"Gemeinsam gegen Hass im Netz" – Diskussionsveranstaltung mit Bundesminister Heiko Maas und EU-Kommissarin Vera Jourová

Logo BMJV
Im vergangenen Jahr hat Bundesminister Heiko Maas durch die von ihm eingesetzte Task Force über den Umgang mit Hassbotschaften im Internet mit Internetanbietern und zivilgesellschaftlichen Organisationen konkrete Schritte erarbeitet, um entschlossen gegen die Verbreitung rechtswidriger Hassbotschaften vorzugehen. Die vereinbarten Maßnahmen sind in dem Abschlusspapier „Gemeinsam gegen Hassbotschaften“ vom 15. Dezember 2015 festgehalten.

Für eine erste gemeinsame Zwischenbilanz über die Umsetzung dieser Maßnahmen mit Gästen aus Parlament, Medien, Kirchen, Glaubensgemeinschaften und der Zivilgesellschaft lädt das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz nach Berlin zur Diskussion ein. Neben Bundesminister Heiko Maas wird auch EU-Kommissarin Věra Jourová teilnehmen.

Interner LinkHier geht es zur Anmeldung. Anmeldeschluss ist der 19. September 2016.

Weitere Informationen zum Thema finden Sie auf der Interner LinkHomepage des BMJV.


Datum:26.09.2016, 10:00 bis 26.09.2016, 12:00
Veranstaltungsort:Bundesministerium der Justiz und fĂĽr Verbraucherschutz

MohrenstraĂźe 37
10117 Berlin
Kontaktdaten:+49 (0)30 - 18 580 0
gegen-hass-im-netz@bmjv.bund.de
Internet:http://www.bmjv.de/DE/Startseite/Startseite_node.html