28.11.2013

Es sind noch Plätze frei! - Tagung "Was tun gegen Gewalt - Strategien der Zivilgesellschaft"

In Kürze ist es so weit und die Fachtagung „Was tun gegen Gewalt – Strategien der Zivilgesellschaft“ beginnt in der VHS in Göttingen. Sie können sich noch bis zum 19. August 2013 anmelden. Zivilcourage spielt nicht nur im Alltag und in der direkten Konfrontation mit Gewalt eine Rolle, sondern auch in vielen anderen Lebensbereichen, in denen häufig sozial mutiges Handeln von Nöten ist.

Wie kann dieser "Bürgermut" (aus dem Französischen courage civile) unterstützt werden? Wie kann man Bürgerinnen und Bürger zu couragiertem Handeln aktivieren bzw. sie dafür sensibilisieren? Welche Unterstützung benötigen sie dabei? Mit diesen Fragen werden wir uns bei der Fachtagung auseinander setzen. Zahlreiche Projekte und Initiativen werden vor Ort ihre Strategien, Modelle und Methoden vorstellen und zeigen, wie theoretische Ansärte der Gewaltprävention in die Praxis umgesetzt werden können. Außerdem können Sie sich in fünf Workshops mit einzelnen Themen intensiver beschäftigen: von Cybermobbing über Modelle für Kita- und Grundschulkinder, den Sportbereich, die Arbeitswelt bis zur Frage, wie ein effektives Netzwerk aufgebaut werden kann.

Das Anmeldeformular finden Sie Download-Iconhier. Weitere Informationen zur Anmeldung und zum Programm finden Sie Interner Linkhier.

Die Veranstaltung ist als Bildungsurlaub anerkannt. Eine Bestätigung können Sie unter cornelia.schmitz@bpb.bund.de anfordern.