Youth on the World

Ein Projekt des Vepik e.V.

Die diesjährigen Teilnehmenden der Begegnung während einer von den Kameruner*innen organisierten Stadttour in Yaoundé, Kamerun. (Bild: Youth on the World)Die diesj√§hrigen Teilnehmenden der Begegnung w√§hrend einer von den Kameruner*innen organisierten Stadttour in Yaound√©, Kamerun. (Bild: Youth on the World)
Seit 2006 arbeiten im Projekt ‚ÄěYouth on the World‚Äú (YOW) von Vepik e.V. Jugendliche aus Bremen und Bafoussam (Kamerun) zusammen und setzen sich f√ľr V√∂lkerverst√§ndigung, Partizipation, Gemeinschaft und Gleichwertigkeit in der Welt ein. Aufbauend auf einer gemeinsam entwickelten Vision planen und realisieren die Jugendlichen das gesamte Projekt gemeinsam. Sie arbeiten selbstorganisiert in Workshops, Radioprogrammen, bei bisher 15 interkulturellen Festen, durch regelm√§√üigen binationalen E-Mail-Austausch und durch pers√∂nliche Begegnungen (zwei Wochen j√§hrlich) auf das Erreichen der Ziele hin. So wird die Gemeinschaft gef√∂rdert und Globalisierung erlebbar gemacht. Durch √Ėffentlichkeitsarbeit und Multiplikatoren/-innenausbildungen wird die Arbeit nachhaltig weitergetragen. √úber das Projekt wurden ca. 1.500 Interessierte durch zahlreiche Workshops, interkulturelle Feste, Mund-zu-Mundpropaganda und Infoveranstaltungen erreicht.

Es sind bisher sechs Projektfilme, Kalender, ein interkulturelles Kochbuch und zahlreiche Pr√§sentationen entstanden. Das Projekt sucht die Anbindung an Universit√§ten und setzt sich daf√ľr ein, dass √ľber die Beteiligung an demokratischen Prozessen mehr Migranten/-innen Interesse an Politik entwickeln.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Verein Interner LinkVepik e.V.

Preistr√§ger im Wettbewerb ‚ÄěAktiv f√ľr Demokratie und Toleranz‚Äú 2017, Preisgeld: 1000‚ā¨


Themen:Toleranz
Projektträger:Vepik e.V.
Ansprechpartner/-in:Isabel Blumberg
E-Mail:yow@vepik.de
Internet:www.vepik.de/yow