11.01.2018

Jugendwettbewerb "Einmischung Erw├╝nscht!"

Jugendwettbewerb "Einmischung erwünscht" der Heinrich Böll Stiftung (Bild: Julia Barth)


Wie kann jeder einzelne sich in der Politik einbringen? Wie k├Ânnen wir uns einsetzen, f├╝r Dinge die uns wichtig sind?
Mit diesen Fragen soll sich in einem Jugendwettbewerb der Heinrich B├Âll Stiftung Baden-W├╝rttemberg zum 100. Geburtstag ihres Namensgebers Heinrich B├Âll auseinandergesetzt werden. Die Veranstalter/-innen m├Âchten von euch wissen, wie ihr euch f├╝r eure politischen W├╝nsche einsetzen k├Ânnt. Das kann von Briefen an die Schulleitung wegen Sauberkeitsproblemen an der Schule, bis zur inhaltlichen Arbeit in einer NGO oder der Gr├╝ndung einer eigenen Gruppe gehen. Eurer Kreativit├Ąt sind dabei keine Grenzen gesetzt. Wichtig ist nur, dass eure Beteiligungsidee zu eurem politischen Wunsch passt und f├╝r euch pers├Ânlich realisierbar ist.

Fragestellungen:
Was ist dein politischer Wunsch/dein politisches Problem?
Wie w├╝rdest du dir die Situation w├╝nschen?
Welche Ma├čnahmen k├Ânnten zu einer Verbesserung der Situation beitragen?
Wie kannst du dich f├╝r dein Interesse einsetzen?
Wer kann dir bei deinem Einsatz helfen?

Aufgabenstellung: Beschreibe ein Problem / einen politischen Wunsch und erarbeite, wie du die Situation gerne h├Ąttest. Wie kannst du dich konkret f├╝r eine Verbesserung einsetzen?
Euer Beitrag sollte zwischen drei und f├╝nf Seiten lang sein und die obengenannten Fragen beantworten. Hierbei k├Ânnt ihr alleine oder in Gruppen bis zu drei Personen arbeiten.

Preise: F├╝r die besten Einreichungen wird kostenlos ein Seminar nach Wahl veranstaltet. Zus├Ątzlich erh├Ąlt jede/-r Teilnehmer/-in einen attraktiven Teilnahmepreis.

Teilnehmen d├╝rfen alle ab 16 Jahren, die sich von dem Begriff Jugendwettbewerb angesprochen f├╝hlen.
Einsendeschluss ist der 31. Januar 2018.

Weitere Informationen zu den Teilnahmebedingungen und zur Einsendung gibt es Interner Linkhier.