Meet a Jew

Logo der Initiative: Meet a Jew

Das aktuelle jüdische Leben durch in Deutschland lebende jüdische Menschen kennenlernen, das ist die Idee hinter „Meet a Jew“. Denn eine persönliche Begegnung bewirkt, was tausend Bücher nicht leisten können. Wer Jüdinnen und Juden schon mal persönlich getroffen hat, ist weniger anfällig für Stereotype und Vorurteile und weiß, dass es noch viel mehr Themen gibt über die wir im Hier und Heute miteinander sprechen können als über Antisemitismus, die Schoa oder den Nahostkonflikt.
„Meet a Jew“ vermittelt deutschlandweit ehrenamtliche Projektteilnehmer*innen für Begegnungen an Schulen, Sportvereine, Hochschulen und Einrichtungen der informellen Bildung. Daneben werden auch digitale Angebote entwickelt.
Das Projekt wird getragen vom Zentralrat der Juden in Deutschland und gefördert durch das Bundesprogramm "Demokratie leben!"


Projekt:Meet a Jew
Themen:Toleranz, Antisemitismus
Adresse:TucholsykstraĂźe 9
10117 Berlin
Ansprechpartner/-in:Marat Schlafstein
E-Mail:meetajew@zentralratderjuden.de
Internet:www.meetajew.de
Initiativen und Projekte im Umkreis