über aktuelle Fragen des zivilgesellschaftlichen Engagements: Was gefährdet unsere Demokratie heute und wie gestalten wir sie mit? Jetzt abonnieren!
mehr...

Deidre Berger

Erinnern und Antisemitismus in der Pandemie

Anlässlich des Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus am 27.01. haben wir mit Deidre Berger, BfDT- Beiratsvorsitzende und ehemalige Direktorin des American Jewish Committee Berlin (AJC), über ein Erinnern in der Pandemie und antisemitische Tendenzen heute gesprochen.
mehr...

Die Botschafterinnen und Botschafter fĂĽr Demokratie und Toleranz 2019 im Humboldtsaal der Urania

Botschafter/-innen für Demokratie und Toleranz 2021: 124 Vorschläge erreichen das BfDT

Die Auszeichnung "Botschafter/-in für Demokratie und Toleranz" wird jährlich am 23. Mai, dem Tag des Grundgesetzes und Gründungstag des BfDT, an bis zu fünf Einzelpersonen oder Initiativen vergeben, die sich in besonders herausragender und nachhaltiger Art und Weise für Demokratie und Toleranz in Deutschland einsetzen. Auch in diesem Jahr erhielt das BfDT wieder zahlreiche Vorschläge.
mehr...

Ibrahim Arslan © Arslan

Neue Folge des Podcasts "Gesellschaft gestalten" mit Ibrahim Arslan

In der dritten Folge unseres Podcasts "Gesellschaft gestalten – der Demokratie-Podcast" sprechen wir mit Ibrahim Arslan. Er überlebte als Siebenjähriger den Brandanschlag von Mölln und engagiert sich seit vielen Jahren für eine Gedenkkultur, die Betroffene in den Vordergrund rückt. Demokratie bedeutet für ihn: Solidarität zeigen!
mehr...