ZUSAMMENLEBEN WILLKOMMEN

WG-Zimmer fĂŒr geflĂŒchtete Menschen


ZUSAMMENLEBEN WILLKOMMEN bringt Wohnraumgebende und geflĂŒchtete Menschen zusammen, um ein privates Zusammenleben zu initiieren. Wir sind Ansprechpartner*innen fĂŒr Fragen des Zusammenlebens in WGs und bereiten die KostenĂŒbernahme durch Ämter vor. Außerdem bieten wir eine Beratung fĂŒr geflĂŒchtete Menschen zur WG-Suche an – die einzige, die sich deutschlandweit und in den Sozialen Medien an GeflĂŒchtete richtet.

ZUSAMMENLEBEN WILLKOMMEN kritisiert die zentrale Unterbringung in MassenunterkĂŒnften, die Menschen stigmatisiert und ausgrenzt, und setzt sich politisch fĂŒr eine dezentrale Unterbringung ein. Langfristig wollen wir dazu beitragen, eine offene Gesellschaft zu gestalten, in der ein solidarisches Miteinander und ein Zusammenleben auf Augenhöhe als selbstverstĂ€ndlich gelten.
Grundlegend ist fĂŒr uns: Kein Mensch ist illegal.

PreistrĂ€ger im Wettbewerb „Aktiv fĂŒr Demokratie und Toleranz“ 2015, Preisgeld: 3000 €

Audiopodcast ĂŒber das Projekt: FlĂŒchtlinge Willkommen


Projektträger:Mensch Mensch Mensch e.V.
Adresse:Utrechter Straße 48
13347 Berlin
Ansprechpartner/-in:Jonas Kakoschke
E-Mail:mira@zusammenleben-willkommen.de
Internet:www.fluechtlinge-willkommen.de
Social Media:
Initiativen und Projekte im Umkreis