Aktuelles

Josephine Steffen

Interview mit Josephine Steffen

Anlässlich des 20. Jubiläums wurden ehemalige Mitarbeiter/-innen über ihre Erfahrung und vergangene Zeit beim BfDT befragt. Josephine Steffen war von 2010 bis 2012 die Themenbereichsleiterin Toleranz und Öffentlichkeitsarbeit. Sie hat während ihrer Zeit beim BfDT die ganze Republik bereist und gelernt, dass die Probleme von einem Landkreis zum anderen sehr unterschiedlich sein können.
mehr...

Markus Priesterath

Interview mit Markus Priesterath

Anlässlich des 20. Jubiläums wurden ehemalige Mitarbeiter/-innen über ihre Erfahrung und vergangene Zeit beim BfDT befragt. Markus Priesterath war Themenbereichsleiter für die Bereiche Extremismus und Antisemitismus. Zeitweise sammelte er auch Erfahrungen in den Bereichen Integration und Demokratie.
mehr...

Digitale Tools sind gefragt  © edX

Digitale Tools?! Das kann doch jede/-r!

Im vergangenen Newsletter haben wir über das Kommunikationstool Slack berichtet, das jedoch datenschutzrechtlich kritisch zu betrachten ist. Nun möchten wir Ihnen eine Alternative vorstellen: Sid.
mehr...

No Hate Speech Movement © Europarat

Für Demokratie und Toleranz im Netz

"Hate Speech“ wird systematisch angewandt, um Einzelpersonen und Gruppen im Netz anzugreifen. Welche Lösungsstrategien gibt es im Umgang mit "Hate Speech“? Und wie können Projekte "Shitstorms“ vorbeugen?
mehr...

BfDT-Beiratsmitglied Dr. Andreas Eberhardt (Foto: Stiftung EVZ)

Interview mit Dr. Andreas Eberhardt

Seit 2019 legt der BfDT-Beirat einmal im Jahr Jahresschwerpunktthemen für die Arbeit des BfDT fest. Unser Beiratsmitglied Dr. Andreas Eberhardt schlug für 2020 das Jahresschwerpunktthema "Freund und Feind in den Medien. Demokratie im Spannungsfeld zwischen Love Speech und Hate Speech" vor. Wir haben mit ihm über die Aktualität des Themas und seine Beweggründe gesprochen.
mehr...

Digitale Tools sind gefragt  © edX

Digitale Tools?! Das kann doch jede/-r!

Wie lässt sich ehrenamtliche Arbeit organisieren, wenn soziale Kontakte auf ein Minimum reduziert werden müssen? Wir stellen Ihnen zwei Tools vor, die die Koordination in der Nachbarschaft, dem Verein oder der Organisation vereinfachen können.
mehr...

Symbolbild Engagement

Zu viel Zeit und jetzt? Sechs Wege zum Engagement in Zeiten von Corona

Gerade in Krisenzeiten braucht es ehrenamtliche Engagement und eine starke Zivilgesellschaft. Aber welche Möglichkeiten des Engagement gibt es? Wie kann ich insbesondere die Personen, die zur Risikogruppe zählen, unterstützen? Wir stellen Ihnen sechs Alternativen vor, wie Sie in diesen Zeiten (auch von zu Hause aus) aktiv werden können und den gesellschaftlichen Zusammenhalt stärken können.
mehr...

Jugendclub Kurti in Bautzen

„Wir sind bereit zu unterstützen“

Bundesweit engagieren sich derzeit viele zivilgesellschaftliche Gruppen gegen die Verbreitung des Coronavirus. In einem Gespräch mit dem Jugendclub Kurti aus Bautzen haben wir erfahren, wie sich Jugendliche in Zeiten von Corona organisieren und worauf es bei der Organisation von Nachbarschaftshilfen ankommt.
mehr...