21.11.2013

Abschlussveranstaltung der Wanderausstellung "Kicker, KĂ€mpfer, Legenden" des Centrum Judaicum beim BfDT

Das BĂŒndnis fĂŒr Demokratie und Toleranz lĂ€dt am 1. Juli 2010 in die GeschĂ€ftsstelle ein!

Ausstellungsplakat "Kicker, Kämpfer, Legenden"Ausstellungsplakat "Kicker, KĂ€mpfer, Legenden"
Centrum JudaicumCentrum Judaicum


Seit Beginn der WM 2010 hat die Fußballbegeisterung das Land wieder fest im Griff. Doch einige der MĂ€nner, die den Beginn des deutschen Fußballs wesentlich mitprĂ€gten, sind heute fast in Vergessenheit geraten: Wer erinnert sich noch an Walther Bensemann, Initiator der „Ur-LĂ€nderspiele" und BegrĂŒnder des „Kicker", oder Julius Hirsch und Gottfried Fuchs, das legendĂ€re Sturmduo des Karlsruher FV und die bis heute einzigen Juden in einer deutschen Nationalmannschaft? Sie alle eint ihre jĂŒdische Herkunft und das Schicksal der Verfolgung wĂ€hrend des Nationalsozialismus.

Noch bis zum 12. Juli ist in der GeschĂ€ftsstelle des BĂŒndnisses fĂŒr Demokratie und Toleranz (BfDT) die Ausstellung „Kicker, KĂ€mpfer, Legenden - Juden im deutschen Fußball" zu sehen. Vom Centrum Judaicum konzipiert, greift sie die Lebenswege und Schicksale berĂŒhmter jĂŒdischer Fußballspieler und -funktionĂ€re auf und schlĂ€gt die BrĂŒcke zu auch heute noch aktuellen Themen im Fußball wie Antisemitismus, Rassismus und Diskriminierung.

Bevor die Wanderausstellung wieder weiterzieht, möchte das BfDT allen Interessierten und Sportfans die Gelegenheit geben, die Fußballstars von einst neu zu entdecken, und lĂ€dt zu einer Abschlussveranstaltung in die GeschĂ€ftstelle ein. Experten wie Klaus Schultz, KZ-GedenkstĂ€tte Dachau, Thomas Hafke, Leiter des Fan-Projekts Bremen e.V. und Vernen Liebermann, Fußballspieler beim TuS Makkabi Berlin e.V. diskutieren ĂŒber die Ausstellung und ihre AktualitĂ€t im heutigen Fußball, aber auch ĂŒber die integrative Kraft des Sports und jĂŒdisches Leben in seinem Facettenreichtum.

Zur Abschlussveranstaltung laden wir Sie herzlich ein:



Donnerstag, 1. Juli 2010, 17:00-18:30 Uhr

GeschÀftsstelle des BfDT, Friedrichstr. 50, 10117 Berlin

Im Anschluss an die Veranstaltung bieten wir Ihnen eine FĂŒhrung durch die Ausstellung und wĂŒrden uns ĂŒber einen gemeinsamen Ausklang bei Wein, Bier und Brezeln freuen.

Um eine Anmeldung bis zum 30.06.2010 wird gebeten.

Kontakt:

Josephine Steffen

Friedrichstraße 50, 10117 Berlin

Tel.: 030 2363408 - 14

E-Mail: steffen@bfdt.de