21.11.2013

„Balu und Du“ beim Wettbewerb „Der Ideale Ort“

Interner Link"Balu und Du" unterstützt, begleitet und fördert präventiv Kinder für eine gelingende Alltagsgestaltung.
"Balu und Du" ist ein ehrenamtliches Programm, das Kinder im Grundschulalter fördert. Die Kinder sollen - neben Familie und Schule - eine weitere Chance erhalten, sich ihren positiven Anlagen gemäß zu entwickeln und am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen.

Die Mentoren ("Balus") des Programms stehen ihnen in einer Entwicklungsphase zur Seite, die nicht immer einfach ist. Aber sie ist für das weitere Leben prägend. Die Kinder ("Moglis") machen neue Erfahrungen und erhalten außerschulische Lernanregungen. Hausaufgabenhilfe steht nicht im Mittelpunkt des Programms, stattdessen soll Lernfreude geweckt werden.
Das Programm wird wissenschaftlich begleitet. Es geht darum, einen Baustein fĂĽr eine solidarische und kinderfreundliche Gesellschaft zu entwickeln.

Interner LinkHier können Sie voten.

Der Wettbewerb „Der ideale Ort“ möchte Menschen und Projekte vorstellen und auszeichnen, die den eigenen Ort aus freien Stücken heraus „idealer“ machen. Es gibt Orte, an denen Jugendliche in ihrer Freizeit Senioren das Internet erklären. Oder Gärtnereien, die unentgeltlich Schulhöfe begrünen. Oder Restaurants, die das Schulcatering übernehmen oder Fußballfans, die das Stadion ihres Vereins renovieren helfen. Und es gibt engagierte Bürger, die ihren Ort idealer machen, indem sie freiwillige Stadtreinigungsaktionen organisieren oder sich für den Erhalt des örtlichen Schwimmbades einsetzen.

Bis zum 30. September 2012 konnten sich Einzelpersonen, Initiativen und Organisationen bei Das Örtliche bewerben. Am 29. November gibt die Jury bei einer Prämierungsveranstaltung in Berlin die Preisträger bekannt.

Weitere Informationen finden Sie Interner Linkhier.