17.04.2014

Multiplikator/-innenschulung 2014 in Kooperation mit der Konrad-Adenauer-Stiftung

Nach einer erfolgreichen Premiere im letzten Jahr organisiert das BĂĽndnis fĂĽr Demokratie und Toleranz auch 2014 wieder in Kooperation mit der Konrad-Adenauer-Stiftung eine Schulung fĂĽr junge ehrenamtlich Engagierte. Die etwa 25 Teilnehmenden werden in drei Modulen zu Multiplikatoren und Multiplikatorinnen ausgebildet.

Das erste Modul wird vom 26. - 27. April in den Räumen der Konrad-Adenauer-Stiftung in Berlin stattfinden. Das BfDT konnte zwei engagierte Referent/-innen gewinnen: Sabine Saliger von der Akademie für Ehrenamtlichkeit Deutschland wird sich in zwei Workshops mit dem Thema der Motivation im Ehrenamt auseinandersetzen. Des Weiteren wird Steffen Gentsch von mehr als lernen e.V. grundlegende Aspekte von Projekten und der Gestaltung aufgreifen. Abgerundet wird das Programm mit einem Besuch des Ost-West-Cafés in Berlin-Wedding, bei dem der Sozialunternehmer Dr. Suat Özkan von seinem Projekt berichten wird. Das zweite Modul im Juni und das dritte Modul im November finden im Schloss Wesseling bei Köln statt.

Die Teilnehmenden der Schulungsreihe kommen aus dem gesamten Bundesgebiet und sind in unterschiedlichen Initiativen und Vereinen aktiv, z.B. Islamische Jugend e.V. , "Balu und Du" und "Dialog macht Schule". Wir haben viele enthusiastische Bewerbungen erhalten und freuen uns auf das erste Modul!