16.02.2016

START-Stipendien f├╝r motivierte, neu zugewanderte Jugendliche

Vom 15. M├Ąrz bis 20. Mai 2016 bewerben!

START-StipendiumFoto: Katahrina Dubno

START vergibt Sch├╝lerstipendien an motivierte Jugendliche, die erst seit wenigen Jahren in Deutschland leben (bis zu 5 Jahren) und Interesse an schulischer und pers├Ânlicher Weiterentwicklung haben. Vom 15. M├Ąrz bis 20. Mai 2016 k├Ânnen sich interessierte Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler ab Klasse 8 auf Interner Linkwww.start-stiftung.de bewerben. Die Bewerber m├╝ssen noch mind. zwei weitere Jahre eine allgemein- oder berufsbildende Schule besuchen. F├╝r das Schuljahr 2016/17 stellt die START-Stiftung gGmbH gemeinsam mit ├╝ber 120 Partnern rund 200 neue Stipendienpl├Ątze in 14 Bundesl├Ąndern (au├čer in Bayern und Baden-W├╝rttemberg) zur Verf├╝gung.




Mit START weiterkommen
Das START-Sch├╝lerstipendienprogramm widmet sich seit 2002 erfolgreich der Potential- und Engagementf├Ârderung bei Jugendlichen mit Migrationshintergrund. Mit diesen Erfahrungen und einem Netzwerk aus engagierten Jugendlichen mit Zuwanderungsgeschichte konzentriert sich START ab jetzt auf die Unterst├╝tzung neu zugewanderter junger Menschen, die erst seit bis zu f├╝nf Jahren in Deutschland leben. START begleitet sie zwei Jahre lang mit materieller und ideeller F├Ârderung auf ihrem Bildungsweg ÔÇô unabh├Ąngig von ihrer aktuellen Schulform und dem angestrebten Schulabschluss. Das Stipendium unterst├╝tzt die Jugendlichen dabei, ihre Potenziale zu entfalten, Bildungsziele aktiv anzugehen und den eigenen Weg zu finden.

Wie f├Ârdert START?
Finanzielle Unterst├╝tzung, vielf├Ąltige Bildungsangebote, eine pers├Ânliche Betreuung und ein starkes Netzwerk aus Jugendlichen mit Migrationshintergrund, die ihren Weg bereits erfolgreich gegangen sind - START bietet den neu zugewanderten Jugendlichen die Chance, schneller in Deutschland anzukommen, sich weiterzuentwickeln und einen Bildungsabschluss zu erreichen, der ihren F├Ąhigkeiten entspricht. Die Stipendiaten erhalten bei der Aufnahme einen Laptop und Drucker und werden zwei Jahre lang mit 100 EUR Bildungsgeld pro Monat und einem umfangreichen Bildungsprogramm aus Seminaren, Workshops, Exkursionen, Beratungsangeboten etc. auf ihrem Bildungsweg begleitet. W├Ąhrend ihrer F├Ârderung werden sie von erfahrenen P├Ądagogen bei schulischen und pers├Ânlichen Fragen betreut und profitieren von einem aktiven Netzwerk aus rund 630 Stipendiaten und etwa 1500 Ehemaligen.

Wie bewirbt man sich bei START?
Bei START k├Ânnen sich motivierte Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler aller Schulformen ab der 8. Klasse bewerben, die seit max. 5 Jahren in Deutschland leben, Interesse an schulischer und pers├Ânlicher Weiterentwicklung haben und hohe soziale Kompetenzen aufweisen. Die Jugendlichen m├╝ssen noch mindestens zwei weitere Schuljahre auf einer allgemein- oder berufsbildenden Schule verbringen. Auch der finanzielle Hintergrund der Kandidatinnen und Kandidaten wird ber├╝cksichtigt, da mit dem Stipendium Familien mit geringem Einkommen unterst├╝tzt werden sollen. Die F├Ârderung wird f├╝r zwei Schuljahre gew├Ąhrt und beginnt im Herbst 2016.

