17.01.2013

Starke StĂĽcke - Eine Auswertung

STARKE STÜCKE bringen Menschen miteinander ins Gespräch
Die Filmreihe „Starke Stücke“ ging nun mit dem Film TROUBLED WATER von Erik Poppe zu Ende. „Vorerst", wie Torsten Jahn, Geschäftsführer der FilmLand M-V gGmbH, und Christian Meyer, Pressesprecher des Kirchenkreises Mecklenburg, einhellig betonen. Die Reihe erreichte 780 ZuschauerInnen in Kirchen in Mecklenburg-Vorpommern. In den kleineren Orten ist ein Kinoerlebnis ansonsten nur in Verbindung mit langen Fahrtzeiten möglich, deshalb brachte die Reihe „Starke Stücke“ Filme für Jung und Alt in Dorfkirchen und andere, auf den ersten Blick unpassende, Gebäude. Die Filmvorführungen brachten die Menschen ins Gespräch. „Jeder einzelne der insgesamt 15 Veranstaltungen hat gezeigt, dass das Medium Film nicht allein unterhalten, sondern insbesondere einen Diskurs über gesellschaftliche Werte, Probleme des Miteinanders und eine Reflexion des eigenen Handelns in Gang setzen kann“, so Torsten Jahn. Es gehe darum, mit den Filmen Themen zu finden, die die Menschen berühren. Die Veranstalter sind zufrieden mit der Veranstaltungsreihe und freuen sich schon jetzt auf alte und neue Spielorte im nächsten Jahr. Gemeinsam bedanken sie sich bei allen Förderern: den Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartnern in den Gemeinden, den Kirchenkreisen in Mecklenburg und Vorpommern, dem bundesweiten Bündnis für Demokratie und Toleranz sowie der Landesinitiative „WIR. Erfolg braucht Vielfalt".

Die Reihe „Starke Stücke“ wird von BfDT, der FilmLand-M-V gGmbH und dem Evangelisch-Lutherischen Kirchenkreis Mecklenburg in Kooperation mit dem Pommerschen Evangelischen Kirchenkreis und mit Unterstützung der Landesinitiative „WIR. Erfolg braucht Vielfalt“ veranstaltet.