Projekt ÔÇ×ma├člos ma├čhaltenÔÇť, Jugendkabarett ÔÇ×Tollense-StichlingeÔÇť

GESELLSCHAFT der LIEBHABER des THEATERS e.V.


Das Projekt ÔÇ×ma├člos ma├čhalten" des
Jugendkabaretts ÔÇ×Tollense-Stichlinge" aus Neu-brandenburg ist ein Angebot f├╝r
Jugendliche, die sich in ihrer Freizeit mit dem Genre ÔÇ×Kabarett" besch├Ąftigen
wollen, um sich intensiver mit gesellschaftlichen Prozessen, dem aktuellen
Tagesgeschehen in der Welt zuzuwenden und die einen Weg der pers├Ânlichen
Meinungs├Ąu├čerung ├╝ber dieses Genre f├╝r sich suchen.

Ziel
der jungen Akteure ist es, einem breiten Publikum aller Altersgruppen mit den
kabarettistischen Mitteln des Humors und der Satire Denkanst├Â├če f├╝r mehr
Demokratie und Toleranz, gegen Ausl├Ąnderfeindlichkeit, Rechtsextremismus und
Gewalt, insbesondere in unserer globalisierten Welt, einzutreten und ├╝ber das
Lachen Ursachen und Hintergr├╝nde f├╝r fehlerhaftes Verhalten und Handeln von
Menschen aufzuzeigen. Das Kabarett soll ├╝ber den Spa├č und die Freude zum
Nachdenken ├╝ber die Widerspr├╝che in der Gesellschaft anregen.

Das Spielbuch f├╝r
das Kabarettprogramm entstand zum gr├Â├čten Teil durch eigene Texte der
Kabarettgruppe f├╝r die Wortszenen und die musikalischen Programmteile. Das
eigenst├Ąndig inszenierte Kabarettprogramm des Jugendkabaretts
ÔÇ×Tollense-Stichlinge" mit dem Titel ÔÇ×ma├člos ma├čhalten" wird 1-2 mal w├Âchentlich
mit den Jugendlichen im Alter von 14-23 Jahren geprobt. Zus├Ątzlich wurden
mehrt├Ągige Intensivproben durchgef├╝hrt.

Die Premiere fand am
13. Juni 2009 im vollbesetzten Theaterraum des Vereins statt. Weitere Auftritte
folgten mit unserem ÔÇ×Theatermobil" in
der Stadt Neubrandenburg, in der Region sowie landes- und bundesweit. Mit dem
ÔÇ×Theatermobil" gelangen wir auch in Gemeinden, in denen nur wenige kulturelle Angebote
existieren aber auch zu Menschen, die nicht mehr mobil sein k├Ânnen.

Im Juli 2009
bespielten wir eine Woche lang Zeltpl├Ątze der Mecklenburgische Seenplatte und
brachten mit dem Kabarettprogramm einen kulturellen H├Âhepunkt direkt vor Ort
auf die jeweiligen Zeltpl├Ątze. Weitere Auftritte waren unter anderem zum
Friedensfest am 01. Mai 2009 in Neubrandenburg, wo durch die Besetzung
├Âffentlicher Pl├Ątze in Neubrandenburg durch demokratische Organisationen, von
Verb├Ąnden, Parteien und engagierten B├╝rgern eine geplante Demonstration der
NPD, einiger Kameradschaften sowie rechtsorientierter Anh├Ąnger verhindert
werden konnte. Weitere Auftritte fanden in Jugendeinrichtungen, in Schulen und
in Begegnungsst├Ątten statt. Zum Jahreswechsel 2009/2010 war unser Programm
Bestandteil der Veranstaltung ÔÇ×Satire vor Toreschluss" im Schauspielhaus
Neubrandenburg. Weitere Auftritte, organisiert von der Regionalstelle f├╝r
demokratische Kultur in Neubrandenburg, fanden in Zusammenhang mit
Informationsveranstaltungen zu einer Studie der Universit├Ąt Bielefeld f├╝r die
B├╝rger Neubrandenburgs statt, die u.a. die Entwicklung einer demokratischen
Kultur in verschiedenen Stadtteilen Neubrandenburgs analysiert hatte.

In den Diskussionen,
die h├Ąufig vom Publikum nach Auftritten gesucht werden, gibt es eine gro├če
Resonanz zu den gezeigten gesellschaftspolitischen Themen, zur Brisanz und
Sch├Ąrfe unseres politisch-satirischen Kabarettprogramms. Durch den
Meinungsaustausch mit den Akteuren auf der B├╝hne wurde beim Publikum oft ein
tieferes Auseinandersetzen mit den aufgezeigten Themen wie Toleranz,
Demokratie, Gesundheitspolitik, gleiche Bildungschancen f├╝r alle ausgel├Âst und
neue Denkanst├Â├če f├╝r das eigene Handeln angeregt.

Ein weiterer
wichtiger H├Âhepunkt f├╝r die jungen Kabarettisten war der erfolgreiche Auftritt
und die Teilnahme am 19. Bundeskabarettfestival in Aschersleben im November
2009. Dieses Festival wird von Amateur- und Berufskabaretts bestritten und
bildet eine breite Plattform f├╝r den bundesweiten Austausch der Kabarettisten ├╝ber
ihre k├╝nstlerischen Arbeiten.

Das Programm ÔÇ×ma├člos
ma├čhalten" wird bis zu Premiere des n├Ąchsten Programms voraussichtlich bis Mai
2010 gespielt werden. Seit der Premiere im Juni 2009 wurde es bereits ca. 20
mal aufgef├╝hrt, so dass wir perspektivisch mit insgesamt ca. 50 Auftritten f├╝r
dieses Programm rechnen.

Durch die
erfolgreichen Auftritte, den Beifall und Zuspruch des Publikums k├Ânnen die
Jugendlichen immer wieder neu motiviert werden, neben den Belastungen durch
Schule oder Ausbildung die Anstrengungen und Herausforderungen ihrer intensiven
Freizeitbet├Ątigung anzunehmen.

Das Genre ÔÇ×Kabarett"
erweist sich als ein geeignetes Mittel f├╝r die politische Meinungs├Ąu├čerung von
jungen Menschen, um sich mit gesellschaftlichen Prozessen auseinander zu setzen
und mit Hilfe k├╝nstlerischer Auseinandersetzungen beim Publikum Anregungen zur
Reflexion des eigenen Handels auszul├Âsen. Durch die humoristische und
satirische Form kann das Desinteresse an gesellschaftspolitischen Themen
aufgebrochen werden.

Das Kabarettangebot vor Ort mit dem ÔÇ×Theatermobil" wird mit einem hohen
ehrenamtlichen Engagement geleistet.




Projekt:Projekt ÔÇ×ma├člos ma├čhaltenÔÇť, Jugendkabarett ÔÇ×Tollense-StichlingeÔÇť
Themen:Demokratie, Toleranz, Extremismus
Projektträger:GESELLSCHAFT der LIEBHABER des THEATERS e.V.
Adresse:Poststra├če 4
17033 Neubrandenburg
Ansprechpartner/-in:Bernd Fuhrmann
E-Mail:mailto:liebhaber-des-theaters@t-online.de
Telefon:0395 / 7 07 40 41
Internet:http://www.gltev.de/
Initiativen und Projekte im Umkreis