Weiterf├╝hrende Informationen zum Stipendienprogramm, dem Bewerbungsverfahren und alle Ansprechpartner finden Sie auf der Interner LinkHomepage und im Download-IconFlyer zur Ausschreibung.
START-StipendiumFoto: Katahrina Dubno

START vergibt Sch├╝lerstipendien an motivierte Jugendliche, die erst seit wenigen Jahren in Deutschland leben (bis zu 5 Jahren) und Interesse an schulischer und pers├Ânlicher Weiterentwicklung haben. Vom 15. M├Ąrz bis 20. Mai 2016 k├Ânnen sich interessierte Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler ab Klasse 8 auf www.start-stiftung.de bewerben. Die Bewerber m├╝ssen noch mind. zwei weitere Jahre eine allgemein- oder berufsbildende Schule besuchen. F├╝r das Schuljahr 2016/17 stellt die START-Stiftung gGmbH gemeinsam mit ├╝ber 120 Partnern rund 200 neue Stipendienpl├Ątze in 14 Bundesl├Ąndern (au├čer in Bayern und Baden-W├╝rttemberg) zur Verf├╝gung.

Mit START weiterkommen
Das START-Sch├╝lerstipendienprogramm widmet sich seit 2002 erfolgreich der Potential- und Engagementf├Ârderung bei Jugendlichen mit Migrationshintergrund. Mit diesen Erfahrungen und einem Netzwerk aus engagierten Jugendlichen mit Zuwanderungsgeschichte konzentriert sich START ab jetzt auf die Unterst├╝tzung neu zugewanderter junger Menschen, die erst seit bis zu f├╝nf Jahren in Deutschland leben. START begleitet sie zwei Jahre lang mit materieller und ideeller F├Ârderung auf ihrem Bildungsweg ÔÇô unabh├Ąngig von ihrer aktuellen Schulform und dem angestrebten Schulabschluss. Das Stipendium unterst├╝tzt die Jugendlichen dabei, ihre Potenziale zu entfalten, Bildungsziele aktiv anzugehen und den eigenen Weg zu finden.

Wie f├Ârdert START?
Finanzielle Unterst├╝tzung, vielf├Ąltige Bildungsangebote, eine pers├Ânliche Betreuung und ein starkes Netzwerk aus Jugendlichen mit Migrationshintergrund, die ihren Weg bereits erfolgreich gegangen sind - START bietet den neu zugewanderten Jugendlichen die Chance, schneller in Deutschland anzukommen, sich weiterzuentwickeln und einen Bildungsabschluss zu erreichen, der ihren F├Ąhigkeiten entspricht. Die Stipendiaten erhalten bei der Aufnahme einen Laptop und Drucker und werden zwei Jahre lang mit 100 EUR Bildungsgeld pro Monat und einem umfangreichen Bildungsprogramm aus Seminaren, Workshops, Exkursionen, Beratungsangeboten etc. auf ihrem Bildungsweg begleitet. W├Ąhrend ihrer F├Ârderung werden sie von erfahrenen P├Ądagogen bei schulischen und pers├Ânlichen Fragen betreut und profitieren von einem aktiven Netzwerk aus rund 630 Stipendiaten und etwa 1500 Ehemaligen.

Wie bewirbt man sich bei START?
Bei START k├Ânnen sich motivierte Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler aller Schulformen ab der 8. Klasse bewerben, die seit max. 5 Jahren in Deutschland leben, Interesse an schulischer und pers├Ânlicher Weiterentwicklung haben und hohe soziale Kompetenzen aufweisen. Die Jugendlichen m├╝ssen noch mindestens zwei weitere Schuljahre auf einer allgemein- oder berufsbildenden Schule verbringen. Auch der finanzielle Hintergrund der Kandidatinnen und Kandidaten wird ber├╝cksichtigt, da mit dem Stipendium Familien mit geringem Einkommen unterst├╝tzt werden sollen. Die F├Ârderung wird f├╝r zwei Schuljahre gew├Ąhrt und beginnt im Herbst 2016.

Weiterf├╝hrende Informationen zum Stipendienprogramm, dem Bewerbungsverfahren und alle Ansprechpartner finden Sie auf www.start-stiftung.de