Internationale Friedensschule Bremen

Ort der Begegnungen, der Generationen und Kulturen

Das Projekt "Internationale Friedensschule Bremen" wurde 1985 im Bürgerhaus Vegesack vom Freundeskreis Marzabotto/Italien gegründet. Die Friedensschule unterhält im Bürgherhaus Vegesack ein Archiv zur Stadtteilgeschichte mit den Themenschwerpunkten NS-Geschichte, Region-/Stadtteilgeschichte und Friedensprojekte.

Die Mitarbeiter bieten Bildungsseminare und StadtfĂĽhrungen zu Lernorten der demokratischen Begegnung und des Widerstandes an.


Projekt:Gustav-Heinemann-BĂĽrgerhaus, c/o Gerd Meyer
Themen:Demokratie, Geschichte sichtbar machen, Initiativen, Partner vor Ort
Adresse:Kirchheide 49
Bremen 28757
Ansprechpartner/-in:Gerd Meyer
E-Mail:gerdmeyer@friedensschule-bremen.de
Telefon:01520 8893914
Internet:www.friedensschule-bremen.de
Initiativen und Projekte im Umkreis