21.06.2017

Bewerben Sie sich fĂĽr das 35. Parlamentarische Patenschafts-Programm (PPP) 2018/2019!

Blick auf den Kopf der Freiheitsstatue im New Yorker Hafen (Foto: dpa)Blick auf den Kopf der Freiheitsstatue im New Yorker Hafen (Foto: dpa)
Auch im Austauschjahr 2018 /19 bietet das „PPP“ mit einem Stipendium des Deutschen Bundestages wieder die Chance, amerikanisches Familien-, College- und Arbeitsleben direkt in den USA kennen zu lernen. Zeitgleich sind junge US-Amerikaner zu einem Austauschjahr zu Gast in Deutschland. Das PPP ist ein gemeinsames Programm des Deutschen Bundestages und des US-Congress. Es steht unter der Schirmherrschaft des Bundestagspräsidenten.

Wer kann sich bewerben?

Junge Berufstätige mit abgeschlossener Berufsausbildung und Auszubildende im letzten Berufsausbildungsjahr. Der Schwerpunkt des Programms liegt auf handwerklichen, technischen und kaufmännischen Berufen. Außerdem willkommen sind junge Landwirte und Winzer.

Wie bewerbe ich mich?

Bewerbungsunterlagen können unter Interner Linkwww.usappp.de vom 1. Mai bis zum 15. September 2017 bei der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) Interner Linkonline (bevorzugt) oder per Post mit der Bewerbungskarten angefordert werden:

Interner LinkHier geht es zur Bewerbungskarte fĂĽr SchĂĽlerinnen und SchĂĽler
Interner LinkHier geht es zur Bewerbungskarte für Auszubildende/junge Berufstätige

Weitere Informationen zum Parlamentarischen Patenschafts-Programm und dem Bewerbungsverfahren finden Sie unter Interner Linkwww.bundestag.de/ppp und Interner Linkwww.usappp.de


Logo PPP
Kontakt

Deutscher Bundestag
Referat Internationale
Austauschprogramme (WI 4)
Platz der Republik 1
11011 Berlin
Telefon: +49 (0)30 227 32835 oder 39336
E-Mail: ppp@bundestag.de

GIZ GmbH
OE 3910 – PPP (bitte unbedingt angeben!)
Friedrich-Ebert-Allee 40
53113 Bonn
Frau Doreen Paap
Fon: +49 (0)228-4460-1339
Fax: +49 (0)228-4460-80-1339
E-Mail: usappp@giz.de