28.11.2013

Sportjugend Treptow-Köpenick

Interview mit dem jungen Vorstand

Beachvolleyball-Teams der Veranstaltung "QueerBeach 2013"Beachvolleyball-Teams der Veranstaltung "QueerBeach 2013"
Standaktion beie einem Wassersportfest in Berlin-Gr√ľnau
Standaktion bei der School¬īs Out-Party
Standaktion beim Weltkindertag im FEZ
In der Sportjugend Treptow-K√∂penick engagieren sich jungen Menschen f√ľr das sportliche Miteinander im Bezirk und unterst√ľtzen die Jugendabteilungen der Sportvereine. Doch es finden auch Veranstaltung zu den Themen Toleranz und Gender statt. Wir sprachen mit dem Vorsitzenden Paul Finzelberg und seinem Stellvertreter Patrick Pogrzeba.

Was ist die Sportjugend Treptow-Köpenick?

In Berlin sind alle Vereine im Dachverband des Landessportbundes Berlin e.V. organisiert. Die bezirkliche Vertretung stellen die jeweiligen Bezirkssportb√ľnde dar. Die Jugendorganisation des Landessportbundes Berlin e.V. ist die Sportjugend Berlin. Sie hat ebenfalls bezirklich organisierte Vertreter. Demnach ist die Sportjugend in Treptow-K√∂penick das Sprachrohr der Jugend in den Vereinen und setzt sich f√ľr deren Belange gegen√ľber dem Bezirk, der bezirklichen Verwaltung und anderen lokalen Organisationen ein. Die Vertreter/-innen der Sportjugend Treptow-K√∂penick werden aus den eigenen Reihen in einer Jugendversammlung gew√§hlt. Die Sportjugend Treptow-K√∂penick setzt sich aus einem Team von mindestens drei Vertretern/-innen zusammen.

Was sind die Aufgaben der Sportjugend Treptow-Köpenick?

Die Sportjugend Treptow-K√∂penick ist die Interessenvertretung der Jugendvertreter/-innen aus den Sportvereinen im Bezirk Treptow-K√∂penick. Wir halten Kontakt zu den Jugendabteilungen, werden √ľber Probleme informiert und versuchen bei der L√∂sung der Probleme zu helfen. Wir geben aber auch Hilfestellungen, damit die Vereine interne Konflikte selbst l√∂sen k√∂nnen. Des Weiteren werden die Belange des Jugendsports in der Sportst√§ttenvergabekommission repr√§sentiert und bei der Sportjugend Berlin sowie dem Landessportbund Berlin e.V. direkt mit eingebracht.

Wer engagiert sich in der Sportjugend Treptow-Köpenick?

In der Sportjugend engagieren sich Sch√ľler/-innen und Studierende, die selbst aus verschiedenen Sportvereinen und Sportarten kommen und sich auch auf bezirklicher Ebene im Sport engagieren m√∂chten. Die meisten haben in ihrem eigenen Verein schon viele Erfahrungen gesammelt und m√∂chten diese nun weitergeben um anderen Jugendabteilungen damit weiterzuhelfen. Wir freuen uns auch immer, wenn wir von jungen Menschen bei Standaktionen oder Kinderfesten unterst√ľtzt werden. Dort wird jede helfende Hand gebraucht.

Welche Möglichkeiten hat die Sportjugend Treptow-Köpenick mit Jugendabteilungen der Sportvereine im Bezirk zu kommunizieren und zusammen zu arbeiten?

Die Sportjugend Treptow-K√∂penick veranstaltet regelm√§√üige Informationstreffen und benachrichtigt die Jugendvertreter/-innen per Email √ľber wichtige Belange aus den Verb√§nden und Dachorganisationen. Der gesamte Vorstand ist unter der Mailadresse sportjugend-tk@active-kids.de erreichbar und es gibt seit kurzem eine neue Interner LinkHomepage. Au√üerdem haben wir eine Interner LinkFacebook-Seite, auf der man immer aktuelle und interessante Beitr√§ge findet.

Welche Aktionen und Veranstaltungen fanden in diesem Jahr bereits statt?

Wir haben in diesem Jahr sehr viele Standaktionen in unserem Bezirk Treptow-K√∂penick durchgef√ľhrt. Das hei√üt wir pr√§sentieren unsere Arbeit bei Stra√üen-, Schul- oder Kinderfesten, informieren Jugendliche und Interessierte √ľber die sportliche Angebotsvielfalt im Bezirk und bieten Sportvereinen die M√∂glichkeit sich den Besuchern/-innen vorzustellen. Wir haben uns auch intensiv mit der Weiterentwicklung von Projekten besch√§ftigt, die wir unterst√ľtzen.

Um die Jugendabteilungen der Vereine fort- und weiterzubilden haben wir im September einen Workshop organisiert. Bei dem Workshop lernten die jungen Engagierten Wichtiges und Interessantes zum Thema "Steuerfragen - Steuerfallen". So wollen wir junge Erwachsene dazu animieren sich mit ihrem Wissen im eigenen Verein nicht nur sportlich, sondern auch strukturell oder in Vorstandspositionen zu engagieren. Ein weiterer Workshop, voraussichtlich zum Thema "Mitgliederversammlung - Highlight oder langweiligste Veranstaltung des Jahres?", wird im November stattfinden.

Das Highlight in diesem Jahr war f√ľr uns aber eindeutig die Veranstaltung "QueerBeach 2013". Diese Veranstaltung f√ľhrten wir in Kooperation mit dem Bezirksamt von Treptow-K√∂penick und der AG Queer durch. Hier lag der Fokus nicht nur auf dem sportlichen Teil des Tages, einem Beachvolleyball-Turnier und einigen Wassersportangeboten, sondern haupts√§chlich auf der Botschaft: Toleranz im Sport und im Bezirk. Zusammen mit der AG Queer, die sich f√ľr das offene und akzeptierte schwul-lesbische Leben im Bezirk einsetzt, konnten wir einen ganzen Tag lang f√ľr Toleranz im Umgang miteinander werben und viele Besucher/-innen f√ľr den Sport begeistern.

Welche Projekte unterst√ľtzt die Sportjugend Treptow-K√∂penick und warum?

Da wir im Gegensatz zu vielen kleineren Sportvereinen die M√∂glichkeit haben eine breite √Ėffentlichkeit anzusprechen, haben wir uns vorgenommen besondere Projekte des Bezirkes zu unterst√ľtzen. Seit l√§ngerer Zeit werben wir beispielsweise f√ľr das Projekt Interner Link"Active Kids". Active Kids ist ein berlinweiter Freizeitroutenplaner f√ľr Kinder, Eltern und Gro√üeltern. Im Internet k√∂nnen sie einfach und schnell Sportangebote f√ľr Kinder und Jugendliche in der n√§heren Umgebung finden und kostenlos mit den Vereinen Kontakt aufnehmen. F√ľr die Vereine, die sich auf der Plattform pr√§sentieren m√∂chten, ist die Anmeldung ebenfalls kostenfrei und bietet eine gute M√∂glichkeit junge Mitglieder zu gewinnen.

Ein weiteres Projekt das wir unterst√ľtzen ist Interner Link"Frauen im Sport". Es richtet sich an junge Frauen, die sich im Sport engagieren oder engagieren m√∂chten. Insbesondere soll dieses Projekt junge Frauen dazu ausbilden und st√§rken, F√ľhrungspositionen in Sportvereinen zu √ľbernehmen und so langfristig zur Gleichstellung von Frauen und M√§nnern in Sportvereinen beitragen.