22.04.2009

90. Jubiläum des Bunds Neudeutschland

Forum „Rechtsextreme vs. Demokraten“ im Rahmen der Festveranstaltung

Vom 15. bis zum
19. April feiert der Bund Neudeutschland in Aachen sein 90jähriges Bestehen.
Nach dem ersten Weltkrieg als katholischer SchĂĽlerverband gegrĂĽndet, versteht
er sich heute als Lebensgemeinschaft engagierter Christinnen und Christen.
Unter dem Dach des Bundes sind die Katholische Studierende Jugend (KSJ) und die
Gemeinschaft Katholischer Männer und Frauen (KMF) organisiert. Das Jubiläum
organisiert der Bund Neudeutschland gemeinsam mit dem Heliand-Bund.

Im Rahmen der
Jubiläumsveranstaltung nimmt das BfDT am 16. April an einem Forum unter dem Titel „Rechtsextreme vs. Demokraten"
teil. In diesem Forum soll die Vielfältigkeit von Projekten und Initiativen
dargestellt werden, die sich im Bereich der Demokratie- und Toleranzförderung
engagieren. Die Gefahren rechtsextremistischer Tendenzen in der Gesellschaft
sollen benannt und Konzepte, diesen Gefahren zu begegnen vorgestellt werden.
Insbesondere die Möglichkeiten von Verbänden wie den gastgebenden KSJ, KMF und
Bund Neudeutschland sollen dabei berĂĽcksichtigt werden.

Im Rahmen des
Forums veranstaltet das BfDT einen eigenen Workshop. Nach einer kurzen
EinfĂĽhrung zu aktuellen Entwicklungen in der rechtsextremen Szene wird das 2007
im Rahmen des „Aktiv-Wettbewerbs" ausgezeichnete Interner Link„Dürener Bündnis gegen Rechtsextremismus"
als Best-Practice Beispiel vorgestellt. Ein Vertreter des BĂĽndnisses wird die
Arbeit als ein Beispiel vorstellen.

Das DĂĽrener
Bündnis wurde 2006 als Reaktion auf zunehmende Aktivitäten der NPD in der
Region gegründet. In ihm sind die Kreisverbände der demokratischen Parteien,
diverse Vereine, Verbände, Initiativen, Organisationen sowie Einzelpersonen
zusammengeschlossen, die sich gemeinsam gegen die Verbreitung
rechtsextremistischer Tendenzen wenden. Das Bündnis beschäftigt sich Schwerpunktmäßig
mit Bildung, Aktion und Aufklärung, Jugend und Schule, Integration, Kultur und
Sport. Durch diesen breit gefächerten Ansatz und der Vielzahl an mitgliedern
gelingt es dem BĂĽndnis, als regionales Netzwerk effektiv gegen die Versuche der
NPD, in der Region FuĂź zu fassen, vorzugehen.

Im
Anschluss an die Vorstellung des DĂĽrener BĂĽndnisses sind die Teilnehmer des Workshops dazu aufgerufen, auch ĂĽber ihre eigenen
Erfahrungen zu berichten. Im gemeinsamen Austausch sollen so neue Ideen und
Konzepte entstehen, um gegen Rechtsextremismus zu wirken.


Interner LinkInternetauftritt "Bund Neudeutschland"
Interner LinkInternetauftritt "DĂĽrener BĂĽndnis"