21.11.2013

Auftakt Jugendkongress 2012

Der Jugendkongress rund um den Tag des Grundgesetzes vom 20. bis 24. Mai 2012 in Berlin

Foto: Teilnehmergruppe des Jugendkongresses 2011
Auch 2012 hat das Bündnis für Demokratie und Toleranz wieder die Freude, rund 450 Jugendliche aus ganz Deutschland vom 20. bis 24. Mai zum Jugendkongress nach Berlin einzuladen! Die ersten Vorbereitungen in der Geschäftsstelle des BfDT laufen bereits auf Hochtouren, um das diesjährige Programm des Jugendkongresses festzulegen.

Ziel des Jugendkongresses ist es, junge Menschen zu zivilgesellschaftlichem Engagement zu motivieren und zu qualifizieren. Gesellschaftliche Partizipation und ehrenamtliches Engagement nehmen einen immer höheren Stellenwert in Deutschland ein. Insbesondere die Jugend will und soll sich einmischen, ihre Meinung äußern und etwas bewegen. Dieses Potential will das BfDT mit dem jährlichen Jugendkongress rund um den Tag des Grundgesetzes am 23. Mai fördern. Die eingeladenen Jugendlichen sind in der Mehrzahl bereits in verschiedensten Vereinen, Projekten und Initiativen aktiv. Andere, die sich selbst noch wenig oder gar nicht ehrenamtlich engagieren, weil sie bisher keinen Zugang zu entsprechenden Angeboten erhalten haben, sollen durch den Jugendkongress motiviert werden, aktiv zu werden.

Die TeilnehmerInnen zwischen 16 und 20 Jahren besuchen an zwei Tagen gemeinsam Workshops und Außenforen, die ihnen Hintergrundwissen und praxisnahe Tipps vermitteln, wie man sich für Demokratie und Toleranz stark machen kann. Inhaltlich haben sie z.B. Gelegenheit sich mit Themen wie „Alter und neuer Antisemitismus in der Einwanderungsgesellschaft“, „Moderne Neonazis“ oder „Islamismus – Missbrauch einer Religion“ auseinanderzusetzen. Zugleich erhalten sie viele praktische Anregungen in methodischen Workshops wie „Projektmanagement“, „Teamarbeit“ oder „Rhetorik und Kommunikation“, die den Jugendlichen dabei helfen sollen, eigene Projekte zielgerichteter und effektiver umzusetzen. Bei den Außenforen bewegen sich die TeilnehmerInnen auf den Spuren der Geschichte und Gegenwart in Berlin und Umgebung, besichtigen die Gedenkstätte Hohenschönhausen, die Jüdische Gemeinde, die Şehitlik-Moschee oder die KZ-Gedenkstätte Sachsenhausen. Das genaue diesjährige Programm des Jugendkongresses befindet sich noch in der Planung und wird voraussichtlich im April veröffentlicht.

Höhepunkt des Jugendkongresses ist in jedem Jahr der Festakt zur Feier des Tages des Grundgesetzes und zur Auszeichnung der „Botschafter für Demokratie und Toleranz“ am 23. Mai, an dem neben den Jugendlichen auch hochrangige Vertreter aus Politik, Kultur, Wissenschaft und Wirtschaft teilnehmen und der in diesem Jahr im Friedrichstadt-Palast Berlin stattfindet. Die Auszeichnung „Botschafter für Demokratie und Toleranz“ wird seit 2001 jährlich am Tag des Grundgesetzes an bis zu fünf Einzelpersonen oder Initiativen verliehen, die sich in besonderer Weise um Demokratie und Toleranz in Deutschland verdient gemacht haben.

Über den aktuellen Planungsstand des Jugendkongresses werden wir regelmäßig auf unserer Homepage informieren. Regelmäßige Updates gibt es außerdem auf facebook: Interner Linkwww.facebook.de/jugendkongress!

Nachlese: Jugendkongress und Festakt zum Tag des Grundgesetzes 2011